Home / Forum / Mein Baby / Ot Darf mein Sohn mit in eine Art Sterbezimmer?..

Ot Darf mein Sohn mit in eine Art Sterbezimmer?..

10. August 2016 um 16:39

Mein 8 Jahre möchte sich selber von seiner Ur-Oma verabschieden.

Die Maschinen werden abgestellt und sie wird verlegt, ich möchte morgen Vormittag noch mal hin, geplant war das meine Mama draußen wartet mit meinen Sohn, nun möchte er mit rein.

Würdet Ihr Ihn mitnehmen oder eher nicht.

Mein Sohn ist ein Kopfmensch, sehr weit für sein Alter....

Mehr lesen

10. August 2016 um 16:48

Nein
Würde ich nicht machen.
Er soll sie in Erinnerung behalten wie sie war... nicht im sterben liegend.

Mein aufrichtiges Beileid. Tut mir sehr leid.
L.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 17:15

Ja, wenn er das möchte
würde ich seinem Wunsch nachgeben. vorher halt nochmal kindgerecht erklären, was auf ihn zukommt. finde es schon wichtig, sich verabschieden zu dürfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 18:58

Sie möchte ihre familie da haben
Mein Sohn und ich haben ein enges Verhältnis zu ihr. Die meisten Enkel haben sich nur sehen lassen wenn es umsonst Futter gab. Ich und meine Mutter waren viel da. Haben eingekauft Gesellschaft geleistet usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 19:43

Das sowieso
Ich war heute ja bei ihr. Das war sie aber noch an Geräte angeschlossen. Die kommen jetzt alle weg. So hätte ich ihn nicht zu ihr gelassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 20:05

Ja
Wenn er diesen Wunsch selbst äußert würde ich ihn mit rein nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 20:17

Schön dass
deine Oma, wenigstens in einem anderen Raum sterben darf.
Meine Meinung habe ich ja schon geschrieben, ja ich würde ihn mitnehmen, es ist eine "gute Art" so mit Sterben und Trauer vertraut zu werden.
Deine Oma bekommt auch unbewusst noch sehr viel mit. Als meine Oma damals im Koma hatte sie sehr schlechte Vitalzeichen. Die besserten sich augenblicklich als wir und der Pfarrer kamen. Nachdem mein Vater sich noch alleine von ihr verabschiedet hatte starb sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 20:20

Ja
ich finde es gut, wenn er sich verabschieden darf. Natürlich werden da viele Gefühle hochkommen-Trauer, Angst, Hilflosigkeit, Wut, ... wenn dein Sohn gut von euch aufgefangen wird, ist es eine sehr wichtige Erfahrung für sein Leben.
Ich halte es für falsch, Kinder von allem Unangenehmen oder Beängstigenden fernzuhalten oder Dinge zu verschweigen. Dadurch kann man als Erwachsener nicht besser damit umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 20:24

Warum nicht
Kinder müssen lernen das der Tod zum Leben gehört. Früher war es Gang und Gäbe, so lernen die Kinder auch das man keine Angst vor dem Tod haben muss...und das ist einfach wichtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 20:38

Ja
Wenn euer Sohn sich verabschieden will, dann lasst ihn ruhig!
Wir haben 2013 den "Fehler" gemacht unserem damals 9jährigen Sohn nicht zu erlauben, sich von seinem still geborenen Bruder (28 SSW) zu verabschieden und ihn zu sehen, obwohl er das unbedingt wollte...er trägt uns das heute noch nach und hat es auch lange in Therapie aufgearbeitet. Heute würde ich anders entscheiden.

Ich wünsche euch alles Gute für die schwere Zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 22:33

So sie ist jetzt verlegt
Morgen gehe ich dann mit Sohn und meiner Mama hin. Ich habe ihn erklärt was ihn erwartet und das er sofort mit meiner Mutter rausgehen kann aus dem Zimmer wenn es ihn zuviel wird. Er bleibt dabei er möchte sie unbedingt noch einmal sehen. Zumal wir Samstag indem Urlaub fahren. Das ist die letzte Chance sie nicht einmal lebend zu sehen. Ich habe nicht das Recht meinen Sohn dies zu verwehren zumal sie heute Abend meine ma speziell nach colin gefragt hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2016 um 22:35
In Antwort auf bubenmama3

So sie ist jetzt verlegt
Morgen gehe ich dann mit Sohn und meiner Mama hin. Ich habe ihn erklärt was ihn erwartet und das er sofort mit meiner Mutter rausgehen kann aus dem Zimmer wenn es ihn zuviel wird. Er bleibt dabei er möchte sie unbedingt noch einmal sehen. Zumal wir Samstag indem Urlaub fahren. Das ist die letzte Chance sie nicht einmal lebend zu sehen. Ich habe nicht das Recht meinen Sohn dies zu verwehren zumal sie heute Abend meine ma speziell nach colin gefragt hatte.

Sorry
für recht schreib Fehler. stehe leicht neben mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen