Home / Forum / Mein Baby / Ot hausfinanzierung

Ot hausfinanzierung

5. Oktober 2013 um 1:49
In Antwort auf yve98

Da wird ne neue fällig...
Spätestens bis zum 31.12.2011 müssen nach 10 Abs. 1 EnEV alte Heizungen gegen moderne Heizungen ausgetauscht werden. Das gilt - unabhängig von der Funktionalität - für alle Heizungen, die vor dem 01.10.1978 in Immobilien eingebaut wurden. Allerdings gibt es auch hier zwei Ausnahmen: wenn es sich bei den Heizungen entweder um Niedertemperaturheizkessel oder Brennwertkessel handelt bzw. die Heizanlage weniger als 4 Kilowatt oder mehr als 400 Kilowatt Nennleistung bringt. Für denjenigen der dieser Pflicht nachkommen muss, fallen primär nicht unerhebliche Kosten für die Heizung und den Einbau an. Da sich aber gerade in den vergangenen Jahrzehnten die Heizungstechnik enorm weiterentwickelt hat, hat eine Heizungsmodernisierung sowohl für den Eigentümer als auch für den Mieter in den meisten Fällen den Vorteil, dass die monatlichen Heizkosten merklich sinken werden.

Quelle: http://www.anwalt.de/rechtstipps/eigentuemer-haben-modernisierungspflicht-folgen-fuer-die-mieter_020124.html

Gut
Zu wissen!!!! Muss nochmal fragen obs 76 oder 78 war!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

5. Oktober 2013 um 1:52
In Antwort auf yve98

Da wird ne neue fällig...
Spätestens bis zum 31.12.2011 müssen nach 10 Abs. 1 EnEV alte Heizungen gegen moderne Heizungen ausgetauscht werden. Das gilt - unabhängig von der Funktionalität - für alle Heizungen, die vor dem 01.10.1978 in Immobilien eingebaut wurden. Allerdings gibt es auch hier zwei Ausnahmen: wenn es sich bei den Heizungen entweder um Niedertemperaturheizkessel oder Brennwertkessel handelt bzw. die Heizanlage weniger als 4 Kilowatt oder mehr als 400 Kilowatt Nennleistung bringt. Für denjenigen der dieser Pflicht nachkommen muss, fallen primär nicht unerhebliche Kosten für die Heizung und den Einbau an. Da sich aber gerade in den vergangenen Jahrzehnten die Heizungstechnik enorm weiterentwickelt hat, hat eine Heizungsmodernisierung sowohl für den Eigentümer als auch für den Mieter in den meisten Fällen den Vorteil, dass die monatlichen Heizkosten merklich sinken werden.

Quelle: http://www.anwalt.de/rechtstipps/eigentuemer-haben-modernisierungspflicht-folgen-fuer-die-mieter_020124.html

Mom
Aber dann haette der jetzige besitzer schon austauschen muessen?!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 9:25
In Antwort auf selby_11888363

Gut
Zu wissen!!!! Muss nochmal fragen obs 76 oder 78 war!!!!!

Niedertemperatur
..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2013 um 10:26
In Antwort auf yve98

Also
Bei 145qm finde ich 400euro recht knapp kalkuliert. Bei älteren häusern rechnet man so ca. 3Euro pro quadratmeter wohnfläche. Bei ölheizung eher 4euro.

Wir haben "nur" 100 qm wohnfläche baujahr 98 im endreihenhaus mit gasheizung.
Bei uns belaufen sich die heizkosten auf ca. 100euro, dazu kommen strom mit 100euro bei ca. 4000kwh pro jahr, wasser mit ca. 35euro, die gebäudeversicherung mit ca. 20euro, grundsteuer mit ca. 25euro, müll 15euro.

Wir sind übrigens nur zu dritt

Wasser 35 euro?
wir bezahlen ca 350 euro an die stadtwerke,
wasser ist dabei das teuerste, da ja abwasser auch noch extra bezahlt wird. hab zwar jetzt nicht die abrechnung zur hand, aber 150 euro sind es sicher jeden monat nur für wasser und abwasser, eher mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen