Home / Forum / Mein Baby / Ot - das erste mal urlaub mit dem wohnmobil

Ot - das erste mal urlaub mit dem wohnmobil

28. Juni 2016 um 13:36

Hallo liebe erfahrene Camping Mamas wir fahren in ein paar Wochen das erste mal mit einem Wohnmobil in den Urlaub nach Italien könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, was man auf jeden Fall einpacken sollte? Junior ist 2,5 Jahre alt und freut sich schon ganz arg Ich fühle mich momentan gerade etwas planlos was ich am besten noch alles besorgen sollte, daher dachte ich ich frage euch mal um Rat vielen Dank schon mal

Mehr lesen

28. Juni 2016 um 14:30

Wäscheklammern
Wäscheleine, Nudelsieb. Das sind die Sachen, dir ich immer vergesse

Badelatschen, für Dusche/WC/Spülbecken.

Tüten für Müll, Brotzeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 18:18

Wir sind n italien nacts auf einem
Autobahn parkplatz ausgeraubt worden.
Wahrscheinlich betäubungsgas ins auto geleitet und danach ohne sichtbare schäden die autotü geöffnet und taschen und geld geklat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 19:00


Danke dermoritz3 für die Info, dann werden wir definitiv bis zum Campingplatz durchfahren ich hoffe dass euch sonst nichts passiert ist. Das ist ja echt der Hammer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 19:01
In Antwort auf xwhaea

Wäscheklammern
Wäscheleine, Nudelsieb. Das sind die Sachen, dir ich immer vergesse

Badelatschen, für Dusche/WC/Spülbecken.

Tüten für Müll, Brotzeit...

Danke
Das wird gleich mal auf meiner Liste landen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2016 um 8:40
In Antwort auf dermoritz3

Wir sind n italien nacts auf einem
Autobahn parkplatz ausgeraubt worden.
Wahrscheinlich betäubungsgas ins auto geleitet und danach ohne sichtbare schäden die autotü geöffnet und taschen und geld geklat

Hinterher ist man immer schlauer
Ich hätte beide türen von innen mit einem seil oder kette an den griffen zusammen binden sollen.
Dann hätten sie die türen nicht aufbekommen
Übrigens: Polizeiu. anzeige bringt nix Auch versicherung hat nicht gezahlt.
Pech gehabt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2016 um 10:12
In Antwort auf dermoritz3

Hinterher ist man immer schlauer
Ich hätte beide türen von innen mit einem seil oder kette an den griffen zusammen binden sollen.
Dann hätten sie die türen nicht aufbekommen
Übrigens: Polizeiu. anzeige bringt nix Auch versicherung hat nicht gezahlt.
Pech gehabt !

Oh je
Das ist wirklich schrecklich zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2016 um 13:53

Hallo,
wir sind auch erfahrene Camper, allerdings mit dem Wohnwagen

Kauft oder leiht Euch unbedingt einen Campingplatz Führer aus und plant Eure Anreise genau durch. Zwischenstopps mit Übernachtung sind vorallem im Ausland ausschließlich auf richtigen Campingplätzen zu empfehlen. In der Nebensaison reicht meist ein Anruf ca. 1 Stunde vor Ankunft mit der Frage nach einem Übernachtungsstellplatz. In der Hauptsaison solltet Ihr Euch aber im Vorfeld einen CP aussuchen auf dem Ihr übernachten wollt und reservieren.
Durchfahren muss nicht zwingend sein, aber auf keinen Fall an Raststätten oder Parkplätzen übernachten!

Schaut das Ihr 2 Schlüssel für das Wohnmobil bekommt.Somit ist man allgemein flexibler, auch auf dem Campinglatz.
Und Grundsätzlich das Wohnmobil immer abschließen (auch nachts wenn man schläft) oder wenn man tagsüber nur kurz zur Toilette geht.

Für Italien ist zudem ein Insektenschutz ratsam (je nach Region und Jahreszeit).

Wir haben für unseren Sohn meist noch einen Toilettenaufsatz dabei, falls es am CP keine Kindertoiletten gibt. Was natürlich auch niemals fehlen darf- ein Grill

Falls Du Fragen hast darst Du Dich gern melden.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2016 um 14:07
In Antwort auf sibel_12827334

Hallo,
wir sind auch erfahrene Camper, allerdings mit dem Wohnwagen

Kauft oder leiht Euch unbedingt einen Campingplatz Führer aus und plant Eure Anreise genau durch. Zwischenstopps mit Übernachtung sind vorallem im Ausland ausschließlich auf richtigen Campingplätzen zu empfehlen. In der Nebensaison reicht meist ein Anruf ca. 1 Stunde vor Ankunft mit der Frage nach einem Übernachtungsstellplatz. In der Hauptsaison solltet Ihr Euch aber im Vorfeld einen CP aussuchen auf dem Ihr übernachten wollt und reservieren.
Durchfahren muss nicht zwingend sein, aber auf keinen Fall an Raststätten oder Parkplätzen übernachten!

Schaut das Ihr 2 Schlüssel für das Wohnmobil bekommt.Somit ist man allgemein flexibler, auch auf dem Campinglatz.
Und Grundsätzlich das Wohnmobil immer abschließen (auch nachts wenn man schläft) oder wenn man tagsüber nur kurz zur Toilette geht.

Für Italien ist zudem ein Insektenschutz ratsam (je nach Region und Jahreszeit).

Wir haben für unseren Sohn meist noch einen Toilettenaufsatz dabei, falls es am CP keine Kindertoiletten gibt. Was natürlich auch niemals fehlen darf- ein Grill

Falls Du Fragen hast darst Du Dich gern melden.

Liebe Grüße

Oh super
Danke schön mal für deine Infos da wir ca 8 Stunden fahren werden wir durchfahren (die letzten beiden Jahre sind wir 12 Stunden durchgefahren allerdings mit dem Auto)... Auf dem Campingplatz haben wir einen Stellplatz schon reserviert Toilettensitz ist eine gute Idee danke und der grill ist vorhanden... kannst du einen bestimmten insektenschutz für Kinder empfehlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2016 um 7:28

Vielen lieben dank
für deine Infos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2016 um 19:00

Danke
für den Tipp aber wir freuen uns auf den Campingurlaub

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen