Home / Forum / Mein Baby / OT:Beziehung/ kaum Paarzeit

OT:Beziehung/ kaum Paarzeit

16. Juli 2015 um 14:38

Hi...

Ich hab da ein Problem, was vermutlich viele haben...ich vermisse gemeinsame Zeit mit meinem Partner...
Es ist so, er arbeitet in Schicht(jeden Tag anders), dazu jedes zweite Wochenende...und die freien Wochenenden ist seine Tochter bei uns. Ich arbeite 2-3 x die Woche vormittags. Wir machen schon manchmal was zusammen, ein Gesellschaftsspiel oder er hilft mir beim Kochen. Aber das ist nur mal zwischendurch /kurz...mir fehlt es, mal richtig mit ihm was zu machen-ohne immer den Alltag dabei...also mal so nebenher.
ich würde gerne mit ihm mal in die Therme oder Kino oder Abendessen oder anderweitig, nur Zeit für uns...zu zweit. Wenn ich mal was vorschlage, kommt immer das Argument: er möchte nicht andere fragen, dass sie auf den Kleinen aufpassen, daß zweite Argument ist das Geld. Außerdem müsse das für ihn eh nicht so unbedingt sein, er macht dann lieber was "in Familie "(was ich ja auch nicht schlecht finde..), mich verletzt es, dass ihm das so egal ist. Mir fehlt echt das Paar sein total.
Ich hab ihn schon mal gefragt, warum er sich nicht mal drum kümmert, er meinte, er kümmert sich ja wohl um anderes, dass ich mich darum kümmern kann (also Kind unterbringen+bezahlen), die Planerei ist nicht so seins...Komischerweise wenn es darum geht, was mit den Kindern ist oder um sein Zeug, da kann er sich drum kümmern. Ich kapier es nicht.
Das nächste ist...wir wollten gemeinsam in Kur...sein Antrag ist durch...meiner nicht(soll ne Maßnahme ohne Kind machen). Mir war es unheimlich wichtig, die zusammen zu machen, weil für mich dir Hoffnung war, dass wenn die Kinder gut betreut sind(jeden Tag bis 15/17 Uhr) und wir unsere Anwendungen haben, dass wir dann endlich mal dazu kommen, zu zweit was zu machen. Deswegen war ich sehr traurig und enttäuscht, dass meiner nicht durch ging...ihm macht das nichts aus...weil ihm geht es bei der Kur ja hauptsächlich um sich...Das hat jetzt mal wieder unser Hauptproblem zutage befördert...weil ich mich nach Zweisamkeit sehne...während er sagt, ihm ist das nicht so wichtig, eher, dass er für sich was tut...er versteht nicht, warum ich das nicht verstehe (das stimmt so nicht -ich gönne ihm es, was allein zu machen, aber mir fehlt es einfach sehr zusammen was zu machen), da fühle ich mich mit meinen Bedürfnissen total hinten angestellt...
Ich weiß nicht mehr, wie ich ihm das näher bringen soll...seine Ex (bin mit ihr befreundet ) hat sich von ihm getrennt, weil - wie sie sagt-er ein toller Vater, aber nicht gerade ein toller Partner ist...

Mehr lesen

16. Juli 2015 um 19:06

....
Schubs

Gefällt mir

16. Juli 2015 um 20:59

....
Ich verstehe was du meinst...habe ich auch schon versucht, eher meins zu machen...bzw mit dem Kleinen...aber da ist er ja froh, weil er dann Zeit für sich hat...manchmal frag ich mich, wofür er eine Beziehung hat...
und wenn es um was zu machen geht, ergreife ich immer die Initiative...aber ich möchte ebenso, dass von ihm aus was kommt....
Für mich ist ne Partnerschaft auf Arbeit, die geht kaputt, wenn man sie vor sich hindümpeln lässt....

Gefällt mir

16. Juli 2015 um 21:29

Eben...
Man will nicht das Gefühl haben, der andere macht es nur einem selbst zuliebe..aber so wichtig ist es nicht.

Ich bin nicht so der Ausgeh-Typ...aber ja, ich mache auch Dinge mit Freundinnen...War vor kurzem mit ner Freundin Sushi-essen.

Ich verstehe dir Aussage auch nicht: "es ist schön was mit dir zu machen, aber ich brauch es nicht unbedingt "....na aber ist es einem nicht wichtig auch allein mit dem Partner was zu machen.
Gerade weil Viel Alltag ist...da fehlt das "verliebt sein", das quatschen(nicht über probleme, arbeit, Kinder, alltag), kuscheln...küssen...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen