Home / Forum / Mein Baby / OT: Gemüsekiste? Lohnt sich so etwas?

OT: Gemüsekiste? Lohnt sich so etwas?

18. Dezember 2015 um 22:40

Hat eine von euch evtl so ein Gemüse- bzw. Obstkisten-Abo oder wie immer das heißt?
Hab jetzt schon einige Male entsprechende Werbeflyer bekommen und bin gar nicht so abgeneigt. Einen großen Vorteil sehe ich zum Einen darin, dass man Obst und Gemüse der Saison bekommt und zum Anderen Sorten, die man sonst vielleicht gar nicht kaufen würde, weil man sie eben nicht kennt und dadurch auch mal ganz neue Rezepte ausprobiert. Stimmt meine Einschätzung oder seht ihr das ganz anders? Wie sind eure Erfahrungen?

LG von der Flocke

Mehr lesen

18. Dezember 2015 um 23:01


Also grundsätzlich sind diese Ökokisten schon eine schöne Sache. Den größten Vorteil sehe ich darin, dass die Produkte wenn möglich aus der Region kommen.

Bei uns (Märkische Kiste) kann man sich, neben den fertig zusammengestellten Kisten, seine Kiste auch aus dem Sortiment selbst zusammen stellen. So habe ich das lieber gemacht. Auf saisonale Angebote kann man ja trotzdem achten.

Zur Zeit bestellen wir allerdings nicht bei der märkischen Kiste. Auf Dauer ist es uns einfach zu teuer geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 9:05

Also das mit den Lieferzeiten...
...ist eigentlich kein großes Problem. Die Leute sind da recht flexibel. Je nach Wunsch wird die Kiste entweder einfach vor die Haustür gestellt oder bei den Nachbarn oder einem anderen Abstellort hingestellt.

Das mit den Portionen sehe ich aber auch so. Genau aus diesem Grund hatte ich mir die Kisten ja immer selbst zusammen gestellt. Da kann man dann einfach besser planen.

Wenn man sich aber doch für eine Standardkiste entscheidet, kann man auch Lebensmittel angeben, die auf keinen Fall dabei sein sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 9:23

Wir haben einen und
für uns lohnt es sich schon. Immer frisches Gemüse in top Qualität nach Hause geliefert... was gibt es besseres. Klar ist es teurer als im Supermarkt, aber ich finde schon, dass es besser schmeckt und man lernt auch immer neues kennen, was man so fast nie bekommt.
Lieferung ist bei uns übrigens kein Problem, es kommt nachmittags und wenn mal keiner da ist, stellt der Lieferant es bei uns ins Treppenhaus, da kann ich es dann gleich mitnehmen, wenn ich heimkomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 9:56

Es kommt immer darauf an
Wie viel Gemüse esst ihr in der Woche?habt ihr einen Bauern bei euch in der Nähe?
Wir essen sehr viel Gemüse und sind mit einer Kiste nicht über die Woche gekommen sodass wir viel nachkaufen mussten.
Da wir auf dem Land leben und viele Bauern in der Umgebung mit Hofladen haben lohnt es sich bei uns einfach nicht. Da gehe ich lieber dort einkaufen und es ist sogar günstiger als im Supermarkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 10:29

Das hört sich echt super an
Wenn es so etwas bei uns geben würde,würde ich das auch wählen.
Ich hab 2 Anbieter versucht und wurde 2mal enttäuscht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 11:35

Fände das ganze total super wenn es gute Lieferzeiten geben würde....
....Also Arbeitnehmerfreundlich...

Ist ja prima das die das im Hausgeburt abstellen wenn man nicht da ist.... Hier in Berlinund bestimmt auch in anderen großen Städten wäre das Teil unter Umständen geklaut wenn ich von Arbeit komme. Das Angebot das es auch an ner packstation abgegeben werden könne wo man es dann abholt ist für mich dann auch irrelevant da ich dann auch selbst in einem der zahlreichen biosupermärkte i m laufe der Woche mein Gemüse und Obst kaufen kann....Das ist dann praktischer so ohne Auto...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 11:36
In Antwort auf 000ashni000

Fände das ganze total super wenn es gute Lieferzeiten geben würde....
....Also Arbeitnehmerfreundlich...

Ist ja prima das die das im Hausgeburt abstellen wenn man nicht da ist.... Hier in Berlinund bestimmt auch in anderen großen Städten wäre das Teil unter Umständen geklaut wenn ich von Arbeit komme. Das Angebot das es auch an ner packstation abgegeben werden könne wo man es dann abholt ist für mich dann auch irrelevant da ich dann auch selbst in einem der zahlreichen biosupermärkte i m laufe der Woche mein Gemüse und Obst kaufen kann....Das ist dann praktischer so ohne Auto...

Hausflur... Nicht Hausgeburt....
Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 11:44
In Antwort auf 000ashni000

Fände das ganze total super wenn es gute Lieferzeiten geben würde....
....Also Arbeitnehmerfreundlich...

Ist ja prima das die das im Hausgeburt abstellen wenn man nicht da ist.... Hier in Berlinund bestimmt auch in anderen großen Städten wäre das Teil unter Umständen geklaut wenn ich von Arbeit komme. Das Angebot das es auch an ner packstation abgegeben werden könne wo man es dann abholt ist für mich dann auch irrelevant da ich dann auch selbst in einem der zahlreichen biosupermärkte i m laufe der Woche mein Gemüse und Obst kaufen kann....Das ist dann praktischer so ohne Auto...

Hm ich wohne auch in Berlin
Aber geklaut hat mir daraus noch keiner. Drei andere Leute aus dem Haus haben noch so eine Kiste und für den Rest ist es wahrscheinlich zu gesund

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 12:14
In Antwort auf aveline78

Hm ich wohne auch in Berlin
Aber geklaut hat mir daraus noch keiner. Drei andere Leute aus dem Haus haben noch so eine Kiste und für den Rest ist es wahrscheinlich zu gesund

Mir wäre es das Risiko...
...aber nicht wert. Deswegen lass ich das.... Obwohl ich es gern machen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 14:15

Wir haben eine und
ich finde es auch klasse. Jeweils Obst und Gemüse, das Gemüse ist regional.
Gutes Gemüse ist schwer zu bekommen und ich habe oft auch nicht die Zeit einzukaufen, aber mit der Kiste ist das kein Problem mehr. Bei unserem Anbieter gibt es auch verschiedene Kistenzusammenstellung und auch Größen, in der großen Kiste sind an die 5-6 kg verschiedenes Gemüse drin, das reicht für uns 5 gut bis zum nächsten Einkauf.
Das man auch mal andere Sorten bekommt, finde ich echt gut. Letztens hatte ich eine spezielle Sorte Kohlrabi drin. Mag ich eigentlich nicht so, aber die Sorte war wirklich gut und lecker. Mit Kartoffeln hatte ich das auch schon. Eher langweilige Sachen wie Rote Bete, Chinakohl, Wirsing oder Chicoree schmecken von meinem Anbieter viel viel besser als die Supermarktkollegen. Ganz toll auch die eher unbekannten Sachen wie Schwarzwurzeln, Postelein, Tompinambur, Mairübchen, Zuckerhut, etc etc etc, die waren auch sehr lecker und wenn man es nicht mag, kann man es bei uns auch abbestellen.

Also ich kann dir nur raten, es zumindest mal zu testen. Die meisten Kistenanbieter machen sowas..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 14:17
In Antwort auf kokomooo

Wir haben eine und
ich finde es auch klasse. Jeweils Obst und Gemüse, das Gemüse ist regional.
Gutes Gemüse ist schwer zu bekommen und ich habe oft auch nicht die Zeit einzukaufen, aber mit der Kiste ist das kein Problem mehr. Bei unserem Anbieter gibt es auch verschiedene Kistenzusammenstellung und auch Größen, in der großen Kiste sind an die 5-6 kg verschiedenes Gemüse drin, das reicht für uns 5 gut bis zum nächsten Einkauf.
Das man auch mal andere Sorten bekommt, finde ich echt gut. Letztens hatte ich eine spezielle Sorte Kohlrabi drin. Mag ich eigentlich nicht so, aber die Sorte war wirklich gut und lecker. Mit Kartoffeln hatte ich das auch schon. Eher langweilige Sachen wie Rote Bete, Chinakohl, Wirsing oder Chicoree schmecken von meinem Anbieter viel viel besser als die Supermarktkollegen. Ganz toll auch die eher unbekannten Sachen wie Schwarzwurzeln, Postelein, Tompinambur, Mairübchen, Zuckerhut, etc etc etc, die waren auch sehr lecker und wenn man es nicht mag, kann man es bei uns auch abbestellen.

Also ich kann dir nur raten, es zumindest mal zu testen. Die meisten Kistenanbieter machen sowas..

PS
Lieferung ist bei mir immer morgens um ca. 7, das geht, da bin ich noch daheim.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 15:53

Ich habe
einen "Ernteanteil" an einer Gärtnerei-Genossenschaft gekauft und jetzt bekomme ich jedes Woche so ein Kisterl Hauptsächlich Gemüse und jede Woche ein schönes Brot.
Ist echt angenehm und eine gute Sache. Wir holen die Sachen an bestimmten Verteilerpunkten ab, wo sie gelagert werden, deshalb entfällt der Stress mit der Lieferung. Da es auch wirklich nur saisonal ist, ist es aber manchmal nicht so viel. Aber für "erntearme" Zeiten machen wir z. B. im Sommer Tomatensugo oder im Herbst Sauerkraut, dass dann im Winter zum Kistchen dazu gepackt wird.

Coolstes Highlight bisher war mal Rosenkohl am Stiel. Da hat sogar mein Sohn Rosenkohl gegessen, harrharr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 18:37

Hatte ich mal
Erst einfach eine fertige kiste, da waren oft sachen drin die wir nicht so gern essen. Bin dann dazu über gegangen selbst auszusuchen was rein kommt, ist aber deutlich teurer als im geschäft und die packten auch mal obst oder gemüss mit matschstellen ober zb recht braune bananen ein. Ich suche mir das nun lieber wieder selbst im geschäft aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 22:52

"Da steh' ich nun, ich armer Tor!...
...Und bin so klug als wie zuvor"

Danke für eure Antworten, wenn auch eure Meinungen hierzu weit auseinander gehen. Ich glaube aber mittlerweile auch, dass es für uns nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist. Aus zwei Gründen eigentlich: erstens sind wir hier eine 6köpfige Familie und benötigen daher eine große Menge insgesamt und zweitens insbesondere viel Rohkost und Salat, da es beides täglich bei uns gibt. Die Kisten, die ich mir eben mal angeschaut habe, werden dem aber nicht in gewünschter Form gerecht.

Vielleicht gehe ich einfach mal in den Supermarkt mit dem direkten Vorsatz, mal Gemüse zu kaufen, das ich so nicht kenne oder eigentlich gar nicht kaufen würde, saisonal und regional natürlich. Bin mal gespannt, was ich so kennenlernen werde.

Und vielleicht beachte ich jetzt diese Werbeflyer nochmal mehr. Vielleicht gibt's ja doch irgendwo DEN Anbieter für uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2015 um 23:15

Wir haben die Kiste schon über 2 Jahre
Ich mag sie sehr. Diesen Winter gibt es eine Wintersalat-Mischung, die ich so nirgendwo kaufen kann. Diese Mischung variiert immer, je nachdem, was grad aus der Erde schaut
Dabei sind Postelein, Rote-Beete-Blätter, ganz junger Mangold, Babyleaf-Blätter, Winterkresse, Blattsenf, Baby-Spinat...also da ist wirklich so einiges dabei.

Die Menge reicht uns meistens nicht, wäre uns auch zu teuer. Aber die Kiste muss uns nicht komplett versorgen. Ich lerne da viele neue Sorten kennen und wie unten von einer Userin berichtet, jede Woche die gleiche Mischung- das gab es hier noch nie. Wir haben aber auch sehr engagierte Gärtner, die immer wieder neue Sorten ausprobieren.

Mir war es wichtig, regionale Angebote zu unterstützen und saisonales Gemüse zu essen. Gemüsearten, die man hier von 100 Jahren angebaut hat und die in Vergessenheit geraten sind...manches davon pflanze ich dann selbst an.
Ich würde es einfach testweise versuchen, evt. mehrere Anbieter ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Hamburg-Thread gesucht
Von: 76erflocke
neu
27. Juli 2016 um 19:48
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram