Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / OT: eure besten SPARtipps

OT: eure besten SPARtipps

4. April 2011 um 12:44 Letzte Antwort: 9. Februar 2012 um 21:57

da uns grade die nebenkostenrechnung in den briefkasten geflattert ist, würde ich gerne mal fragen woran ihr so spart!

Mehr lesen

4. April 2011 um 16:26


also wir haben weder trockner, noch dunstabzugshaube... zusätzlich sparen wir uns ein auto ... klappt auch alles so in der stadt... allerdings kaufe ich immer einfach so ein, wie es mir spass macht... ich denke, daran werde ich in zukunft etwas drehen...

mehr tipps bitte! muss auch nicht speziell für stromsparen oder wasser sein.... DANKE

Gefällt mir
4. April 2011 um 19:04

Das nennst du
nicht sehr warm ???

Gefällt mir
4. April 2011 um 19:11

Also,
ich kaufe z.b. Fensterreiniger, Handseife oder ähnliche Dinge nur als Nachfüllpackung. Gibt viel weniger Abfall und kostet weniger.

Wenn ich den Wasserkocher mit Durgol entkalke, kippe ich den danach in die Flasche zurück.
Damit kann man noch gut den Duschkopf u.v.m. entkalken.

Beim Waschpulver kann man gut weniger verwenden als auf der Verpackung steht.
Auch beim Weichspühler.
Viele Leute kippen einfach extrem viel rein.
Ist nicht gut für die Wäsche und auch nicht für die Umwelt.

Wochenplan schreiben wenn man einkaufen geht.
Das spart extrem viel Geld und man muss nicht soviel wegschmeissen.

Einfrieren.
Wenn ich sehe das z.b. das Brot nicht mehr gegessen wird, solange es noch essbar ist, weil man z.b. weg ist oder essen geht, friere ich es lieber ein.

Grosspackung kaufen.
z.b. grosse Tomatenpelati Büchsen sind im Verhältnis billiger.
Dann mach ich halt einen grosses Topf Sauce und friere ein.

Gefällt mir
4. April 2011 um 21:20

Oh ja
Nebenkosten bekommen wir im sommer. Strom kam schon Nachzahlung also erstmal anbieter gewechselt . So aber das uns das nicht wieder passiert hab ich einige sachen geändert
* Tv abends aus der Dose ziehen denn Stand by muss auch nicht sein. Wasserkocher benutze ich nur 1x am tag also ebenfalls ausstecken nach gebrauch. Den großen Pc wenig nutzen. Laptop auf akku betrieb und viele verteiler mit sonem schalter kaufen den man ausmachen kann. Ist das beste was es gibt.
* einkaufen_
immer mehr kochen und einfrieren , denn zb wenn man 500g hackfleisch kauft ist es billiger als 300 eine Pfanne vollmachen und den rest einfrieren ist billiger als 2 oder 3x den herd anmachen.
*auto?? bitte nur noch für weite wege bei den benzinpreisen
ach und angebote in den umliegenden supermärkten einholen und ein tag ans bein binden um alles abzugehen . wenn da zu viel ist zb einfrieren .
*putzen_
Ein reiniger für mehrere sachen. Der eimer mit wischwasser muss nicht randvoll sein. man hat ja selten 200qm zu wischen
Ja was noch?? mehr fällt mir gerade net ei

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:09

Bargeld einteilen
bei uns gibts jetzt nur noch 50 euro bargeld pro woche, 25 er und 25 ich. wenn das leer ist, wird halt nicht mehr eis essen gegangen oder solche scherze.

das haut echt voll was raus.

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:41

Putzen
- putzen mit Spüli, Backpulver und Essig und zwar alles

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:44

Wir
+ haben in den wcs ne spartaste eingebaut,

+ bei den beiden duschköpfen und im bad oben nen durchflussbegrenzer eingebaut

+ im gästebad, wo sich die kinder immer selbst die hände waschen wollen, habe ich unterm waschbecken den regler etwas weiter zugedreht. so läuft nicht megaviel wasser auf einmal weg, sondern es kommt halt ein etwas kleinerer wasserstrahl raus.

vorteile:

alle waschen sich die hände gründlicher, weil's wasser nicht mehr rausschießt

die kinder pütschern weniger mit dem wasser rum.
(man verbraucht tatsächlich einiges weniger)

die kinderpullis und mein gästebad unten bleiben trocken


+ hängen wäsche auf die leine oder den flügeltrockner

+ kaufen i.d.r. einmal pro woche groß ein, und 2x die woche frisches obst und gemüse

+ machen einen essensplan

+ machen einen einkaufszettel

+ kaufen kinderkleidung (außer schuhen und unterwäsche) in erster linie auf flohmärkten, kleiderbörsen oder im second-hand-laden

+ kaufen kein spielzeug mehr, die kinder bekommen von uns nur spielzeug zum geburtstag oder zu ostern, etc.
(vorher haben wir/ich ziemlich viel zwischendurch gekauft. hier mal nen auto beim einkaufen an der kasse, da mal stifte, weil sie halt gerade gewollt waren...)

+ tanken auch montags, ist bei uns auch günstiger

+ trinken viel leitungswasser/tee

+ kochen nach saison mit regionalem gemüse und obst

+ haben einen garten, wo wir rhabarber, bohnen, kartoffeln, karotten, salat, kürbis, zucchini, radieschen, haben, außerdem nen birnenbaum, nen apfelbaum und einmal ne zwetsche, außerdem ziehen wir tomaten auf unserer terrasse selbst. auch das spart einiges.

+ wenn wir wo eingeladen sind, und ein gastgeschenk brauchen, backe ich einen leckeren kuchen als nachtisch, wir bringen blumen aus dem garten mit, oder ich bastele etwas schönes, mache kerzen mit serviettentechnik, o.ä.

+ haben keinen babysitter, wir haben zwei begeisterte großelternpaare, die gerne aufpassen

+ baden die kinder (noch sind sie klein, also 10 monate und 32 monate und es funktioniert super!) immer zusammen in einer badewanne und machen nicht superviel wasser rein, gerade soviel, dass es zum pütschern reicht und angenehm ist.

+ haben einen ofen, mit dem wir das ganze haus heizen können. (also bis auf unser schlafzimmer, aber da haben wir die heizung selbst jetzt nicht an. das ist einfach morgens immer dermaßen stickig, wenn mal die heizung an war, dass es auch gar nicht mit heizung an geht. )

+ rauchen nicht, meine güte, was das an geld spart!

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:46

Echt?
ich machs umgekehrt: kaufe oft sachen, die bald ablaufen würden (fleisch nciht so unbedingt, aber joghurt zb, der hält sich oft noch wochen übers mhd).
oder ich kauf reduziertes zeug und friers auch manchmal ein.

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:51


Sorry, muss sein

http://youtube.com/#/watch?v=-jdqk7BUSm0

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:53


wir kaufen gerne preisreduzierte Lebensmittel, die kurz vor Ablauf des MHDs bei Lidl, Kaufland, Globus usw angeboten werden, Dinge wie Fleisch oder eingepackte Wurst friere ich dann ein. Auch wenn gegartes Gemüse übrig geblieben ist kommt das in den Froster.

Gefällt mir
9. Februar 2012 um 21:57

Stimmt
wir sind auch grad dahin gewechselt...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers