Home / Forum / Mein Baby / Ot: eure einschätzung zur namenswahl..

Ot: eure einschätzung zur namenswahl..

28. Januar 2015 um 22:22 Letzte Antwort: 30. Januar 2015 um 12:02

Ich würde gerne mal eure Meinung zu unserer Entscheidung hören: Wir heiraten im Mai und bevor wir das Aufgebot bestellt haben, mussten wir uns für den zukünftigen Familiennamen entscheiden. Ich fiel aus allen Wolken, als mein Freund steinhart sagte: "Ich nehme deinen Nachnamen an!" Wir haben oft drüber gesprochen, aber jetzt steht das so. Vielleicht muss man dazu wissen, dass wir zu seinen Eltern ein sehr schlechtes Verhältnis haben und trotz kurzer Distanz etwa alle 2 Monate hinfahren. Klar freue ich mich einerseits, weil es ist ja mein "geliebter" Name und unsere Tochter heißt weiter so wie meine Familie, die auch meinen Freund quasi adoptiert hat. Aber es ist auch etwas komisch, weil das bis zur Entscheidung für mich nie zur Debatte stand und ja auch nicht "die Regel" ist. Was denkt ihr darüber, insbes. wenn ihr das im Umfeld mitbekommen würdet? Ist das heute noch komisch, oder empfindet ihr das als normal?

Mehr lesen

28. Januar 2015 um 22:27

Wie wurde das bei euch...
... speziell im Berufsleben aufgenommen? Gab es da "Probleme"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 22:31

Danke
Also hatte auch keiner von euch im beruflichen Umfeld merkwürdige Reaktionen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 22:32
In Antwort auf olwyn_11963020

Danke
Also hatte auch keiner von euch im beruflichen Umfeld merkwürdige Reaktionen?

Huch..
falsche Stelle, sorry:/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 22:48

Ist doch nicht ungewöhnlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2015 um 22:56

Genau..
..das ist auch der Grund. Ein Doppelnamen hat er kategorisch abgelehnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2015 um 7:56

Mein mann
hat auch meinen nachnamen angenommen. war sein vorschlag. meiner ist einfach schoener
in meinem umfeld ist das nicht standart. die meisten haben sich fuer den nachnamen ihres mannes entschieden.
alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2015 um 8:27

Ist doch okay
meine Kollegen hatte letztes Jahr bei der Hochzeit auch Ihren Namen behalten und Ihr Mann nahm Ihren Namen an.

Ich hatte den namen von meinen Mann genommen.

Wenn Dein Mann sich das wünscht ist doch schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2015 um 8:37

Ist doch toll!
Mein Mann hat auch meinen Namem angenommem.
Er fand meinen schöner. Was soll daran komisch sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2015 um 12:02

Gute Entscheidung,
auch gerade im Anbetracht der Umstände

War bei unseren Nachbarn übrigens ähnlich: Die gemeinsame Tochter trug bereits den Nachnamen von Ihr und nach der Heirat hat Er auch Ihren Nachnamen angenommen, weil beide mit seiner Familie nicht so gut klarkommen und sich distanzieren möchten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Aua.... das tut so weh
Von: caysky
neu
|
30. Januar 2015 um 11:15
Nächtliche trennungsangst.
Von: jerrie_12672625
neu
|
30. Januar 2015 um 10:12
Diskussionen dieses Nutzers
Durchfall, ansonsten alles normal, was tun
Von: olwyn_11963020
neu
|
11. Juni 2014 um 10:07
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram