Home / Forum / Mein Baby / OT: Bewerbung nach Elternzeit, wie schreiben?

OT: Bewerbung nach Elternzeit, wie schreiben?

31. Mai 2012 um 13:17 Letzte Antwort: 31. Mai 2012 um 18:50

Hallo,

ich bin zurzeit schwer am Bewerbung schreiben, weil ich einfach wieder durchstarten will.
Die Bewerbung an sich ist nicht das Problem, nur der letzte Satz.

Ich bin zurzeit beurlaubt, will da aber nicht mehr hin (weil es zu weit entfernt ist) und möchte hier in meinem Umfeld etwas haben. Wie umschreibe ich das am besten?

Kann ja schlecht schreiben wegen meiner Familie, da die dann bestimmt sofort denken, dass ich sehr unflexibel bin.

Die ganz näheren Umstände kann ich sowieso erst im persönlichen Gespräch erklären...

Mag mir einer einen netten Satz tippseln, den ich in die Bewerbung einbauen kann?
Danke schon mal!

Gruß
Tanja

Mehr lesen

31. Mai 2012 um 14:27

*schubs*
*schieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2012 um 17:16

Ich schubs...
... nochmal in die Vorabendzeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2012 um 17:56

Dank dir!
Ne, auf meine familiäre Situation geh ich nur grob ein (nach meiner Familienpause...). Ich komm einfach nicht auf einen guten Satz in der Richtung: "meine jetzige Stelle ist nicht mit meiner Familie vereinbar (zeitmäßig) und ich möchte heimatnah arbeiten." Das ordentlich umschrieben.
Man, normalerweise bin ich nicht auf den Kopf gefallen damit... Heut ist der Wurm drinne...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Mai 2012 um 18:50


Danke euch! Stimmt, ich bin definitiv flexibler, als ich es vorher an meinem weiter entfernten Arbeitsplatz wäre. Alleine schon die Fahrt verschlingt viel Zeit...
Drückt mir die Daumen, habe eben wieder eine Bewerbung abgegeben... So langsam dürfte auch mal etwas mehr Rückmeldung sein. Die Unterlagen kosten echt Moos...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram