Home / Forum / Mein Baby / Ot : hauskauf - was tun, wenn der makler einfach ..

Ot : hauskauf - was tun, wenn der makler einfach ..

6. April 2016 um 13:30

Nicht zurück ruft? Wir haben interesse an einem inserierten Haus und haben den Makler versucht zu kontaktieren. Sekretärin sagt, er ruft zurück. Das ganze haben wir nun mehrfach gemacht. Keine Reaktion!
Sie kann sich das nicht erklären..

Würdet ihr hinfahren? Es wohnen allerdings Mieter grade drin und nicht die Eigentümer.
Ich stell mir vor, das wäre mein Haus, welches ich verkaufen möchte und in diesem Maklervertrag hängt man dann drin ...

Mehr lesen

6. April 2016 um 13:33

Hinfahren
Damit meine ich zum Objekt selbst, nicht zum Makler!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 13:52

Hm
wenn ein Makler nicht zurückruft, hat er mit großer Sicherheit schon einen ernstzunehmenden Interessenten. Ihr seid wohl zu spät. Das ist jedenfalls die Erfahrung, die wir oft machen mussten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 15:14

Die sektetärin
Sagte aber, das Haus ist definitiv nicht verkauft und nicht reserviert und das ganze geht schon 6 Wochen so! Findet ihr das normal?

Ein kurzes ,,ist reserviert" würde mir ja reichen ..

Wir wären hingefahren um die Mieter zu bitten, unsere daten an den Eigentümer weiter zu geben! Nicht um den Makler anzutreffen ..

Doof

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 15:47

...
Hi du,

ich würde auch tippen dass es bereits einen vielversprechenden Interessenten gibt. Aber einfach nicht zurück rufen ist nicht in Ordnung, finde ich!!
Je nachdem wie sehr ihr an dem Haus interessiert seid, würde ich eventuell trotzdem versuchen mal zu den Mietern Kontakt aufzunehmen.
Das Angebot, das der Makler vorliegen hat, muss ja nicht zwangsläufig auch das Beste für den Verkäufer/Eigentümer sein. Und wenn ihr über die Mieter an den Eigentümer ran kommt, habt ihr ja noch ne kleine Chance, dass ihr dann doch diejenigen seid, die zum Zug kommen...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 16:02

Bin richtig
Sauer, er könnte uns das doch genauso erklären, dann wüssten wir woran wir sind. Doofe Situation..

Danke für eure Antworten!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 17:21

Das Problem hatten
wir auch, bereits zweimal. Ich halte es für ziemlich unseriös, da dem Verkäufer dadurch echt auch Geld durch die Lappen gehen kann... Zudem denke ich, dass es zu seinem Job gehört Leuten abzusagen. Die Häuser stehen zum Teil über Wochen in Immoscout o.ä. und es meldet sich niemand zurück.
Mein Eindruck war bisher immer, dass die seriösen Makler sich durchaus zurückmelden und zumindest den Stand mitteilen.
Das Vorgehen ist mitunter ein Grund, weshalb ich meine Immobilie immer selbst verkaufen würde. In dem Gewerbe habe ich sowieso den Eindruck, dass nur Wenige ihren Beruf wirklich können...
Du wirst über den Makler gehen müssen. Der Verkäufer hat ja auch einen Vertrag mit ihm. Du könntest tatsächlich nur den Weg ins Büro des Maklers wählen.
Alles Gute.
Lg manguuu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 19:29

Manguuu
Ich finde das auch unseriös, aber da ich aus einer ähnlichen Branche komme, weiß ich, dass dieser Makler bzw diese Firma ziemlich seriös alles neu baut bei uns im Umkreis. Aber gut, vllt einfach ein schwarzes Schaf .. Danke euch! Schade ums Haus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2016 um 23:49

Ist der makler nie im büro?
ich würde einfach mal zu dem makler hinfahren.
oder mit der sekräterin einen termin vereinbaren. zur not vielleicht auch unter falschen namen,wenn ihr sonst nicht an den ran kommt und ihn dann zur rede stellen.
ansonsten wenn das auch nicht klappt, vermieter nummer rausfinden und dem mal bescheid geben , was der makler treibt... ist doch sicher nicht im interesse des verkäufers. der vermieter hätte dann auch einen guten grund den vertrag zu kündigen und ihr könntet euch die maklergebühr sparen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2016 um 0:31

.
Da ich selbst Sekretärin im Bau/Immobiliengewerbe bin, melde ich mich einfach mal zu Wort.

Ich finde es vollkommen verständlich, dass du sauer bist. Du hast ein Haus gesehen, hast ehrliches Interesse und man ignoriert dich völlig.

Aber wie viele hier schreiben, das wäre unseröis, ein schwarzes Schaf, der Makler sollte am besten von seinem Kunden gefeuert werden etc. ... das ist etwas naiv bis teilweise belustigend.

Heutzutage kommt auf jedes halbwegs anständige Haus zig Interessenten, und sei es nur das jemand das Haus abreißen will, weil das Grundstück so günstig liegt.
Die Häuser landen auf immoscout/Immowelt/... und sind wochenlang da drin - das heißt noch lange nicht, dass sich da niemand bisher gemeldet hat. Wahrscheinlich laufen da bereits mehrere Besichtungen/Angebote. Es wird rumtelefoniert, Finanzierer werden aufgesucht, Verhandlungen betrieben. An dem Punkt hat ein Makler keine Verwendung für weitere Interessenten. Und manche sind solche Idioten und melden sich gar nicht mehr, weil sie sich diese Arbeit nicht machen wollen. Zu dem kommen dann Kunden die aufdringlich sind ( und für einen sensibleren Typen sind die Daueranrufe sicherlich schon aufdringlich) und die werden dann generell ignoeriert. Das erlebe ich jeden Tag. Er ist nicht verpflichtet jeden wahr zu nehmen und der Kunde wird auf sein Wissen und Gefühl vertrauen, sonst hätte er diesen Makler nicht engagiert.

Entweder das Haus wird bereits verkauft und du hörst nie mehr was oder in ein paar Tagen bis Wochen wird er sich bei dir melden, weil die anderen Deals geplatzt sind. Dann wird quasi der Rest rangekehrt um es doch noch zu verkaufen.

Dich unter falschen Namen dort zu melden für einen termin möchte ich dringlichst von abraten. Da landest du nicht nur bei diesem sondern bei vielen weiteren Maklern auf der schwarzen Liste.

Die Mieter aufsuchen würde ich auch nicht, die haben damit nichts zu tun, der Eigentümer hat es wissentlich aus der Hand gegeben, damit er sich nicht darum kümmern muss - der wäre also auch kein Ansprechpartner.

So hart es klingt, aber ich würde mir jetzt was anderes suchen. Wie gesagt vielleicht meldet er sich nochmal wenn alles andere schief gegangen ist, ansonsten wird er nicht einfach so auf euch zurück kommen.

Und das war jetzt ein endloser Text, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2016 um 7:39
In Antwort auf maryandherlittlelamb

.
Da ich selbst Sekretärin im Bau/Immobiliengewerbe bin, melde ich mich einfach mal zu Wort.

Ich finde es vollkommen verständlich, dass du sauer bist. Du hast ein Haus gesehen, hast ehrliches Interesse und man ignoriert dich völlig.

Aber wie viele hier schreiben, das wäre unseröis, ein schwarzes Schaf, der Makler sollte am besten von seinem Kunden gefeuert werden etc. ... das ist etwas naiv bis teilweise belustigend.

Heutzutage kommt auf jedes halbwegs anständige Haus zig Interessenten, und sei es nur das jemand das Haus abreißen will, weil das Grundstück so günstig liegt.
Die Häuser landen auf immoscout/Immowelt/... und sind wochenlang da drin - das heißt noch lange nicht, dass sich da niemand bisher gemeldet hat. Wahrscheinlich laufen da bereits mehrere Besichtungen/Angebote. Es wird rumtelefoniert, Finanzierer werden aufgesucht, Verhandlungen betrieben. An dem Punkt hat ein Makler keine Verwendung für weitere Interessenten. Und manche sind solche Idioten und melden sich gar nicht mehr, weil sie sich diese Arbeit nicht machen wollen. Zu dem kommen dann Kunden die aufdringlich sind ( und für einen sensibleren Typen sind die Daueranrufe sicherlich schon aufdringlich) und die werden dann generell ignoeriert. Das erlebe ich jeden Tag. Er ist nicht verpflichtet jeden wahr zu nehmen und der Kunde wird auf sein Wissen und Gefühl vertrauen, sonst hätte er diesen Makler nicht engagiert.

Entweder das Haus wird bereits verkauft und du hörst nie mehr was oder in ein paar Tagen bis Wochen wird er sich bei dir melden, weil die anderen Deals geplatzt sind. Dann wird quasi der Rest rangekehrt um es doch noch zu verkaufen.

Dich unter falschen Namen dort zu melden für einen termin möchte ich dringlichst von abraten. Da landest du nicht nur bei diesem sondern bei vielen weiteren Maklern auf der schwarzen Liste.

Die Mieter aufsuchen würde ich auch nicht, die haben damit nichts zu tun, der Eigentümer hat es wissentlich aus der Hand gegeben, damit er sich nicht darum kümmern muss - der wäre also auch kein Ansprechpartner.

So hart es klingt, aber ich würde mir jetzt was anderes suchen. Wie gesagt vielleicht meldet er sich nochmal wenn alles andere schief gegangen ist, ansonsten wird er nicht einfach so auf euch zurück kommen.

Und das war jetzt ein endloser Text, sorry.

Dann soll er halt was sagen
haus ist reserviert oder was auch immer. in 6 wochen den interessenten nicht zurückzurufen, find ich sehr unprofessionell,kann man ja auch über die sekräterin ausrichten lassen.
hier bei uns gibts so einen bekannten und augenscheinlich seriösen makler... ich weiss von mindestens einem fall wo ein kunde weit unter wert ein haus verkauft hat... und zwar an einen bauunternehmer der auch zufällig der nachbar von dem makler ist. dem kunden war nicht ersichtlich , das sich die beiden kannten...
der bauumternehmer kauft ständig günstig alte häuser,renoviert sie und verkauft sie dann für viel geld.
ist zwar nur ne vermutung das die beiden zusammenstecken ... aber was sonst wollte der makler bei unserem notartermin? wir haben direkt vom bauunternehmer gekauft...und ein dicker briefumschlag wechselte auch den besitzer... also das wär so meine erfahrug mit einem "seriösen" makler.
im nachhinein hab ich dann noch die vorbesitzer kennengelernt, weiss was die gekriegt haben und wie der makler denen das haus schlechtgeredet hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2016 um 8:48

Ich glaube
Halt immer an das Gute im Menschen, kann mir sowaw nicht vorstellen.
Ein kurzes ist reserviert oder wir sind schon in ernsten Verhandlungen oä hätte mir gereicht, ich würde in meinem Job nicht lange arbeiten, wenn ich so meine Kunden behandeln würde.

Nun gut, mal sehen, ob die Anzeige bald gelöscht wird .. Schade, hätte es so gern angeschaut.

Andersrum denke ich, stellt euch vor, wir hätten das Haus gekauft und diesem Makler das Geld in den Rachen geschoben, hätt ich irgendwie auch nicht eingesehen ..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2016 um 10:24
In Antwort auf ano100

Dann soll er halt was sagen
haus ist reserviert oder was auch immer. in 6 wochen den interessenten nicht zurückzurufen, find ich sehr unprofessionell,kann man ja auch über die sekräterin ausrichten lassen.
hier bei uns gibts so einen bekannten und augenscheinlich seriösen makler... ich weiss von mindestens einem fall wo ein kunde weit unter wert ein haus verkauft hat... und zwar an einen bauunternehmer der auch zufällig der nachbar von dem makler ist. dem kunden war nicht ersichtlich , das sich die beiden kannten...
der bauumternehmer kauft ständig günstig alte häuser,renoviert sie und verkauft sie dann für viel geld.
ist zwar nur ne vermutung das die beiden zusammenstecken ... aber was sonst wollte der makler bei unserem notartermin? wir haben direkt vom bauunternehmer gekauft...und ein dicker briefumschlag wechselte auch den besitzer... also das wär so meine erfahrug mit einem "seriösen" makler.
im nachhinein hab ich dann noch die vorbesitzer kennengelernt, weiss was die gekriegt haben und wie der makler denen das haus schlechtgeredet hat....

.
Natürlich ist es unproffessionell, aber warum sollte ihn das stören? Der wird genug potentielle Kunden haben. Gut möglich, dass das Haus auch nicht sofort verkauft wird, die TE es aber dennoch nicht kriegt/ es angeboten bekommt.

Und ganz ehrlich? Wenn man der Sekretärin das ausrichten lässt endet das nur mit einem: die beiden werden einmal herzhaft darüber lachen. Das wird keiner "so" ernst nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2016 um 10:43

Glaube
Knöpfchen schrieb es, dass es doch die Entscheidung des Eigentümers ist, ob noch Interessenten ins Haus dürfen oä

Und dann stellt man sich vor, der Deal platzt noch, das passiert desöfteren (ich arbeite auf der Seite, wo solche Projekte finanziert werden)
Und dann steht man ohne Interessenten da.

Und genau das ist doch der Job des Maklers, Interessenten im Interesse des ET zu sortieren bzw zu verwalten und ggf bei der Stange zu halten.

Bin gespannt, ob sich da nochmal was tut ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen