Home / Forum / Mein Baby / Ot: hundebox für labrador

Ot: hundebox für labrador

16. Mai 2016 um 13:53

Mein Labradorrüde ist jetzt 9 Monate und schafft es, aus seiner Hundebox auszubrechen.
Er stößt solange gegen die Gittertür, bis sich unten das Metallteil löst und dann bekommt er die Tür auf!
Ich hatte ja schon immer Hunde, aber sowas konnten die nicht.

Nun zu meiner Frage: Weiß hier jemand, was für eine Box ich nun kaufen soll?

Sind die Aluboxen gut?

Hat hier noch jemand so einen Ausbrecher-König?

Bin gerade genervt, weil er meine gute Wolldecke und meine Brille zerlegt hat, als ich nicht da war
Er ist halt mitten in der Pflegelphase und macht nur Quatsch...

Mehr lesen

16. Mai 2016 um 19:18

Gib mal
bei google flugbox ein, die dinger gibts in richtig groß auch... oder kommt der auch aus sowas raus?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 19:21

Solche
Boxen sind auch nur fürs auto und nicht um seinen hund darin tagsüber einzusperren!!! Ich würde da auch ausbrechen! Er ist ein junger hund und hat sicher keinen bock in der scheiss box zu sein, geschieht dir recht das das zeug kaputt ist wenn du ihn so quälst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 19:46
In Antwort auf wodyy

Solche
Boxen sind auch nur fürs auto und nicht um seinen hund darin tagsüber einzusperren!!! Ich würde da auch ausbrechen! Er ist ein junger hund und hat sicher keinen bock in der scheiss box zu sein, geschieht dir recht das das zeug kaputt ist wenn du ihn so quälst!

wie???
Meinst die TE meint das wirklich so ? Box ina Wohnung und stundenlang da drin? ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 19:54
In Antwort auf wodyy

Solche
Boxen sind auch nur fürs auto und nicht um seinen hund darin tagsüber einzusperren!!! Ich würde da auch ausbrechen! Er ist ein junger hund und hat sicher keinen bock in der scheiss box zu sein, geschieht dir recht das das zeug kaputt ist wenn du ihn so quälst!

Ööööööhm....
Du kennst weder mich, noch meinen Hund und hast nicht den leisesten Schimmer, warum er in der Box war und wie lange.
Grundsätzlich ist die Tür auf und er kuschelt sich gern darein.
Also nicht einfach so losschießen, nach so einer Meinung habe ich nicht gefragt.
Falls Du also noch etwas produktives beitragen kannst, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen, ansonsten troll dich bitte.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 19:55
In Antwort auf endlich2014

wie???
Meinst die TE meint das wirklich so ? Box ina Wohnung und stundenlang da drin? ...

Nein!
Meine Güte.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 19:55
In Antwort auf wodyy

Solche
Boxen sind auch nur fürs auto und nicht um seinen hund darin tagsüber einzusperren!!! Ich würde da auch ausbrechen! Er ist ein junger hund und hat sicher keinen bock in der scheiss box zu sein, geschieht dir recht das das zeug kaputt ist wenn du ihn so quälst!

Meine
Tante hat auch eine Box im Haus und da schläft der Hund, mit offener Tür, drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 19:57
In Antwort auf mummelfee

Gib mal
bei google flugbox ein, die dinger gibts in richtig groß auch... oder kommt der auch aus sowas raus?!

Hahaha
das werde ich nachher mal googeln.
Er ist ein richtiger Rabauke, das alles hat er in MINUTEN gemacht.
Sitzt mitten im Chaos und begrüßt mich freudestrahlend (ich hab mir ein Grinsen eingebildet)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 20:01

Wenn wir nicht da sind
Alle 2 Wochen hab ich Frühdienst, da ist er bei unserer Trainerin zu Hause für 4 Std.
Alleine lassen machen wir nicht, haben wir bei unserer vorherigen Hündin auch nicht gemacht.
Wenn wir unterwegs sind, essen gehen z.B., ist er immer dabei.
Man kennt mich, bzw. uns immer nur mit Hunden

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 20:07
In Antwort auf flohfurz

Wenn wir nicht da sind
Alle 2 Wochen hab ich Frühdienst, da ist er bei unserer Trainerin zu Hause für 4 Std.
Alleine lassen machen wir nicht, haben wir bei unserer vorherigen Hündin auch nicht gemacht.
Wenn wir unterwegs sind, essen gehen z.B., ist er immer dabei.
Man kennt mich, bzw. uns immer nur mit Hunden

LG

Oben
schreibst du, dass er das gemacht hat als du nicht da warst. Wo warst du den, der Hund war ja eingesperrt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:29

Wir haben
Eine, die sieht aus wie ein Riesen großer hamsterkäfig.

Die Tür steht meistens offen. Nur wenn er böse war wird die Tür für einen Moment zu gemacht. Oder wenn der kleine meint seine wilden 10 Minuten zu haben- Kind und Hund wuseln durchs Wohnzimmer, dann kommt er zum Schutz da rein wenns zu wild wird. Also der Hund, nicht das Kind. Obwohl er da oft mit rein will %)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:33

Das ist
nicht anstrengend, ich kenne es nicht anders.
Für uns gehört er dazu, genauso wie meine vorherigen Hunde auch.
Es stimmt, den Thread kann man auch anders verstehen....naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:34

Danke
für den Tipp, das werde ich mal versuchen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:36

An so eine
habe ich auch schon gedacht. Ich frage mich nur, ob die stabil genug ist.
Der "kleine" Wildfang hat jetzt schon 32 Kilo und eine Schulterhöhe von 62cm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:43
In Antwort auf eule20151

Oben
schreibst du, dass er das gemacht hat als du nicht da warst. Wo warst du den, der Hund war ja eingesperrt?

Auf unserem hof
Man wird es kaum glauben.
Ich habe Pakete entgegen genommen (geht nicht mit 32 Kilo im Pflegelalter) und noch etwas gequatscht.

Er wird 15-20 min in der Box, in der er sonst ja gerne ist, überleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:46

Danke
Vielen lieben Dank!

Schade, dass man hier gleich so komische Fragen gestellt bekommt und dargestellt wird, als würde man seinen Hund quälen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 21:52

Vielen dank
an die Userinnen, die mir Tipps geben konnten

LG, Floh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 22:12

Labbi-mix & dalmatiner..
..haben wir und ich schwöre auf die Aluboxen. Also ich hab ne große Doppelbox im Auto und da ist kein Ausbrechen möglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 22:16

Oh gott!
Bei dem ausgangspost hab ich auch gedacht 'wie kann sie nur?!'

Gut das du das noch erklärt hast
Alubox hab ich im auto, da kommt keiner raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 22:17
In Antwort auf tippse86

Labbi-mix & dalmatiner..
..haben wir und ich schwöre auf die Aluboxen. Also ich hab ne große Doppelbox im Auto und da ist kein Ausbrechen möglich

Ach so:
Wir haben im Haus auch zwei Hundeboxen. Allerdings die aus Zeltstoff. Das Kommando "Box" kennen die zwei. Eingesperrt wird nicht, die wissen mittlerweile das sie da nicht raus dürfen, bevor ich mit "OK" das Kommando zum Rauskommen gebe. Die haben einen Reißverschluss. Denke da würde deiner auch raus kommen. Bin aber eher der Typ für Aussitzen, als Einsperren. Lernt er mehr draus. LG, Tippse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 22:18


Ich habe eine alubox von schmidt hundeboxen. Teuer, aber wirklich sehr gut. Sie ist passend für einen a3 kofferraum
Fürs wohnzimmer werde ich mir auch eine aus alu holen. Diese stoffdinger oder so sind im wahrsten sinne des wortes gefundenes fressen für die vierbeiner im flegelalter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2016 um 22:38
In Antwort auf flohfurz

Ööööööhm....
Du kennst weder mich, noch meinen Hund und hast nicht den leisesten Schimmer, warum er in der Box war und wie lange.
Grundsätzlich ist die Tür auf und er kuschelt sich gern darein.
Also nicht einfach so losschießen, nach so einer Meinung habe ich nicht gefragt.
Falls Du also noch etwas produktives beitragen kannst, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen, ansonsten troll dich bitte.

LG

Wenn
Er ja sich ja doch so gerne in die box kuschelt warum wollte er denn daraus? Und wenn er da nicht alleine eingesperrt war warum konnte er dann die brille und decke kaputt machen? Ein hund gehört nicht in so eine box, entweder man erzieht ihn so das man ihn alleine lassen kann oder das er alles zerlegt oder man muss ihn mitnehmen. Da gibt es kein , er geht da so gerne rein! Er würde sicher auch gerne in einem kuscheligen körbchen liegen anstatt in ner kiste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2016 um 3:10
In Antwort auf flohfurz

Auf unserem hof
Man wird es kaum glauben.
Ich habe Pakete entgegen genommen (geht nicht mit 32 Kilo im Pflegelalter) und noch etwas gequatscht.

Er wird 15-20 min in der Box, in der er sonst ja gerne ist, überleben.

Es
hat sich anders angehört und es war nur eine Frage. Nicht mehr und nicht weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2016 um 10:39


Ich fand das mit der Box in der Wohnung anfangs auch komisch. Da wir aber einen vorgeschädigten Auslandshund haben und dieser sich anfangs total unsicher im Haus verhalten hat, wurde uns eine Box als Rückzug empfohlen. Hat er auch wirklich gerne genutzt! Unsere "Kleine" hat das dann eher nachgemacht. Und trotz Flegelalter hat sie die auch nicht kaputt gemacht, dafür aber natürlich das Kissen auf dem sie lag oder die Decke ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2017 um 11:33

Warum muss ein Labrador sowieso in einer Hundebox bleiben? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen