Home / Forum / Mein Baby / OT : Hat hier jemand eine Englische Bulldogge ?

OT : Hat hier jemand eine Englische Bulldogge ?

22. August 2014 um 11:17 Letzte Antwort: 22. August 2014 um 18:34

Ich habe mal eine Futter - und Geschirrfrage.
Unser Rüde ist jetzt 15 Monate alt, anfangs haben wir ihn gebarft. Allerdings reagierte er sehr stark mit Hautausschlägen, haben dann auf Anraten des Tierarztes mit Trockenfutter weiter gefüttert. Ab und zu mische ich ihm trotzdem noch frische Dinge mit unter das Futter bzw ersetze Mahlzeiten durch Barf-Futter.
Welches Futter benutzt ihr denn ? Unser Hund ist nur am pupsen und das stinkt extrem, hat da jemand Erfahrungen ?

So, nun wollten wir uns auch noch ein neues Geschirr zulegen, das Julius K9 Powergeschirr. Sein Brustumfang beträgt jetzt 71-72 cm ( hat beim Messen nicht sehr still gehalten), Größe 0 geht ja bis 76 cm und Größe 1 bis 88 glaube ich. Wäre Größe 1 ratsamer ?


Danke für die Tipps

Mehr lesen

22. August 2014 um 11:27

Hatte eine
Französische Bulldogge..
sie bekam select gold (als Welpe) bzw dann Real Nature. Ihre Blähungen waren dann schnell besser ^^
Beim Geschirr würde ich Gr 1 nehmen. Mit 15 Monaten müsste die schon passen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 12:27

Wir haben eine englische Dogge
Unser Rüde wird bald 5 und ist ziemlich stämmig. Wir haben viele Geschirre ausprobieren müssen, bis eines gepasst hat. Ich kkann dir leider nicht mehr sagen, welche Marke und welche Größe das ist. Wir hatten ihn zum anprobieren dabei. Wenn er noch nicht ausgewachsen ist, dann stell dich darauf ein, dass ihr vielleicht nochmal ein größeres Geschirr holen müsst.
Beim Futter ist es echt schwierig. Wir haben schon vieles probiert, aber ganz ohne Verdauungsstörungen ging es nicht. Zur Zeit bekommt er das grüne von Happy Dog. Es gibt ein Futter, das heißt Wolfsblut. Hat mir eine andere Doggenbesitzerin empfohlen, allerdings haben wir es noch nicht ausprobiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 13:49

Bei
Amazon kommt das Wolfsblut auf 3,43 o.s.ä.
Finde das ganz okay.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 13:53

Huhu
Also ich habe keine Bulldogge aber auch einen Hund mit extremen haut Problemen.
Meine verträgt nur select Gold beef oder chicken das gibt es nur bei fressnapf.
Ich denke du musst da etwas probieren bei uns hat es auch etwas gedauert bis ich raus gefunden habe was sie verträgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 14:07


Noch eine Frage an die Wolfsblut bzw Real Nature Fütterer : Sind denn bei den Inhaltsstoffen "Tierische Nebenerzeugnisse" aufgelistet ? In den Internetbeschreibungen ja nicht, aber das ist genau so wenig bei denen der Fall, von denen ich genau weiß, dass diese sort drin sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 14:21

Hmm bei der Größe
Vom Geschirr kann ich dir jetzt nicht so wirklich helfen.
Aber wir füttern auch wolfsblut.
Ja es ist teuer aber auch mein Hund reagiert allergisch, vorwiegend mit Durchfall.
Sie verträgt auch kein Huhn, Lamm, Reis.....
Wolfsblut hat wenigstens noch ein paar andere gute Sorten, so dass man mal wechseln kann.
Ansonsten hat meine auch das select gold für Allergiker gut vertragen. Ist auch etwas günstiger, mir hat dann aber die Zusammenstellung insgesamt von wolfsblut besser gefallen.
Was aber auch gut ist, happy dog. Wenn du nicht gerade das für Allergiker brauchst, bist du da preislich noch im Rahmen. Ansonsten kommst du glaub ich genau so teuer raus wie bei wolfsblut.
Real Nature geht auch.
Es ist echt schwierig bis man raus gefunden hat was gut Verträglich ist und was nicht.
Platinum (sehr teuer) und belcando kannst auch mal nachlesen........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 14:37

Wow
Genial.....
Magst du mal ein Bild von ihr reinstellen?
Sie sieht bestimmt super aus......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 14:39
In Antwort auf xxAmarulaxx

Wow
Genial.....
Magst du mal ein Bild von ihr reinstellen?
Sie sieht bestimmt super aus......

Und noch was
Wie kommt man zu so einem Riesen?
Also ich steh total auf große Hunde (wobei meine nur 12 Kilo wiegt, ausgewachsen)
Aber das ist echt riesig.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 14:48

Ich Finde das toll
Ich will vielleicht mal irgendwann noch einen zweiten (in weiter weiter Ferne) und dann schon auch etwas größeres als meine jetzige. Nur eure wär mir tatsächlich etwas zuuuu groß. Sie würde nicht mal in mein Auto passen und halt die Kosten sind echt nicht zu verachten.
Aber ich glaube dir das sie toll ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 14:52

Das glaub ich dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 18:10

Bulldoggen
Bulldoggen sind Hunde, entschuldige, die "angerannt" sind. Nicht nur im Gesicht, sondern auch innerlich. Damit meine ich, dass ihre Organe leicht verformt sind. Eine Bulldogge verdaut nicht, wie ein normaler Hund.

Pupsen kommt bei denen meist von Getreide.

In Trockenfutter ist viiiiieeel Getreide- fast ausschließlich.

Du hast gebarft.
Schade, dass du aufgehört hast. Vielleicht lag das pupsen und die Hautgeschichte nur an Nudeln, Reis, Mais oder anderem Getreidigem?


Dein Rüde kann auch auf ein bestimmtes Fleischeiweiße reagieren.

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 18:15
In Antwort auf kleingedruckt

Bulldoggen
Bulldoggen sind Hunde, entschuldige, die "angerannt" sind. Nicht nur im Gesicht, sondern auch innerlich. Damit meine ich, dass ihre Organe leicht verformt sind. Eine Bulldogge verdaut nicht, wie ein normaler Hund.

Pupsen kommt bei denen meist von Getreide.

In Trockenfutter ist viiiiieeel Getreide- fast ausschließlich.

Du hast gebarft.
Schade, dass du aufgehört hast. Vielleicht lag das pupsen und die Hautgeschichte nur an Nudeln, Reis, Mais oder anderem Getreidigem?


Dein Rüde kann auch auf ein bestimmtes Fleischeiweiße reagieren.

Liebe Grüße!

Wolfsblut
das hat glaube ich, kein Getreide in sich.

Falls Du bei Trockenfutter bleiben willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 18:25

Ja okay
ich bin natürlich von uns ausgegangen und wenn man bei Wolfsblut ca 300 g bei einem 25 kg Hund rechnet, fahren wir ja sehr gut mit so einem 15 kg Sack.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 18:30
In Antwort auf kleingedruckt

Bulldoggen
Bulldoggen sind Hunde, entschuldige, die "angerannt" sind. Nicht nur im Gesicht, sondern auch innerlich. Damit meine ich, dass ihre Organe leicht verformt sind. Eine Bulldogge verdaut nicht, wie ein normaler Hund.

Pupsen kommt bei denen meist von Getreide.

In Trockenfutter ist viiiiieeel Getreide- fast ausschließlich.

Du hast gebarft.
Schade, dass du aufgehört hast. Vielleicht lag das pupsen und die Hautgeschichte nur an Nudeln, Reis, Mais oder anderem Getreidigem?


Dein Rüde kann auch auf ein bestimmtes Fleischeiweiße reagieren.

Liebe Grüße!

Beim Barfen
war das pupsen nicht einmal schlimm. Lediglich, wenn es Hähnchenmägen oder grünen Pansen gab. Das pupsen an sich stört mich ja auch nicht, nur stinkt es bei dem jetzigen Futter so abartig, dass unser Haus stinkt, als wären wir unreinliche Menschen. Ich kann ja auch nicht den ganzen Tag die Fenster auflassen und in jedem Zimmer sind mittlerweile Duftstecker.

Getreide habe ich damals schon nicht gefüttert. Wir verfolgten einen getreidefreien Ernährungsplan.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2014 um 18:34
In Antwort auf xxAmarulaxx

Hmm bei der Größe
Vom Geschirr kann ich dir jetzt nicht so wirklich helfen.
Aber wir füttern auch wolfsblut.
Ja es ist teuer aber auch mein Hund reagiert allergisch, vorwiegend mit Durchfall.
Sie verträgt auch kein Huhn, Lamm, Reis.....
Wolfsblut hat wenigstens noch ein paar andere gute Sorten, so dass man mal wechseln kann.
Ansonsten hat meine auch das select gold für Allergiker gut vertragen. Ist auch etwas günstiger, mir hat dann aber die Zusammenstellung insgesamt von wolfsblut besser gefallen.
Was aber auch gut ist, happy dog. Wenn du nicht gerade das für Allergiker brauchst, bist du da preislich noch im Rahmen. Ansonsten kommst du glaub ich genau so teuer raus wie bei wolfsblut.
Real Nature geht auch.
Es ist echt schwierig bis man raus gefunden hat was gut Verträglich ist und was nicht.
Platinum (sehr teuer) und belcando kannst auch mal nachlesen........


Bei Happy Dog stören mich die tierischen Nebenerzeugnisse. Das ist nichts weiteres als gemahlene Hufen, Klauen, Schnäbel usw. Müll!
Allerdings gibt es jetzt eine neue Sorte von Happy Dog, die schau ich mir nächste Woche mal direkt beim Fressnapf an.

Ich habe jetzt ein Geschirr bestellt. Und zwar die Größe 1 von Julius K9, damit fahren wir denke ich ganz gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest