Home / Forum / Mein Baby / OT: Histaminintoleranz

OT: Histaminintoleranz

5. März 2014 um 22:54 Letzte Antwort: 13. März 2014 um 10:45

Gibt es Leidensgenossen hier? "Lust" auf Austausch?

Mehr lesen

5. März 2014 um 23:16

Huhu
scheint so, auch wenn es mir aus einem anderen Grund lieber wäre

Ich weiß es erst seit gestern... habe u.a. halt noch ein paar Allergien und Asthma.. ach ja..

Bei mir treffen ein paar Symptome zu, weiß allerdings noch nicht welche Lebensmittel bei mir "anschlagen" hab mich die letzte Zeit nur gewundert was mit mir los ist.. jetzt weiß ich es..

Nimmst du Tabletten? Verzichtest du auf alles?

Gefällt mir
6. März 2014 um 11:11


Meinem Mann wurde vor ein paar Jahren eine Histaminintoleranz diagnostiziert. Er durfte dann quasi nichts mehr von dem essen, was er gerne mochte.

Komisch bzw. erfreulich war dann allerdings, dass er nach ca. 2 Monaten wieder alles essen konnte. Ob jetzt die Diagnose falsch war oder er das durch die 2-monatige Diät "auskurieren" konnte, können wir bis heute nicht sagen.

Vielleicht hast du ja auch Glück und es vergeht wieder.

Gefällt mir
6. März 2014 um 12:26

Hier
Auch ich leide unter histaminintoleranz. Bei mir ist es eine Nebenerscheinung der Hautkrankheit Mastozytose. Weiss es auch noch nicht sehr lange und teste es gerade aus...

Gefällt mir
6. März 2014 um 12:47

Dank dir!
Ja, das blöde daran ist, dass es 2005 festgestellt wurde mit der mastozytose. Ausser dem Rat "nach der sauna nicht kalt duschen" gabs nichts. Muss dazu sagen, ich war so naiv und dachte: ja, dann hast du halt punkte auf den Beinen... Und hab nicht weiter nachgeforscht. Ende letzten Jahres dann überall Ausschlag..kortison-stosstherapie, nichts half. Ärztin wieder nix gesagt und 6 wochen (!) später Termin in der Hautklinik. Vorher hab ich mich dann mal im Internet belesen und mir wurde vieles klar. Hatte aspirin und hustenlöser genommen wg. Erkältung.. Dann noch div. Lebensmittel...alles weggelassen und eine allergietablette genommen. Und es ging weg.. Wurde mir dann auch in der Hautklinik so geraten...wenn ich es vorher gewusst hätte wär mir einiges erspart geblieben..aber jetzt gehts immer besser.
Sorry für die Fehler.. Bin mit dem Handy on

Gefällt mir
6. März 2014 um 12:59


Ich habe bisher von KEINEM Medikamente bekommen.. Hab mir alles selber rausgesucht. Traurig aber wahr. Bei mir helfen die Cetirizin am Besten. Die Listen mit den Lebensmitteln und Medikamenten kenn ich.. Haben mir schon sehr geholfen!

Gefällt mir
6. März 2014 um 13:07

Hautärztin
Sagt rein gar nichts dazu ich werde in nächster Zeit nochmal hin und mal auf den Tisch hauen wegen der "guten Betreuung". Muss sowieso hin ( sie ist allergologin) wegen meiner ganzen Allergien.
Aerius hatte ich wegen meiner " normalen" Allergien, hat mir allerdings nicht ganz so gut geholfen

Gefällt mir
6. März 2014 um 17:46

Vielleicht solltest du auch eine
Ernährungsberatung in Erwägung ziehen?!
LG

Gefällt mir
13. März 2014 um 10:20

Ach Gott
hab den Thread total vergessen

Also ich weiß auch nicht, ich achte jetzt ganz genau darauf aber trotzdem bin ich noch nicht darauf gekommen welche Lebensmittel problematisch bei mir sind. Finde es soooo schwer.

Gestern gab es z.B. Nudeln mit Tomatensoße (Nudeln sollen ja unproblematisch sein) und trotzdem ging es mir nach dem essen sowas von elend.

Aber an anderen Tagen macht mir das nichts aus
Man, ich werd nie dahinter steigen.

Gefällt mir
13. März 2014 um 10:39
In Antwort auf michal_12679778

Ach Gott
hab den Thread total vergessen

Also ich weiß auch nicht, ich achte jetzt ganz genau darauf aber trotzdem bin ich noch nicht darauf gekommen welche Lebensmittel problematisch bei mir sind. Finde es soooo schwer.

Gestern gab es z.B. Nudeln mit Tomatensoße (Nudeln sollen ja unproblematisch sein) und trotzdem ging es mir nach dem essen sowas von elend.

Aber an anderen Tagen macht mir das nichts aus
Man, ich werd nie dahinter steigen.

Evtl. die Tomaten?
die verträgt unser Sohn nicht. Er hat auch eine Histaminintolleranz.

Gefällt mir
13. März 2014 um 10:42
In Antwort auf katha213

Evtl. die Tomaten?
die verträgt unser Sohn nicht. Er hat auch eine Histaminintolleranz.


Ich esse Mittags immer Tomaten auf meinem Brot und da ist nie was.

Echt komisch.

Gefällt mir
13. März 2014 um 10:45
In Antwort auf michal_12679778


Ich esse Mittags immer Tomaten auf meinem Brot und da ist nie was.

Echt komisch.


wirklich seltsam.
Bei unserem Großen wissen wir aber auch nicht immer auf was er reagiert. An manchen Tage isst er total durcheinander und auch alles möglich und an manchen Tage kratzt er sich total und hat nur Sachen die er noramlerweise verträgt gegessen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers