Home / Forum / Mein Baby / Ot hausfinanzierung

Ot hausfinanzierung

1. Oktober 2013 um 10:31

Hat jemand erfahrung mit vollfinnzierung??

Unser eigenkapital ist sehr gering und bauspparvertraege laufen noch. Also muessten wir ca 185000 - 195000 vollfinazieren..

Wuerden sooooo gerne.wir arbeiten beide.
termine bei der bank haben wir.
Hat das jemand gemacht und konnte nachts schlafen))

Mehr lesen

1. Oktober 2013 um 10:45


Das kann man so pauschal nicht sagen...

Grundsätzlich ist eine Vollfinanzierung möglich (sind dann meist 105-110%). ABER die Bank schaut da schon genauer hin bzgl. der Sicherheiten. Der Betrag ist bei euch jetzt nicht sooo hoch. Da wäre dann auf der einen Seite die Frage WAS ist dann für ein Haus? Neubau? bestimmt nicht, es sei denn, das Grundstück ist schon vorhanden und ihr macht viel selbst.
Älteres Haus? Da ist dann noch mehr zu beachten. Die Bank schaut sich das Exposé dazu genauer an, macht eine eigene Einwertung und schätzt anhand dessen u.a. das Risiko und den Wiederverkaufswert ab. Bei einem älteren Haus sind womöglich in den nächsten Jahren auch noch diverse Sanierungsmaßnahmen notwendig (neue Heizung, Dach, Dämmung uvm)... Hier wird die Bank garantiert auch die Frage in den Raum werfen, wie ihr das bewältigen wollt. Das geht nämlich womöglich in die Zehntausende und wäre ggf. auch schon zu berücksichtigen bei der tatsächlich benötigten Kredithöhe.
Dann ist natürlich auch noch wichtig, welchen Jobs ihr nachgeht, wie hoch das Einkommen ist, wie hoch die monatlichen Belastungen usw....

Besser wäre es natürlich, wenn man mehr Eigenkapital hat - mind. 20%....
Redet erstmal mit der Bank.
Und dann rechnet aber wirklich nochmal gut durch und macht nichts voreiliges.
Ich kenne leider auch Fälle, wo man sich ziemlich verkalkuliert hat und die Familien beim Essen und in der Freizeit sparen müssen ohne Ende, nur um das Haus halten zu können. Sowas sollte niemals passieren.
Rechnet zu allen Ausgaben auch noch notwendige Rücklagen ein - je nach Haus ca. 200-300 Euro pro Monat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 10:50

Wir haben voll finanziert
Und können prima schlafen
Wenn ihr kapital habt, was in ein paar jahren frei wird ist das kein problem.
Bei dem niedrigen zinsniveau kommt ihr so wahrscheinlich besser weg,als wenn ihr wartet.

Man darf eben nur nicht vergessen,dass die zinsen bei umschuldung nach 10-15 jahren wieder auf normalniveau sein können.
Heisst wenn man kein kapital bei umschuldung mitbringt ist die monatliche kreditrate eventuell weit höher als jetzt.

Bei uns ist es ähnlich, zur umschuldung haben wir frei gewordenes kapital, sodass die rate im schlechtesten fall gleich bleibt, je nach dem wie stark die zinsen bis dahin gestiegen sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 10:55
In Antwort auf yve98

Wir haben voll finanziert
Und können prima schlafen
Wenn ihr kapital habt, was in ein paar jahren frei wird ist das kein problem.
Bei dem niedrigen zinsniveau kommt ihr so wahrscheinlich besser weg,als wenn ihr wartet.

Man darf eben nur nicht vergessen,dass die zinsen bei umschuldung nach 10-15 jahren wieder auf normalniveau sein können.
Heisst wenn man kein kapital bei umschuldung mitbringt ist die monatliche kreditrate eventuell weit höher als jetzt.

Bei uns ist es ähnlich, zur umschuldung haben wir frei gewordenes kapital, sodass die rate im schlechtesten fall gleich bleibt, je nach dem wie stark die zinsen bis dahin gestiegen sind.

Nachtrag
Wir hatten aber die erwerbsnebenkosten (bei uns ohne makler, daher "nur" 12 000euro)

Wenn ihr das auch mit finanzieren wollt, wird es eine über 100% finanzierung. Machen auch seriöse banken wenn das einkommen stimmt, allerdings wird dann meist eine monatliche tilgung von mindestens 2% gefordert.
Das lässt die monatliche rate enorm steigen.
Bei uns wären es statt 750 euro rate fast 1200euro gewesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 11:16
In Antwort auf yve98

Nachtrag
Wir hatten aber die erwerbsnebenkosten (bei uns ohne makler, daher "nur" 12 000euro)

Wenn ihr das auch mit finanzieren wollt, wird es eine über 100% finanzierung. Machen auch seriöse banken wenn das einkommen stimmt, allerdings wird dann meist eine monatliche tilgung von mindestens 2% gefordert.
Das lässt die monatliche rate enorm steigen.
Bei uns wären es statt 750 euro rate fast 1200euro gewesen.

Danke
Darf ich fragen wieviel ih aufgenommen habt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 12:23
In Antwort auf selby_11888363

Danke
Darf ich fragen wieviel ih aufgenommen habt??

Wir haben
190 000 aufgenommen.
50 000 davon haben wir gefördert bekommen und zahlen so gut wie keine zinsen, den rest über unsere hausbank, die hat uns das beste angebot gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 13:03

Ja
Jeder?? Das waere sau cool

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 13:04
In Antwort auf yve98

Wir haben
190 000 aufgenommen.
50 000 davon haben wir gefördert bekommen und zahlen so gut wie keine zinsen, den rest über unsere hausbank, die hat uns das beste angebot gemacht

Hab dir
Mal ne pn geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 13:05

Ihr macht
Mir mut..hatte eher mit negativen kommentaren gerechnet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 13:17

Ja
Wir haben angespart und ein neues auto gekauft.
Zudem in den letzen jahren 2. kinder bekommen. Und jeden monat 700 euro miete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 17:15


woher weißt du das?
du weißt doch gar nicht was sie verdienen?!

wir finanzieren 200.000 euro und zahlen mit 750 ab, seh da nicht so das problem wenn man entsprechend verdient

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 18:10


ich sehe das genauso.
Traum hin oder her .....ich gönne es wirklich jedem. Aber das kann einem schnell den Hals brechen.

Wir tilgen z.B. mit 3% und nutzen die Sondertilgung von 5% jährlich IMMER voll aus (machen die wenigsten)! Und nach 10 Jahren ist dann nicht mehr viel übrig, so dass wir entweder alles ablösen oder bei niedrigem Zins weiter finanzieren.

Ich finde es jedenfalls nur richtig, dass du hier auch kritisch auf einige Dinge hingewiesen wirst...und das solltest du dir schon zu Herzen nehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 19:09

Ist
Ja mehr oder weniger anonym hier
Also, auto neu, sowie waschmaschine

Verdienst wenn ich bald wieder arbeite ca 3700.

Ich bin skeptisch aber hoffe das es klappt....
Bausparvertraege laufen noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 19:17

Warum muss man nach 20 jahren fertig sein?!?
Sorry, aber kauft man nicht, zahlt man miete bis man in die kiste springt und da die mieten nicht gerade sinken, wird man langfristig gesehen mit 600-700 euro miete für eine normal grosse wohnung rechnen müssen.

Unsere finanzierung ist so geplant, dass wir fertig sind wenn wir ins rentenalter eintreten.
Aus meiner sicht völlig ausreichend,dann haben wir wenns mit dem geld knapper wird nurnoch die nebenkosten zu tragen.

Die finanzierung ist aber so aufgebaut, dass wir sowohl sondertilgen können, als auch geld angespart werden kann für reperaturen, grössere anschaffungen und urlaub.
Ich zahl lieber 5 jahre länger, als dass ich nur fürs haus knüppeln gehe.
Dafür sind wir noch jung genug um alles bezahlen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 19:20

Ja, das stimmt
Nichts desto trotz weiss das nicht jeder wenn er sich nach immobilien umschaut.
Wir wussten es auch nicht und waren positiv überrascht, deshalb wollte ich es erwähnt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2013 um 20:58

Nein
Hallo,

wir haben 50% Eigenkapital in die Finanzierung mit eingebracht und haben zusätzlich noch Reserven liegen, wenn mal etwas kaputt geht.
Eine Vollfinazierung wäre für uns nie in Frage gekommen. Dann hätten wir eher auf den Traum vom Eigenheim verzichtet. Das muss aber jeder selber wissen.
Unser Steuerberater hat uns einen guten Tipp gegeben:
Sich immer Unabhängigkeit von den Banken bewahren. Das heißt, u.a. nicht das ganze Eigenkapital in das Haus stecken ( noch Reserven halten) und genug Luft in der Haushaltsrechnung. Kurz gesagt: man sollte sich so halten, dass wenn z.B. mal die Wachmaschine kaputt geht, man nicht zur Bank laufen muss und um eine Dispoaufstockung bitten muss.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 7:12

Wieviel
Habt ihr jeweils zum leben gerechnet????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 20:15

Huhu
Rate 870
Verdienst 3800

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 20:15

Huhu
Rate 870
Verdienst 3800 zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 22:52

Danke
Also es wuerden nach abzug von allem noch 1100 ueberbleiben... Dachte das waere gut..nur wenn ich euren betrag grad les;/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2013 um 22:53

Hat der berater
Heute auch gesagt..bin irgendwie noch skeptisch;/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 4:57

Hmmv
Wir würden unsere vertraege auch kündigen und die 6000 als ek nutzen ..
Und dann nochmal einen machen und da einzahlen...
Nicht gut??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 10:11


Ne der betrag zum sparen.

Also wir wuerden steuer und notar so zahlen und koennten 191000 aufnehmen oder 200000 aufnehmen und dvon notar und so zahlen...
Ich denke die erste variante ist die beste.. Wir rechnen mit 6000 renovierungen und die waeren in den 191000dann mit drin
Verstaendlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 12:43

Findet ihr
Das1000 euro zum sparen im monat ok sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 18:32

Ich hoffe...
Wir haben jetzt genauso viel qm wie im haus..hab tzotzdem mehr gerechnet..
Die strasse wurde erst gemacht

Mach ich mich zu verrückt?
Morgen gehen wir mit einem Gutachter durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 19:02


Ihr seit süss


Also gartenmöbel haben wir... Und komplette wohnungseinrichtung auch... Wir haben uns die letzten jahre alles neu angeschafft( wir lieben bauernmöbel)
Bad müssten wir schauen.
Lampen vielleicht noch5-7

Bin so aufgerggt und hoffe das es klappt...

Achja, der garten ist suuuuppper schoen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 20:04

Mir kommt 1000euro
Sparen, bei 870euro rate und 3700euro einkommen ziemlich viel vor.
Das schaffen wir monatlich längst nicht, obwohl wir ein höheres einkommen und eine geringere rate haben...

Seid ihr sicher dass ihr alles berechnet habt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 20:17
In Antwort auf yve98

Mir kommt 1000euro
Sparen, bei 870euro rate und 3700euro einkommen ziemlich viel vor.
Das schaffen wir monatlich längst nicht, obwohl wir ein höheres einkommen und eine geringere rate haben...

Seid ihr sicher dass ihr alles berechnet habt?


Ich weiss nicht, ich hoffe;/
Hab alles durchgerechnet und mir faellt nix mehr ein;/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 20:22

Mal ne aufstellung
Haus
900 kredit
400 nebenkosten (wasser,abwasser,öl,müll,heizu ngswartung,schornstein,gez,ste uer,gebaeudeversicherung)

Versicherungen
330

Telefon/internet
120

Auto
460
Versicherung,steuer und tanken

Kinder
45

Sonstiges( essen,trinken,drogerie,geschen ke,spende)
530

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 20:23
In Antwort auf yve98

Mir kommt 1000euro
Sparen, bei 870euro rate und 3700euro einkommen ziemlich viel vor.
Das schaffen wir monatlich längst nicht, obwohl wir ein höheres einkommen und eine geringere rate haben...

Seid ihr sicher dass ihr alles berechnet habt?

3880 verdienst
Nochmal nachgeschaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 20:30
In Antwort auf selby_11888363

Mal ne aufstellung
Haus
900 kredit
400 nebenkosten (wasser,abwasser,öl,müll,heizu ngswartung,schornstein,gez,ste uer,gebaeudeversicherung)

Versicherungen
330

Telefon/internet
120

Auto
460
Versicherung,steuer und tanken

Kinder
45

Sonstiges( essen,trinken,drogerie,geschen ke,spende)
530

Nebenkosten
Kommt noch srom dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 21:25
In Antwort auf selby_11888363

3880 verdienst
Nochmal nachgeschaut

Vierteljährlich müsst
Ihr die grundsteuer mit dazu rechnen, hat das haus eine satelliten-anlage? Ansonsten monatlich noch kabelgebühren fürs fernsehen.

Wenn ihr nur ein auto habt spart das natürlich ungemein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 21:37
In Antwort auf selby_11888363

Mal ne aufstellung
Haus
900 kredit
400 nebenkosten (wasser,abwasser,öl,müll,heizu ngswartung,schornstein,gez,ste uer,gebaeudeversicherung)

Versicherungen
330

Telefon/internet
120

Auto
460
Versicherung,steuer und tanken

Kinder
45

Sonstiges( essen,trinken,drogerie,geschen ke,spende)
530

Nur 530 für konsum
Wie viele Personen seid ihr? Als Familie mit mehr als 2 Personen ist das echt wenig? Oder leb ich hier in der Großstadt zu teuer? Ist da Kleidung mit drin? Allein Schuhe jede Saison für die Kids?
Sowas wie Kita Gebühren zahl ich auch schon noch mal 400 dann noch Essengeld in der Firma....
Aber super wenn ihr das hinbekommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 21:41
In Antwort auf evette_12556877

Nur 530 für konsum
Wie viele Personen seid ihr? Als Familie mit mehr als 2 Personen ist das echt wenig? Oder leb ich hier in der Großstadt zu teuer? Ist da Kleidung mit drin? Allein Schuhe jede Saison für die Kids?
Sowas wie Kita Gebühren zahl ich auch schon noch mal 400 dann noch Essengeld in der Firma....
Aber super wenn ihr das hinbekommt!

Mhh
Leben auf dem land,.mehr ode weniger.
Haben 2 kinder.
Wir kaufen viel gebraucht... Verkaufe dann wenns zu klein ist weiter...
Aber weiss selbst noch nicht so ganz ob wir damit hinkommen...
Wieso muss das so kompliziert sein?;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 21:56
In Antwort auf selby_11888363

Mhh
Leben auf dem land,.mehr ode weniger.
Haben 2 kinder.
Wir kaufen viel gebraucht... Verkaufe dann wenns zu klein ist weiter...
Aber weiss selbst noch nicht so ganz ob wir damit hinkommen...
Wieso muss das so kompliziert sein?;(

Wur träumem auch vom haus
Wenn man hiet für nur 200.000 nen Gaus bekommen könnte was einigermaßen ok ist würde ich es sofort machen. Denkt auch dran, die Miete ist weg für immer und 900 Rate finde ich nicht viel.
Wenn ich überlege grad nen Haus angeschaut was nicht mal Energiesparend gebaut wurde 2005 und die wollen 439.000 für 150m2 dann kommen noch 6,5% für den Makler dazu und 4,5%. Grunderwerbssteuer ... Da bringen einen auch 100.000 Eigenkapital nicht weiter.
Wichtig ist denke ich seine Prioritäten zu kennen die man braucht um glücklich zu sein. Wenn man nicht riesen Urlaube oder teure Hobbies hat ohne die man nicht happy ist klappt das schon. Finde ihr lebt schon sparsam. Wir würden schon monstlich mind. 3.700 brauchen zum Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 22:06

War bisher
Aber ok;/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 22:16


Macht er nicht;/ aber ich glaube ehrlich das es ok ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 22:17

Waren gestern
Und er sagte ok..
Wenn es mehr werden sollte haetten wir ja noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 23:36

Ja
Das sind die fixe kosten..
1000 euro noch nicht mitgerechnet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 11:51

Darf ich mal fragen
Aus welcher region ihr kommt?
400euro nebenkosten erscheinen mir recht wenig wenn man berücksichtigt,dass das haus offensichtlich ne ölheizung hat.

Hast du mal eckdaten vom haus? Baujahr,wohnfläche etc.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 13:26
In Antwort auf yve98

Darf ich mal fragen
Aus welcher region ihr kommt?
400euro nebenkosten erscheinen mir recht wenig wenn man berücksichtigt,dass das haus offensichtlich ne ölheizung hat.

Hast du mal eckdaten vom haus? Baujahr,wohnfläche etc.?

Ok
145 qm
1927 gebaut 2006 modernisiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 13:58
In Antwort auf selby_11888363

Ok
145 qm
1927 gebaut 2006 modernisiert

Rlp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 17:27
In Antwort auf selby_11888363

Rlp

Also
Bei 145qm finde ich 400euro recht knapp kalkuliert. Bei älteren häusern rechnet man so ca. 3Euro pro quadratmeter wohnfläche. Bei ölheizung eher 4euro.

Wir haben "nur" 100 qm wohnfläche baujahr 98 im endreihenhaus mit gasheizung.
Bei uns belaufen sich die heizkosten auf ca. 100euro, dazu kommen strom mit 100euro bei ca. 4000kwh pro jahr, wasser mit ca. 35euro, die gebäudeversicherung mit ca. 20euro, grundsteuer mit ca. 25euro, müll 15euro.

Wir sind übrigens nur zu dritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 17:38
In Antwort auf yve98

Also
Bei 145qm finde ich 400euro recht knapp kalkuliert. Bei älteren häusern rechnet man so ca. 3Euro pro quadratmeter wohnfläche. Bei ölheizung eher 4euro.

Wir haben "nur" 100 qm wohnfläche baujahr 98 im endreihenhaus mit gasheizung.
Bei uns belaufen sich die heizkosten auf ca. 100euro, dazu kommen strom mit 100euro bei ca. 4000kwh pro jahr, wasser mit ca. 35euro, die gebäudeversicherung mit ca. 20euro, grundsteuer mit ca. 25euro, müll 15euro.

Wir sind übrigens nur zu dritt

Ps:
Freunde von uns haben 160qm einfamilienhaus mit ölheizung und verbrauchen etwa 2000l heizöl jährlich.
Das sind bei aktuellen preisen ca. 2000euro aufs jahr gesehen.

Interessant ist auch, ob warmwasser über die heizung bereitet wird,oder über durchlauferhitzer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 19:58
In Antwort auf yve98

Ps:
Freunde von uns haben 160qm einfamilienhaus mit ölheizung und verbrauchen etwa 2000l heizöl jährlich.
Das sind bei aktuellen preisen ca. 2000euro aufs jahr gesehen.

Interessant ist auch, ob warmwasser über die heizung bereitet wird,oder über durchlauferhitzer.


Warmwasser über heizung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 19:59

Gntachter
Sagt ist ok

Jetzt warten wir auf seine zusage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 20:33
In Antwort auf selby_11888363


Warmwasser über heizung...

was?
Was wurde denn saniert 2006? Und habt ihr euch den energieausweis vorlegen lassen?
Wie viel vorratstank volumen habt das haus denn für öl? Ich nehme an mit keller?

Ich würde bei den nebenkosten tatsächlich 100-150 euro mehr einrechnen, sicher ist sicher. Aber auch dann habt ihr ja noch genug "luft" zum sparen.

Bei uns ist es so,dass wir gerade eingezogen sind, da wir uns nicht nach den verbräuchen der vorbesitzer richten konnten ( vermietet an alte dame, hat nicht/kaum geheizt und wöchentlich in der schwimmhalle geduscht etc.) haben vergleichbare häuser in der familie und freundeskreis genommen und auf deren verbräuche ne schippe drauf gelegt. So sind unsere nebenkosten was strom und gas angeht momentan sehr hoch und wohl auch höher als benötigt,aber lieber am ende des jahres was wieder bekommen, als nen fetten batzen nachzahlen müssen.
Das was wir dann am ende des jahres wieder bekommen fliesst mit in unsere sondertilgung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 20:46
In Antwort auf yve98

was?
Was wurde denn saniert 2006? Und habt ihr euch den energieausweis vorlegen lassen?
Wie viel vorratstank volumen habt das haus denn für öl? Ich nehme an mit keller?

Ich würde bei den nebenkosten tatsächlich 100-150 euro mehr einrechnen, sicher ist sicher. Aber auch dann habt ihr ja noch genug "luft" zum sparen.

Bei uns ist es so,dass wir gerade eingezogen sind, da wir uns nicht nach den verbräuchen der vorbesitzer richten konnten ( vermietet an alte dame, hat nicht/kaum geheizt und wöchentlich in der schwimmhalle geduscht etc.) haben vergleichbare häuser in der familie und freundeskreis genommen und auf deren verbräuche ne schippe drauf gelegt. So sind unsere nebenkosten was strom und gas angeht momentan sehr hoch und wohl auch höher als benötigt,aber lieber am ende des jahres was wieder bekommen, als nen fetten batzen nachzahlen müssen.
Das was wir dann am ende des jahres wieder bekommen fliesst mit in unsere sondertilgung.

Ja
Kessel ist noch von 76... Laeuft aber noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 23:10
In Antwort auf selby_11888363

Ja
Kessel ist noch von 76... Laeuft aber noch

Da wird ne neue fällig...
Spätestens bis zum 31.12.2011 müssen nach 10 Abs. 1 EnEV alte Heizungen gegen moderne Heizungen ausgetauscht werden. Das gilt - unabhängig von der Funktionalität - für alle Heizungen, die vor dem 01.10.1978 in Immobilien eingebaut wurden. Allerdings gibt es auch hier zwei Ausnahmen: wenn es sich bei den Heizungen entweder um Niedertemperaturheizkessel oder Brennwertkessel handelt bzw. die Heizanlage weniger als 4 Kilowatt oder mehr als 400 Kilowatt Nennleistung bringt. Für denjenigen der dieser Pflicht nachkommen muss, fallen primär nicht unerhebliche Kosten für die Heizung und den Einbau an. Da sich aber gerade in den vergangenen Jahrzehnten die Heizungstechnik enorm weiterentwickelt hat, hat eine Heizungsmodernisierung sowohl für den Eigentümer als auch für den Mieter in den meisten Fällen den Vorteil, dass die monatlichen Heizkosten merklich sinken werden.

Quelle: http://www.anwalt.de/rechtstipps/eigentuemer-haben-modernisierungspflicht-folgen-fuer-die-mieter_020124.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 1:47

Kein
Vhb!!!!!
Wenn wir handeln bekommen die anderen das haus;/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen