Anzeige

Forum / Mein Baby

OT: Falkos Jeanny - ich finds gruselig!

Letzte Nachricht: 11. Oktober 2011 um 20:41
K
katie_12123068
11.10.11 um 13:22

Hallöchen,

vorhin kam wieder der Song "Jeanny" von Falko im Radio. Mir ist da immer ganz komisch zumute, wenn ich das höre. Ich finde es gruselig und beängstigend und ich verstehe es irgendwie nicht, weshalb dieses Lied nach wie vor so "boomt".

Mir ist so etwas zum Glück nie zugestoßen, aber ich frage mich ernsthaft, wie es denn wohl Missbrauchs- oder Entführungsopfern gehen mag, wenn dieses Lied in ihrem "heilen Alltag" plötzlich im Radio spielt. Muss das nicht ganz schlimm sein - für die Betroffenen oder auch für Verwandte der Opfer, die sich so (wieder) in diese hilflose Lage zurückversetzt fühlen?

Oder sehe ich das einfach zu engstirnig oder verstehe ich den Sinn des Liedes einfach nicht?

Liebe Grüße! funny mit Feline

Mehr lesen

M
minna_12379278
11.10.11 um 13:45

...
Es gibt ja mehrere Teile von dem Lied, wo dann hervorgeht, dass eigentlich der Mann das Opfer ist.
Aber ja, wenn man nur "Jeanny" (den 1. Teil) hört/kennt, ist das schon sehr heftig.

Äußerst bedenklich finde ich zB "(Geh) Spuck den Schnuller aus" von Ludwig Hirsch. Das Baby soll den Schnuller ausspucken, weil Mama nicht daheim ist, mit ins Gitterbett kommen,.... ob sie mit 2 1/2 noch Jungfrau sein will....
DA stellt sich bei mir alles auf!

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 13:57
In Antwort auf minna_12379278

...
Es gibt ja mehrere Teile von dem Lied, wo dann hervorgeht, dass eigentlich der Mann das Opfer ist.
Aber ja, wenn man nur "Jeanny" (den 1. Teil) hört/kennt, ist das schon sehr heftig.

Äußerst bedenklich finde ich zB "(Geh) Spuck den Schnuller aus" von Ludwig Hirsch. Das Baby soll den Schnuller ausspucken, weil Mama nicht daheim ist, mit ins Gitterbett kommen,.... ob sie mit 2 1/2 noch Jungfrau sein will....
DA stellt sich bei mir alles auf!


das Lied mit dem Schnuller kenne ich nicht, ist ja heftig

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 14:01

Dann war für mich die Frage,
was genau der Künstler gerne damit ausdrücken wollte?

Man kann ja gerne Falko-Fan sein und er hat sicher großartige Musik gemacht - im übrigen. Mir ist schon klar, dass man über Kunst streiten kann. Aber diese Form der Kunst sucht man sich als Radiohörer ja nicht immer selber aus. Und mir ging es eben mehr um die beängstigende Atmosphäre des Liedes in Kombination mit dem -scheinbar zweideutigen - Text.

Gefällt mir

Anzeige
K
katie_12123068
11.10.11 um 14:04

Hmmm
ok also wenn es ein Lied aus mehreren (Puzzle-) Teilen ist, dann mag es ja im Grunde harmlos sein. Das wusste ich dann wirklich nicht

Dennoch: erklär mal einem kleinen missbrauchten Mädchen, dass dieses Lied im Radio hört und sich dadurch schrecklich fühlt, dass der Sänger nichts Böses meint, sondern sie den 2. und 3. Teil des Liedes eben auch erst hören und den Gesamtzusammenhang muss

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 14:05
In Antwort auf katie_12123068

Hmmm
ok also wenn es ein Lied aus mehreren (Puzzle-) Teilen ist, dann mag es ja im Grunde harmlos sein. Das wusste ich dann wirklich nicht

Dennoch: erklär mal einem kleinen missbrauchten Mädchen, dass dieses Lied im Radio hört und sich dadurch schrecklich fühlt, dass der Sänger nichts Böses meint, sondern sie den 2. und 3. Teil des Liedes eben auch erst hören und den Gesamtzusammenhang muss

...
den Gesamtzusammenhang verstehen muss

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 14:12

Ja den meine ich eigentlich auch...
und selbst wenn diese Zeilen letzendlich wirklich für etwas anderes - harmloses - stehen sollten, dann wird doch dennoch in meinen Augen das Thema Missbrauch ganz eindeutig suggeriert - gerade durch die Einspielung der Nachrichtenansage!

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12722091
11.10.11 um 14:13

Soooo schlimm finde ich es nicht
Was meint ihr, was hinter machem englischen Text steckt, den aber alle fröhlich mitträllern. Da sagt keiner was

Warum soll ein Künstler solche Themen nicht in Liederform verarbeiten?

Es gibt so kranke Filme, wo ich mich frage wie man sich das antun kann.. Was weiß ich "Saw" oder "The hills have eyes" und son Mist aber bei dem Song muß man das Radio heulend ausmachen

Wo ist da die Logik?

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 14:17
In Antwort auf chara_12722091

Soooo schlimm finde ich es nicht
Was meint ihr, was hinter machem englischen Text steckt, den aber alle fröhlich mitträllern. Da sagt keiner was

Warum soll ein Künstler solche Themen nicht in Liederform verarbeiten?

Es gibt so kranke Filme, wo ich mich frage wie man sich das antun kann.. Was weiß ich "Saw" oder "The hills have eyes" und son Mist aber bei dem Song muß man das Radio heulend ausmachen

Wo ist da die Logik?

Eben!
ist es denn aber nicht schlimm, dass es dann so häufug im Radio kommt, wenn scheinbar viele Missbrauchsverbrechen damit verbinden und weinen müssen.

Einen - strangen - Film hingegen schaut man sich ja meist freiwillig an..

Gefällt mir

Anzeige
C
chara_12722091
11.10.11 um 14:24
In Antwort auf katie_12123068

Eben!
ist es denn aber nicht schlimm, dass es dann so häufug im Radio kommt, wenn scheinbar viele Missbrauchsverbrechen damit verbinden und weinen müssen.

Einen - strangen - Film hingegen schaut man sich ja meist freiwillig an..

Naja Radio kann man ausmachen
oder nen anderen Sender einstellen. Kommt das wirklich so oft. Ich habe den Song wirklich lange nicht gehört.

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 14:28

Lenina und candy
meint ihr, auch ein kleines Mädchen, das Radio hört, würde es so - speziell - interpretieren? Oder würde es nicht doch viel eher das Missbrauchsopfer bzw. den Täter in dem Lied hören?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
minna_12379278
11.10.11 um 14:30

Ja, er war drogensüchtig
Schade eigentlich. Er war ein toller Mensch, also privat (hat mir meine Mutter zumindest so gesagt), aber die überhebliche Art (was ja wir Österreicher so und so an uns haben) wurde durch den enormen Kokskonsum leider noch viel mehr verstärkt.
Neben Drogen hat er auch noch "Blutdoping" gemacht.

Ein Genie, das wohl nie so richtig mit dem Erfolg und dem Vertrauensmissbruch seiner Frau fertig wurde.


Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 14:36

Was mein nächster Gedankenschritt ist?
weiß ich ehrlich gesagt auch nicht recht. Das Lied kam eben gestern und heute gerade, als wir Mittag aßen, und da kamen mir diese Gedanken, die immer hatte, wenn ich dieses Lied höre. Und das wollte ich einfach mal mit euch teilen und eure Meinung hören.

Gefällt mir

Anzeige
T
tammy_12834614
11.10.11 um 14:43
In Antwort auf minna_12379278

...
Es gibt ja mehrere Teile von dem Lied, wo dann hervorgeht, dass eigentlich der Mann das Opfer ist.
Aber ja, wenn man nur "Jeanny" (den 1. Teil) hört/kennt, ist das schon sehr heftig.

Äußerst bedenklich finde ich zB "(Geh) Spuck den Schnuller aus" von Ludwig Hirsch. Das Baby soll den Schnuller ausspucken, weil Mama nicht daheim ist, mit ins Gitterbett kommen,.... ob sie mit 2 1/2 noch Jungfrau sein will....
DA stellt sich bei mir alles auf!

Spuck den schnuller aus
hirsch hat mit dem lied DAS tabuthema in die öffentlichkeit & viele menschen zum nachdenken & handeln gebracht! er hat es imho absichtlich "so harmlos/lieb" rübergebracht, weil gerade zu der zeit missbrauch entweder verschwiegen oder verharmlost wurde...

er hat noch ein weiteres lied zum thema geschrieben "der herr haslinger" ... hirsch hat die öffentlichkeit schockiert & wachgerüttelt, zu einem zeitpunkt, zu dem die allermeisten ihre go gehalten & die opfer allein gelassen haben! DANKE ludwig hirsch für deine sozialkritischen texte!

gruß, troll

Gefällt mir

M
muna_11868906
11.10.11 um 14:49

Ich hab
mir den grad angehört ist das schlager oder so?? der is doch schon voll alt,wird sowasecht noch im radio gespielt??

Gefällt mir

Anzeige
M
muna_11868906
11.10.11 um 14:59

Naja ich höre kein Radio
von daher kann ichs nich wissen

Gefällt mir

S
sinja_12570978
11.10.11 um 17:23

Ich liebe Falko
Und dieses Lied (bzw. dieser Lieder) finde ich gerade deshalb toll, weil es zum nachdenken anregt! Wenn man es hört, setzt man sich automatisch mit dem schlimmen Thema "Missbrauch" auseinander...

Gefällt mir

Anzeige
S
sinja_12570978
11.10.11 um 17:25
In Antwort auf sinja_12570978

Ich liebe Falko
Und dieses Lied (bzw. dieser Lieder) finde ich gerade deshalb toll, weil es zum nachdenken anregt! Wenn man es hört, setzt man sich automatisch mit dem schlimmen Thema "Missbrauch" auseinander...

Ne Kleinigkeit noch...
Ist es nicht gerade im "heilen Alltag" wichtig, solche Themen zu erwähnen und solche Lieder im Radio zu spielen???

In welcher Situation, wenn nicht BEVOR was passiert, sollte man sich sonst damit auseinandersetzen?

Natürlich kann ich mir denken, dass es bei Opfern Wunden aufreisst, aber trotzdem finde ich es gut, dass es Menschen zum nachdenken und diskutieren anregt!

LG

Gefällt mir

L
lorie_12846682
11.10.11 um 17:51

.....
niemand tat der Heide was zu Leide....

Gefällt mir

Anzeige
M
minna_12379278
11.10.11 um 18:01

@forumstroll
Na mir brauchst das nicht erzählen (re: Ludwig Hirsch "Spuck den Schnuller aus" od. "Herr Haslinger").

Trotzdem denke ich nicht, dass man mit solchen Liedern die Gesellschaft wachrüttelt.
Missbrauch udgl. hat's immer schon gegeben und wird's auch immer geben. Leider!
Ebenso Menschen die "ihre Go halten", wegsehen, den Kopf in den Sand stecken und nichts unternehmen, ja es soll sogar Mütter/Leute geben, die solche kranken Schweine decken.

Da ändern auch solche Lieder nix.

LG

Gefällt mir

K
katie_12123068
11.10.11 um 20:41

Danke für eure interessanten statements!
Da war wirklich einiges Wissenswertes dabei und einiges, was mich zum Nachdenken angeregt hat, aber auch einiges, was mich im Ergebnis aber nicht so überzeugt hat.

Ich denke eher weniger, dass durch solche Texte und diese beängstigende Atmosphäre des Liedes etwas gegen Vergewaltigung und dergleichen bewirkt oder die Gesellschaft wachgerüttelt wird. Klar, Aufklärung ist wichtig. Aber für mich klärt das Lied nicht auf, sondern beängstigt (nur).

Also wie gesagt: ich habe immer dieses kleine Mädchen vor Augen, das missbraucht wurde und an einem ganz normalen Tag dieses Lied plötzlich hört. Sie ist vielleicht 11 Jahre alt, versteht also den Text an sich, aber sie interpretiert da nicht irgendetwas Spezielles hinein und kennt sich auch nicht mit dem Hintergrund/Falco aus. Muss es für dieses Mädchen nicht einfach so klingen, als würde ein "Täter" seine Tat öffentlich besingen? Fühlt sie sich durch den Text nicht wieder in die alte schlimme Situatio versetzt?

Und ich denke nicht, dass man diese Situation mit der geschiedener Eheleute vergleichen kann. Denn sie verbinden mit einem Lied nur bestimmte Erinnerungen an ihre Ehezeit, aber es wird in dem (Ehe)Lied wohl nicht gesungen, wie toll es war, dass der Ehemann die Ehefrau körperlich misshandelt hat. Naja, kann mich grad schlecht ausdrücken. Ich hoffe, ihr könnt diesem (Nicht-)Vergleich folgen.

Danke sinnbildchen für den gedanklichen Einstieg über das Video. Da wird ja dann wohl der Aussagegehalt verstärkt.

Also wie gesagt: danke für die tolle Diskussion! !!

Ich möchte ja auch nicht, dass das Lied verboten wird o.ä., aber mich haben diese Gedanken schon so oft beschäftigt. Da hat mich eure Meinung umso mehr interessiert. Ich denke trotzdem, dass das Lied nicht unbedingt jeden Tag im Radio laufen muss (ach so:ich höre übrigens meistens Antenne Thüringen und es kam heute und gestern genau beim Mittagessen).

Liebe Grüße an alle! funny

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige