Home / Forum / Mein Baby / OT: dawanda-Verkäufer - hab paar Fragen an euch

OT: dawanda-Verkäufer - hab paar Fragen an euch

15. März 2015 um 10:10 Letzte Antwort: 15. März 2015 um 14:04

Ich überlege, einen Shop bei dawanda zu eröffnen.
- wie ist das mit dem ganzen Papierkram? (was, wie oft)
- muss man von den Einnahmen Steuern zahlen, und wenn ja, wieviel Prozent?
- kann man, wenn man als Verkäufer angemeldet ist, Stoffe und anderes Material mehrwertsteuerfrei kaufen?

Mehr lesen

15. März 2015 um 14:04

Ich verkaufe
zwar nicht bei dawanda, aber ich kann dir zu einem Existenzgründungsseminar raten.

Du musst ein Gewerbe anmelden und dann entscheiden, ob du erst mal Kleingewerbetreibender sein möchtest oder nicht. je nachdem musst du dann ust. abführen oder nicht. Kommt auf deinen Umsatz an. Da gibt es Grenzen.
Machst du ein einzelunternehmen auf, musst du eine Einnahme Überschuss Rechnung erstellen Und auch alle anderen Belege, die man als Unternehmen erstellen muss.das hat mit dawanda selbst nichts zu tun.

Umsatzsteuerfrei einkaufen, kannst du nur, wenn der Verkäufer keine Umsatzsteuer ausweist, weil er z.b. auch Kleinunternehmer ist. Ansonsten musst du die ust. Auch zahlen.

Usw usw....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club