Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Ot: beginnende blasenentzündung??

Ot: beginnende blasenentzündung??

30. Juli 2013 um 19:53 Letzte Antwort: 24. August 2013 um 12:47

Hallo zusammen,

ich habe seit 3 Stunden das Gefühl, dass sich eine Blasenentzündung ankündigt vor ein paar Jahren hatte ich mal eine, das fing genauso an aber da hatte ich es anfangs nicht wahr genommen.. Bis es richtig schmerzhaft wurde mit Blut im Urin usw..
Wahrscheinlich habe ich mich etwas verkühlt beim "auf der Terasse - auf dem kalten Stuhl sitzen"

Die Frage lautet: Was kann ich jetzt schon/noch machen?? Außer viel trinken und Wärme drauf?
Habe ich eine Chance, dass es so weg geht oder muss ich zum Doc und Antibiotika holen?

Vielen Dank

Mehr lesen

30. Juli 2013 um 19:58

Cranberry-saft
Der wirkt antibakteriell!

Gefällt mir
30. Juli 2013 um 20:17

Wenn es sich ankündigte
Hab ich ne para genommen und literweise wasser getrunken. In 90% gings dann weg...ansonsten saß ich dann eben beim arzt

Gefällt mir
5. August 2013 um 16:35

Weitere Hilfen
Habe auch schon sehr leidige Erfahrungen mit Blasenentzündungen gemacht, und neben den sehr guten Tips von Mamamia habe ich nach Eigenrecherche mittlerweile gute Hilfen gefunden wie ich um das ständige Einnehmen von Antibiotikum rum komme. Funktioniert am besten wenn man schon 2-3 mal damit konfrontiert wurde und weiß wann sich eine Entzündung ankündigt. Wenn man nicht früh genug reagiert kommt man meist doch nicht um den Arzt drum herum.
Kannst mal [url="http://xn--harnrhrenentzndung-h3b2k.net/"]Hier[/url] weiterlesen. Waren fürmich immer sehr hilfreiche Tips zu der Thematik.

Gefällt mir
5. August 2013 um 16:38
In Antwort auf wlodek_11902548

Weitere Hilfen
Habe auch schon sehr leidige Erfahrungen mit Blasenentzündungen gemacht, und neben den sehr guten Tips von Mamamia habe ich nach Eigenrecherche mittlerweile gute Hilfen gefunden wie ich um das ständige Einnehmen von Antibiotikum rum komme. Funktioniert am besten wenn man schon 2-3 mal damit konfrontiert wurde und weiß wann sich eine Entzündung ankündigt. Wenn man nicht früh genug reagiert kommt man meist doch nicht um den Arzt drum herum.
Kannst mal [url="http://xn--harnrhrenentzndung-h3b2k.net/"]Hier[/url] weiterlesen. Waren fürmich immer sehr hilfreiche Tips zu der Thematik.


Kein BBcode,keine Korrekturfunktion das ist der korrekte Link zu meiner Quelle:
http://xn--harnrhrenentzndung-h3b2k.net/

1 LikesGefällt mir
5. August 2013 um 17:24

Huhu
Hatte letztes Jahr auch einige Blasenentzündungen. Mir hat der Cranberrysaft und Tabletten nucht geholfen!!! Das einzige waren Tabletten und Tropfen geholfen: Goldrutenkraut, Solidagoren Steiner. Ist homöopathisch und gibts in der Apo. Schon beim ersten Ziehen nimm ichs und seither hab ich nix mehr

Gute Besserung

Gefällt mir
5. August 2013 um 21:42

Vielen dank mädels
Ich hatte mir an dem Abend noch literweise Cranberrysaft gekauft und immer schön getrunken und es ist wieder gut geworden

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe

Gefällt mir
24. August 2013 um 12:46

Schmerzhafte Erfahrung!!!
Hallo,

habe mich vor ca. 5 Wochen auch damit gequält, bin dann nach 2 Wochen zur Frauenärztin, weil es garnicht mehr ging... Habe daraufhin Antibiotika bekommen, die natürlich geholfen haben Sollte es noch nicht ganz so schlimm sein, hilft auch Cystinol, bekommt man frei käuflich in der Apotheke, ist auf pflanzlicher Basis!!! Habe auch im Internet nach Rat gesucht und gestöbert, die Seite http://xn--harnrhrenentzndung-h3b2k.net/ ist auch hilfreich!

Gute Besserung

Gefällt mir
24. August 2013 um 12:47
In Antwort auf an0N_1223722299z

Schmerzhafte Erfahrung!!!
Hallo,

habe mich vor ca. 5 Wochen auch damit gequält, bin dann nach 2 Wochen zur Frauenärztin, weil es garnicht mehr ging... Habe daraufhin Antibiotika bekommen, die natürlich geholfen haben Sollte es noch nicht ganz so schlimm sein, hilft auch Cystinol, bekommt man frei käuflich in der Apotheke, ist auf pflanzlicher Basis!!! Habe auch im Internet nach Rat gesucht und gestöbert, die Seite http://xn--harnrhrenentzndung-h3b2k.net/ ist auch hilfreich!

Gute Besserung

Schmerzhafte Erfahrung!!!
Hallo,

habe mich vor ca. 5 Wochen auch damit gequält, bin dann nach 2 Wochen zur Frauenärztin, weil es garnicht mehr ging... Habe daraufhin Antibiotika bekommen, die natürlich geholfen haben Sollte es noch nicht ganz so schlimm sein, hilft auch Cystinol, bekommt man frei käuflich in der Apotheke, ist auf pflanzlicher Basis!!! Habe auch im Internet nach Rat gesucht und gestöbert, die Seite http://harnröhrenentzündung.net/ ist auch hilfreich!

Gute Besserung

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers