Home / Forum / Mein Baby / OT: Hilfe!! Schwanger und Magen-Darm

OT: Hilfe!! Schwanger und Magen-Darm

8. Februar 2015 um 23:32 Letzte Antwort: 9. Februar 2015 um 0:28

Ich dachte, es sei eine normale Erkältung, aber jetzt bin ich nicht mehr so sicher.
Schon am mittag bekam ich viel Luft im Bauch und musste immer aufstoßen... hatte keinen Apetit.
Dann musste ich mich am Abend das erste mal übergeben. Ich wurd dann vorhin durch nen kleinen Magenkrampf wach und kurz nachdem ich etwas Leitungswasser getrunken hab, mmusste ich wieder los.

Reicht es morgen früh zum Arzt? Hausarzt oder Frauenarzt? (Wobei mich da die Arzthelferin gern abwimmelt bei Krankheit)
Oder gleich ins Krankenhaus?

Mehr lesen

8. Februar 2015 um 23:41

Du Arme!!
Ich hatte das auch während der Schwangerschaft. Grauenvoll!!! Also; meiner Meinung nach musst du morgen gar nicht zum Arzt! Nehmen darfst und kannst du sowieso nichts, und du wirst froh sein, nicht weiter als 20 Meter von deiner Toilette entfernt zu sein... Versuch zu trinken und vielleicht morgen früh Zwieback zu dir zu nehmen. Wenn du Glück hast, ist das so ein gemeiner 24- Stunden Virus! Sollte es dir morgen Abend noch nicht besser gehen, und weiterhin nichts bei dir behalten, geh Dienstag zum Frauenarzt. Wie gesagt, essen ist erstmal eher unwichtig; trinken musst du immer wieder versuchen!
Ganz schnelle Besserung!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar 2015 um 23:41

Weder noch!
Erstmal beruhigen und abwarten! In der regel schadet ein normaler magen-darm virus dem baby gar nicht. Ist nur super unangenehm...
Lass den magen 1-2 stunden ruhen nach dem erbrechen, versuche dann schlückchen oder löffelchenweise stilles wasser oder kamillentee zu dir zu nehmen.
Wenn das drinnen bleibt langsam menge steigern.

Lass dir morgen vomex und elektrolyte aus der apotheke besorgen und morgen abend ist der spuk sicher schon vorbei!

Gute besserung!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar 2015 um 23:42

Meine sorge?!
Ich weiß, man soll viel trinken... aber das bleibt nicht drin. Kaum hats den Magen erreicht, kommts wieder raus.
tut mir leid, ich kenn mich da nicht aus. Das letzte mal hatte ich vor 10 Jahren Magen-Darm

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar 2015 um 23:57


Ja, das war ich gestern. Bei ihr ist es jetzt aber soweit wieder gut..

Ich weiß, dass es viele gibt, die sehr lange mit der Schwangerschaftsübelkeit zu kämpfen haben.
es war wohl grad nur eine kleine Panikattacke, da ich ja nicht mal das bisschen Leitungswasser drin halten konnte.
werd morgen versuchen mehr zu trinken. Wird viel Überwindung kosten, denn vorm übergeben schieb ich schon etwas panik

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2015 um 0:00

Hallo
Ich hatte das auch in der Schwangerschaft ,es war echt übel . Ich bin einfach zum Hausarzt gegangen ,der hat mich an den Tropf gehängt und nach ner Weile wars auch wieder auskuriert.Ich konnte auch nichts drinbehalten ,keine Flüssigkeit von essen ganz zu schweigen,es kam direkt wieder raus .
Aber der Arzt meinte das es dem Kind nichts ausmacht solang man nicht zu vjel Flüssigkeit verliert und brav weitertrinkt auch wenn man meint das es nicht drinbleibt.
Ich wünsche dir gabz schnell gute Besserung .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar 2015 um 0:28

Hallo..
Also diese Magen-Darm-Grippe geht ja zur Zeit wirklich um.. Mich hat es letzte Woche auch erwischt, das erste Mal Brechen nach über 10 Jahren!!!
Ich bin auch schwanger, in der 16. SSW und bin in's Krankenhaus gefahren. Allerdings hatte ich vorher eine Stresssituation und Angst, es könnte etwas mit dem Baby sein - deswegen KH.
Rufe morgen mal deinen Gyn oder/und Hausarzt an und frag ob sie dir eine Infusion geben können.. Flüssigkeit ist ja schon wichtig. Konnte auch kein Wasser drin behalten und kam dann an den Tropf.
Nach einem Tag war der Spuk aber Gott sei Dank vorbei.
Wünsche dir gute Besserung

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Haar Vitamine
Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook