Home / Forum / Mein Baby / OT Ebay

OT Ebay

6. September 2014 um 16:20

sorry wegen der kleinschreibung, ich habe mein baby auf dem arm....
ich muss mir mal eben luft machen....
ich hsabe seit derletzten schwangerschaft eine halbe größe größere füße und nun schweren herzens meine, teils nur 2 mal getragenen, schuhe verkauft.
alles hochpeisige lederschuhe, das günstigste paar kostete neu 130 euro.
ein paar, neuwertig, aber in der kategorie gebraucht eingestellt, ging für 16 euro weg. mega schnäppchen.
nun schreibt die käuferin ebay an und meint, die schuhe seien nicht in dem zustand wie beschrieben, sie möchte mindestens 8 euro erlass.
ernsthaft.....da platzt mir die hutschnur.....die schuhe wurden maximal 4 mal getragen....kosteten 150 euro und sie bekommt sie für 16, quasi neu und mosert jetzt rum....

kotzen könnt ich.
der verkauf lief über den account meines mannes, ich habe gar keinen, er verkauft wenig und hat nur gute bewertungen.
jetzt mache ich mir einen kopf, dass diese blöde kuh was doofes schreibt.

gibt es eine möglichkeit sich als verkäufer zu schützen?

lg
pupsigel

Mehr lesen

6. September 2014 um 16:24

Das Ungerechte ist ja, als käufer kann man
negativ bewerten, als Verkäufer leider nicht.
Was stimmt denn laut dem Käufer nicht mit den Schuhen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2014 um 16:59


Darum verschenk ich meine Sachen lieber als mich mit fremden Leuten rumzuärgern...

Du kaufst dir so teure Schuhe und machst dir die Mühe, das bei Ebay zu verscherbeln trotz Baby? Das wärs mir in Zukunft einfach nicht mehr wert. Der Aufwand, der Ärger...Undank ist der Welt Lohn.

Versuch dich nicht zu sehr zu ärgern, wenn dein Mann sonst eh nur gute Bewertungen hat...

Aber ich glaub, als Verkäufer kann man auch sehr wohl die Käufer bewerten. Dachte, ich hätte über mich des Öfteren in Bewertungen gelesen, wie schnell ich zahle Und ich habe noch nie was verkauft, sprich die Bewertung muss von einem Verkäufer kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2014 um 17:02
In Antwort auf rosy_12119877


Darum verschenk ich meine Sachen lieber als mich mit fremden Leuten rumzuärgern...

Du kaufst dir so teure Schuhe und machst dir die Mühe, das bei Ebay zu verscherbeln trotz Baby? Das wärs mir in Zukunft einfach nicht mehr wert. Der Aufwand, der Ärger...Undank ist der Welt Lohn.

Versuch dich nicht zu sehr zu ärgern, wenn dein Mann sonst eh nur gute Bewertungen hat...

Aber ich glaub, als Verkäufer kann man auch sehr wohl die Käufer bewerten. Dachte, ich hätte über mich des Öfteren in Bewertungen gelesen, wie schnell ich zahle Und ich habe noch nie was verkauft, sprich die Bewertung muss von einem Verkäufer kommen.

Sicher kann man als Verkäufer bewerten
aber und darum geht es der TE nicht negativ,nur als Käufer kann man negativ bewerten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Urlaub auf dem Bauernhof
Von: pupsigel
neu
16. März 2018 um 19:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook