Home / Forum / Mein Baby / Ot: cake pops

Ot: cake pops

3. Februar 2016 um 18:45

Huhu,

Ich würde gerne zum Geburtstag meines Sohnes Cake Pops machen. Ich habe auch bei Jako-o eine Form mit Dinosauriern bestellt, da es eine Dinoparty wird. Nun fehlt mir ein Rezept... Sind alle Rezepte mit Keksen und zerbröseltem Biskuit?? Kann man auch Rührteig oder Biskuitteig nehmen und rein füllen, ohne zerbröseln?

Backerfahren bin ich ja, aber das ist neu

Jemand Erfahrungen mit den Dingern?

Pixi

Mehr lesen

3. Februar 2016 um 18:49

Rührteig
Geht super. Man muss nur mit der Füllmenge ein bisschen experimentieren. Das bekommt man aber hin
Bisquit ist zu luftig denke ich. Da wirst du zu viele Löcher bekommen.

Viel Spaß, das ist eine Heidenarbeit

Gefällt mir

3. Februar 2016 um 19:19
In Antwort auf xwhaea

Rührteig
Geht super. Man muss nur mit der Füllmenge ein bisschen experimentieren. Das bekommt man aber hin
Bisquit ist zu luftig denke ich. Da wirst du zu viele Löcher bekommen.

Viel Spaß, das ist eine Heidenarbeit

Ah sehr gut
Dann versuche ich Rührteig..echt, so viel Arbeit?

Gefällt mir

3. Februar 2016 um 19:53


Ich finde Cake-Pops toll.
Kommen sicher gut bei den Kiddies an.
Ich mache immer einen Zitronen-Teig.
Ungefähr so wie dieses Rezept:

http://makeitsweet.de/zitronen-cake-pops/

Es macht allerdings wirklich viel Arbeit.
Ich habe die Fertigen Cake-Pops in mehrere große Gläser gestellt und diese mit Zucker gefüllt.
Eine andere Presentation ist mir jetzt noch nicht eingefallen...

Gefällt mir

3. Februar 2016 um 19:59

Es geht fast alles
Entweder Biscuitteboden zerbröckeln und mit Frischkäse mischen und noch etwas geschmackliches zu tun wie Kakaopulver, Kokos oder Marmelade. Oder eben einen Rührteig nach Geschmack machen. Ich persönlich finde es auch nicht schwer oder gar zeitaufwendig.

Gefällt mir

4. Februar 2016 um 22:15
In Antwort auf chichi210812

Es geht fast alles
Entweder Biscuitteboden zerbröckeln und mit Frischkäse mischen und noch etwas geschmackliches zu tun wie Kakaopulver, Kokos oder Marmelade. Oder eben einen Rührteig nach Geschmack machen. Ich persönlich finde es auch nicht schwer oder gar zeitaufwendig.

Das kommt ganz
Auf die Deko drauf an Meine waren echt zeitaufwändig. Aber du hast Recht. Man kann das auch relativ easy machen.
Zur Präsentation: Ich hab ein schönes Brett genommen und in regelmäßigen Abständen Löcher reingebohrt (halbe Brettdicke tief in etwa). Da kann man sie toll reinstellen. Ist auch zum trocknen lassen irre praktisch

Gefällt mir

4. Februar 2016 um 23:02
In Antwort auf xwhaea

Das kommt ganz
Auf die Deko drauf an Meine waren echt zeitaufwändig. Aber du hast Recht. Man kann das auch relativ easy machen.
Zur Präsentation: Ich hab ein schönes Brett genommen und in regelmäßigen Abständen Löcher reingebohrt (halbe Brettdicke tief in etwa). Da kann man sie toll reinstellen. Ist auch zum trocknen lassen irre praktisch

Naja ist für
mich nicht zeitaufwendiger als eine Fondant - Torte mit Deko und das mach ich auch öfter.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub Kanaren Tipps für Strandurlaub mit Kindern gesucht!
Von: pixidust82
neu
11. Juli 2017 um 17:28

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen