Home / Forum / Mein Baby / OT: Beteiligung der Eltern/Schwiegerelten an den Hochzeitskosten

OT: Beteiligung der Eltern/Schwiegerelten an den Hochzeitskosten

30. Juni 2010 um 21:04

Mal eine Frage an euch, die schon geheiratet haben... Es geht nicht um mich, sondern um meinen Bruder.

Seine Freundin und er heiraten und haben eine Hochzeit geplant/vorbereitet mit allem möglichen Pipapo.. Gestern war ein Essen mit den Brauteltern und die Braut ließ es sich nicht nehmen, immer so hintenrum Andeutungen zu machen, dass doch die Eltern sich auch schön an der Hochzeit beteiligen sollen. Nun sind die Eltern der Braut wohl recht wohlhabend. Meine Eltern machen sich nun immer Gedanken darüber. Ich sehe das so, dass die Hochzeitskosten von den Eheleuten selbst zu tragen sind. Und WENN die Eltern sich beteiligen sollen, dann pöant man doch auch mit denen die Hochzeit, oder nicht? Und stellt einen nicht vor vollendete Tatsachen?

Wie seht ihr das???

LG
Sabbelchen

Mehr lesen

30. Juni 2010 um 21:42

...
Wirklich reich sind sie nicht. Der Vater war Anwalt und anscheinend können sie etwas besser leben als andere. Sagen wir mal so...

Ich sehe das genauso wie du. Ich selber habe meine Hochzeit so geplant, wie wir es uns leisten konnten. War aber nicht schwer, denn ich hatte eh nie vor, für meine Hochzeit einen Preis zu bezahlen, für den ich mir eine neues Auto hätte kaufen können. Und ich hätte im Leben nicht daran gedacht, meine Eltern an der Hochzeitsfeier zu beteiligen.
Meine Eltern wissen auch nicht, wie sie mit den Bemerkungen umgehen sollen. Sollte es ein Wink mit dem Zaunpfahl sein ( sie meinte, dass ihre Eltern kein Geld mehr auf dem Konto haben würden, wenn sie die Hochzeit bezahlen würden... ) oder war der Spruch OHNE Hintergedanken gedacht.

AUf jeden Fall hat es für mächtig Verunsicherung gesorgt.

Gefällt mir

30. Juni 2010 um 21:44

Hast
du denn noch Geschwister? WIr sind zu dritt und die Eltern der Braut haben nur ein Kind. Ich denke, wenn die Eltern das zahlen wollen ist es auch was anderes. Und ich kann mir auch vorstellen, dass ihre Eltern das auch so geplant haben. Aber dann so hintenrum zu zeigen, wer die Hochzeit anscheinend hauptsächlich zahlt ist ganz schön link.

Gefällt mir

1. Juli 2010 um 6:22

...
Wir haben unsere Hochzeit auch selber bezahlt - wären ja nie auf die Idde gekommen unsere Eltern zu fragen.
Diese haben allerdings von sich aus mal hier mal da was bezahlt - als zum Beispiel das Feuerwerk, etz

Betteln find ich aber völlig daneben egal wie wohlhabend die Eltern sind - ist ja schließlich meine/unsere Hochzeit.

Gefällt mir

1. Juli 2010 um 9:49

Oh man..
...hoer bloß auf. So nen Fall hab ich im Freundeskreis gerade auch. Beide sind Studenten und sie will jede Menge schnickschnack auf ihrer Hochzeit. Wer solls zahlen? Die Schwiegereltern. Ihre Eltern ham ja nich soviel Geld und schliesslich geben die Schwiegereltern ja auch jeden Monat schon nen beachtlichen Betrag, damit die beiden Kind und Wohnung bezahlen können. Ganz ehrlich? Bei sowas rollen sich mir die Fussnägel hoch. Wir werden auch in einem Monat heiraten und haben ganz bewußt nur den engen Famlien- und Freundeskreis eingeladen, damit wir das ganze auch ohne Kredit etc. finanzieren können. Wir haben den Gästen gesagt, dass wir gerne Geld als Geschenk hätten und wenn ich nach der Feier mit +- Null raus gehe, wär das super. Sollte mehr zusammen kommen, auch gut, wenn nicht, weiss ich wenigstens, das ich mir die Kosten leisten konnte

Gefällt mir

1. Juli 2010 um 10:46

Schwiegereltern haben bezahlt
Also bei uns ist es so üblich und deshalb haben meine Schwiegereltern bezahlt.
Allerdings muss ich dazu sagen, wir haben zusammen geplant, mit 200 Mann gefeiert und meine Schwiegereltern konnten auch einladen wen sie möchten!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Peinliche Frage zum Ge...v!
Von: mareike981
neu
1. Juli 2010 um 9:21
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen