Home / Forum / Mein Baby / OT: Gibt es hier Häuslebauer

OT: Gibt es hier Häuslebauer

14. Juni 2010 um 19:22

Hallo,
wir überlegen demnächst eine Immobilie zu kaufen und da würde mich mal interessieren, wer von euch sich vor kurzem oder längeren auch ein Haus gekauft hat.

Habe da ein paar Fragen:
-Wieviel Eigenkapital habt ihr gehabt? % oder absolut?
-Wie teuer/ billig war euer Haus?
-Habt ihr es schlüsselfertig oder als Ausbauhaus gekauft?
-Was für ein Haus habt ihr EH, DHH, RH?
-Wieviel qm?
-Wieviele Jahre werdet ihr den Kredit abzahlen?
-Ist das Grundstück euers oder Erbpacht?


Sorry für die vielen evtl. indiskreten Fragen, aber mein Mann und ich haben unterschiedliche Vorstellungen und wollte halt mal wissen, was andere so tun.

Ich möchte ein DHH oder EH, mein Mann ein RH. Er meint 120qm sind ausreichend, ich möchte eher 140 qm.

Vielen Dank für eure Antworten,
Mustang089

Mehr lesen

15. Juni 2010 um 9:23


*schieb*

Hat noch wer Erfahrungen bzw. Meinungen zu dem Thema, danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 9:32

Wir kaufen einen alten resthof
2789 m2 grundstück, 126 m2 wohnfläche, 5 zimmer, küche, bad mit wanne, gäste wc und viele viele nebengebäude, eine einliegerwohnung usw. wir sind in ca 10 - 15 jahren fertig.

würd eher zu etwas alleinstehendem raten, wegen lärm usw...
haben früher in nem doppelhaus gewohnt und hatten großes glück mit unseren nachbarn!!! aber das mir andauernd in den garten geschaut wurd fand ich nicht so doll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 10:05

Wow 830 qm Grundstück.
Also das würde hier mit unseren Budget nicht funktionieren.
Hier kostet der qm 500 da wären wir bei einem solchen Grundstück schon mal locker bei 400T und das ist nicht drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 10:08


Wir wollen in BaWü bauen und ich finde die Gegend hier echt teuer.

Ein RMH mit vielleicht 140qm Grundstück kostet so 250T. DHH ist so das Maximum was mir uns mit ca. 310T leisten können.

Wir haben bisher 100T echtes Eigenkapital auf der Bank und mein Mann - der ist immre skeptisch - meint, dass das noch zu wenig ist um mit Bauen anzufangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 12:30

Wir sind vor 3 Monaten in unseren Neubau (EFH) eingezogen
Wir hatten 20% EK
Das Haus hat mit Grundstück "Schlüsselfertig" 500.000 Euro gekostet

Ich pers. finde 120qm zu klein (wir sind zu 3 und irgendwann dann mal zu 4)

Wir haben 170qm + 90qm Keller und 700qm Grundstück

Finde das nen perfekte Größe

lg
mami

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 12:50

Soso
Isses nun also eures das chice altrosa bad! bin sicher, der trend kommt bald wieder!

Aber ich weiss ja, das kommt raus!

Also wir sind zufrieden mit reihenendhaus neubau und legebatterie grundstück. ich will gar nicht so viel grundstück, denn auch das kann mit 60 schwer werden. Und ich will noch was sehen von der welt und nich im garten hocken weils dauernd wächst!!!

Zuviel raum innen will ich auch nicht wg. Pflege! 126 qm und abstellfläche reichen aus.

Kosten liegen bei 220000 eur plus neuanschaffungen, garten anlegen und extras. Also insgesamt etwa 240000! Dann ist aber alles fertig und wir haben nix selbst gemacht. Haben leider zwei linke hände und kennen auch keinen.

Oder annika kommt schrauben! Du bist herzlich eingeladen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 12:51


Vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag.

Aber wow bei euch sind die Grundstücke ja echt preiswert!

Hier würde man für nen Altbau mindestens 245T plus NK plus Renovierung bezahlen.

Aber habe ich das Recht verstanden, dass ihr alles voll finanziert? Wow, das wäre mir persönlich etwas zu risky und die monatlichen Raten werden dann wohl auch schon ganz schön drücken, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 12:57
In Antwort auf mami211107

Wir sind vor 3 Monaten in unseren Neubau (EFH) eingezogen
Wir hatten 20% EK
Das Haus hat mit Grundstück "Schlüsselfertig" 500.000 Euro gekostet

Ich pers. finde 120qm zu klein (wir sind zu 3 und irgendwann dann mal zu 4)

Wir haben 170qm + 90qm Keller und 700qm Grundstück

Finde das nen perfekte Größe

lg
mami


Erst Mal Gratulation zum Einzug.

Also mit der qm-Zahl könnte ich mich echt auch anfreunden. Grundstück wäre mir zu groß, bin nicht so der Gartentyp.

Aber 20% EK ist ganz schön wenig oder? Und wie lange werdet ihr bei 500T für euer Haus abzahlen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 13:13
In Antwort auf mustang089


Erst Mal Gratulation zum Einzug.

Also mit der qm-Zahl könnte ich mich echt auch anfreunden. Grundstück wäre mir zu groß, bin nicht so der Gartentyp.

Aber 20% EK ist ganz schön wenig oder? Und wie lange werdet ihr bei 500T für euer Haus abzahlen?

Danke schön
nachja...erstmal müssen wir "nur " 400.000 abzahlen, denn 100.000 waren ja EK (20%)

geplant ist es in 20 Jahren, aber da wir Sondertilgungen machen können wir es denke ich so 15 jahre dauern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 21:48


Mensch, wenn ich eure Preise so lese, dann haben wir echt
ganz schön viel Glück! Wir wohnen an der Grenze von NRW/Niedersachsen.
Wir werden ein 1600qm Grundstück kaufen für 56000Euro.
Ein großer Garten war mir schon immer sehr wichtig, bin selber in so einem aufgewachsen.
Haben zwar nicht gedacht, das es soo groß wird, aber bei dem Preis wollten wir nicht mehr lange überlegen.

Auf dem Grundstück ist noch alter Baumbestand, aber von der Lage ist es auch perfekt.
Autobahn 500m, Geschäfte und Schule im Umkreis von 2 km. Ist jetzt keine Stadt, aber für das nötge reicht es.

Wir planen ein Haus in Massivbauweise, wissen aber noch nicht ob teils selber bauen lassen oder ganz von einer Firma.
Wir haben einen Finanzberater, der uns ausrechnet, wieviel unser Haus kosten darf.

Ich würde gerne ein 170qm-Haus haben, aber ohne Keller, da uns von allen Seiten davon abgeraten wird wegen zu hoher Baukosten. Naja, im Endeffekt sind wir grade auf der Suche nach Firmen und Architekten, um eine Vorstellung zu bekommen, wie groß das Haus nun wirklich werden darf und wieviel wir in Eigenleistung machen (müssen).

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 22:49

Genau so ist es
Haben aus diesem Grund auch MIT Keller bebaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2010 um 8:30

Hallo Mustang!
Also:
Wir hatten ca. 30% EK, den Kp will ich nicht nennen aber es war sehr günstig, weil wir ein altes Haus gekauft haben, das Haus hat einfach alles was man braucht - viel Platz ( ca. 200 qm Wohnfläche, 96 qm Keller und ca. 1000 qm Grund ) alle Wohnräume sind gegen Süden ausgerichtet, eine große Terrasse. Wir wollten eigentlich selber bauer, aber ein Bekannter hat uns auf die Idee gebracht im Internet und Zeitungsinseraten zu suchen, so war es uns möglich ein Haus in Stadtnähe zu kaufen, dass es vorher finanziell nicht gespielt hätte ( Grundstückspreise ! ) !! Wir haben nur die Fenster erneuert und die Bäder, heuer vllt. noch die Fassade, aber sonst passt alles ( siehe Album )!
Kredit: Wir haben 20 Jahre Laufzeit - wichtig ist auch viele Angebote für die Finanzierung einzuholen, bei unserem altem Haus haben wir auch Altbausanierungsgeld vom Land ( Österreich ) bekommen! Meine beste Freundin zahlt die selbe Summe die wir pro Monat fürs Haus aufwenden MIETE für 70 qm + kleinen Vorgarten ( in der Stadt ) , da sag ich nur selber schuld !! Lg und viel Spass Andorra
P.S. RH war nie ein Thema, da mein Schatz ein EH zuhause hatte und er findet dass man dann gleich in einer Wohnung bleiben kann, in einem EH hat man einfach mehr " Freiheit " und man bedenke auch das Thema Nachbarn, die sind dann viel näher und so entstehen leichter Konflikte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen