Home / Forum / Mein Baby / OT: GEZ verlangt Gebühren von Adam Ries

OT: GEZ verlangt Gebühren von Adam Ries

11. März 2009 um 8:16

Stand heut bei uns in der Zeitung

Wer im Jahr 1559 gestorben ist, der ist- nach Adam Riese- knapp 450 J. tot. Das Rechengenie aus Staffelstein, eigentlich Adam Ries, starb am 30. März 1559. Nun hat der alte Mathematiker Post von der GEZ erhalten. Er möge doch bitte seine Fernseh- und Rundfunkgebühren anmelden heißt es in einem Standartschreiben, das das Adam Ries- Museum erreichte. Museumschefin annegret Münch schrieb daraufhin einen klärenden Brief an die GEZ. Weil dieser die Gebüreneinzugszentrale nicht rechtzeitig erreichte, wurde der "Schwarzseher" wenige Wochen später aufgefordert, seine Rundfunkteilnehmernummer anzugeben. Per Telefon ließen sich die Kontolleure dann aber doch noch vom Tod des Rechengenies überzeugen.

Mußte ich euch jetzt einfach mal erzählen weil hier ja gestern auch ein Thread über die GEZ war

Mehr lesen

11. März 2009 um 9:17


die machen echt vor niemandem halt was

Gefällt mir

11. März 2009 um 9:24

Hahaha
stellt Euch mal vor was der hätte nachzahlen müssen !!!

Gefällt mir

11. März 2009 um 9:30
In Antwort auf peyton_12823675

Hahaha
stellt Euch mal vor was der hätte nachzahlen müssen !!!


Gefällt mir

11. März 2009 um 10:29


Mein Cousin sollte auch mit 5 zur Musterung!!!
War auch lustig!!!!!

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen