Home / Forum / Mein Baby / OT: Einkommenssteuererklärung - Wer kennt sich aus?

OT: Einkommenssteuererklärung - Wer kennt sich aus?

25. Februar 2009 um 21:19

Hallo Ihr Lieben,

ich quäle mich gerade durch unsere Steuererklärung und auch bei uns nach Eingabe aller Einnahmen eine Nachzahlung rausgekommen.

Nun bin ich gerade dabei alle Ausgaben zusammenzutragen. Doch leider komme ich nicht weiter:


Weiß jemand wie das ist mit den Fahrtkosten zur Arbeit, wenn mein Mann mich mit unserem Auto erst in die Arbeit gefahren hat und dann zu sich in die Arbeit gefahren ist? Gebe ich alle km bei meinem Mann an und bei mir nichts ? Falls das FA per Routenplaner die Angabe testet, würde es aber nicht stimmen. Oder teile ich es ? Aber da könnte ich ja bei einem keinen Pkw angeben, da wir ja nur ein Auto haben.


Und nochmal gleich noch ein paar Fragen zu dem Thema: "Außergewöhnliche Belasungen":

Kann ich da die Ausgaben wie "Babyschwimmen oder Babymassage" geltend machen? Und wie schaut es aus mit Unterhaltszahlungen für "unseren" Großen an die Kindsmutter.

Vielleicht kann mir jemand helfen. Ist meine erste Steuererklärung, die ich allein mache und dann gleich sowas ....

Liebe Grüße


Jeanny und MaLu 8,5 Monate

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 21:46

Du kannst bei euch beiden
die jeweilige Entfernung zur Arbeit angeben wie man die Strecke zurücklegt ist nebensächlich. Selbst wenn du läufst bekommst die Entfernungspauschale.

Babyschwimmen o.ä. ist Eigenvergnügen. Kannst ja auch nicht den monatlichen Familienschwimmbadbesuch absetzen

Unterhalt für den großen Sohn kannst du m.M. nach auch nicht absetzen musst du mal im 33 EstG nachlesen, da steht drin wenn für das Kind Kindergeld gezahlt wird und/oder ein Kinder-Freibetrag gewährt wird ist der geleistete Unterhalt nicht als außergewöhnliche Belastung absetzbar.

LG
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen