Home / Forum / Mein Baby / Ot. ernährungsberatung

Ot. ernährungsberatung

19. Mai 2015 um 22:33

Sorry OT Mädels!!!

Ich brauche Hilfe. Ich versuche meine Ernährung umzustellen aber mache anscheinend zuviele Fehler, weil ich einfach nicht abnehmen kann.

War beim Arzt, aber da ich keine gesundheitlichen Probleme habe, hat der mir nicht geholfen. Aber ich denke halt an die Zukunft. Bluthochdruck, Fettleber, Diabetes usw. Ist leider alles in meiner Familie vertreten.

So dann habe ich hier in meiner Umgebung geschaut, gesucht aber keine optimale Hilfe gefunden.

Im Internet gelesen usw. für Low Carb entschieden, aber nicht durchgehalten. Ich bin ansheinend Zuckersüchtig.

Ins Fitnessstudio gehe ich auch wieder. Aber mit der Ernährung schaffe ich es nicht. Ich habe immer Hunger immer !!!

Und ich esse zuviele Süßigkeiten. Ich möchte eigentlich nur wissen für mich persönlich, wieviel kann ich essen und was und wann?

Eiweiß, Proteine, KH, Chia, Low Carb, alles ist durcheinander und zuviel für mich.

Erzählt mal bitte, wie macht ihr das? Habt ihr Tips? Was soll ich machen.

Wie gesagt, ich möchte einfach wissen von einem Profi am besten, wieviel ich essen darf und was usw.

Ich habe fast 20 Kilo Übergewicht.

Danke

Mehr lesen

20. Mai 2015 um 15:01

Hallo mausi
Ja, bin sehr interessiert daran. Dankeschön.

Ich wohne in Mittelfranken.

Nimmst Du gut ab? Schön, freu mich für dich, dass dir das hilft. Ich will auch sowas.

Gefällt mir

20. Mai 2015 um 15:06

Hi kathis
Dankeschön. Habs sofort auf meinem Handy installiert. Ok, ist mal was. Vielleicht komme ich ja damit zurecht.

Da steht, dass ich 1408 Kalorien am Tag essen darf um abzunehmen. Ähm kann das sein? Ist das viel oder wenig? Muss ich genau diese verbrauchen? Oder?

Ich habe mal alles eingetragen gestern und habe rund 500 Kalorien zu viel gehabt!

So nehme ich nicht ab. Muss unbedingt darunter bleiben oder?

Wieviel ist es bei dir? Und wird das immer weniger, wenn man Gewicht verliert und einträgt? Also wenn ich 5 Kilo weniger habe, dann darg ich zum Beispiel nur noch 1300 Kalorien essen, damit ich überhaupt weiter abnehme?

Gefällt mir

20. Mai 2015 um 17:28

Hallo
Ich habe unten gelesen, dass eine App Dir ca. 1400 kcal ausgerechnet hat. Das erscheint mir bei 20 kg Übergewicht arg wenig, es sei denn Du bist nur so 1,50 m groß. Überprüfe das mal auf anderen Seiten. Gib einfach mal Grundumsatz berechnen bei Google ein, da kommen zig Seiten. Da kannst Du mit Alter, Gewicht und Größe Deinen Grundumsatz berechnen. Grundumsatz ist die Energiemenge, die Dein Körper im Ruhezustand verbraucht,a lso nur für die Körperfunktionen Herzschlag etc.). Du solltest auf jeden Fall imemr über Deinem Grundumsatz essen. Dazu kommt was Du täglich durch Bewegung verbrauchst. Insgesamt ist das der Gesamtunsatz, da solltest Du drunter essen.

Wurde beim Arzt auch ein Blutbild gemacht und die Schilddrüse überprüft? Ständig Hunger zu haben kommt mir nicht normal vor.

Ich habe seit Anfang Januar gute 9 kg abgenommen. Ich esse weniger Schokolade udn Chips und bewege mich mehr. Zusätzlich esse ich abends Low Carb, was 2 Effekte hat:
1. Der Süßhunger 1 bis 2 Stunden nach dem Abendessen ist nicht so stark.
2. Süßes ist nicht Low Carb, esse ich daher nicht (würde aber bei Heißhunger drauf nicht funktionieren bei mir).
Erfolg habe ich damit, da ich vorher sehr viel Süßes gegessen habe (vorher 1 bis 2 Tafeln Schokolade am Tag, jetzt erlaube ich mir maximal eine halbe Tafel und die esse ich meist gar nicht) und mich sehr wenig bewegt habe. Sport mache ich eher selten, wenn gehe ich skaten. Aber ich laufe sehr viel. Fast täglich zu Schule und KiGa, ab und zu zum Einkaufen (4,5 bis 5 km hin und zurück), Kinder wegbringen (Turnen, freunde etc.). Kalorienzählen ist mir zu lästig, aber ab und zu gebe ich Sachen in www.food-rechner.de ein zum schauen, aber meist merh wegen Kohlenhydraten als wegen Kalorien.

So funktioniert es bei mir. Ich muss nicht viel verzichten. Komplettes Schokoladeverzichten hätte ich wahrscheinlich keine Woche durchgehalten. Fitnessstudio wäre ich vielleicht 2 mal gegangen, dann hätte der innere Schweinehund gesiegt. Bei anderen funktioniert Fitnessstudio super. Und Kalorienzählen. Oder Workouts bei Youtube mitmachen. Alle snichts für mich. Das wichtigste ist, dass Du herausfindest was für Dich funktioniert. Wenn man zuviel verzichten muss hält man in der Regel nicht lange durch. Und wenn man sich zum Sport zwingen muss auch nicht. Eine starke Motivation bei mir zu Fuß zu gehen ist meine Fitnessuhr, wo ich am Tag sehe wieviel ich mich bewegt habe und auch, dass ich zum Kinder wegbringen 3 Kinder ins Auto packen muss, das Auto aus der Garage fahren, hinterher wieder reinfahren (großes Auto udn normal große Garage).

Probier ruhig gerade was Bewegung angeht verschiedenes aus und mache was Dir Spaß macht regelmäßig.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen