Home / Forum / Mein Baby / OT Hundehalter von Rüden gefragt!!!!???

OT Hundehalter von Rüden gefragt!!!!???

24. März 2016 um 14:14

Wie ist das bei euren Rüden markieren die viel im und um Haus und Garten.???
Wir würden von Bekannten die für 1 Jahr ins Ausland gehen ihren Hund bei uns aufnehmen einen Rüden.
Wir selbst haben zwar einen Hund aber ein Weibchen.
In unserem Garten steht natürlich viel herum vor allem auch die Fahrzeuge der Kinder und Spielzeug...
Hab ein bischen angst das er dann überall sein Bein hebt
Wie ist das bei euch???

Mehr lesen

24. März 2016 um 14:30

Oh,
das kenn ich. Wurde schon auf Hundeplätzen von fremden Rüden markiert
So von wegen:"Meins!"

Ich selbst habe auch eine Hündin und leider nicht so die Ahnung von männlichen Hunden.

Ich hab gehört, dass dieser Verhütungschip helfen kann- google mal.

Und ich denke, dass das mit der Rudelrangordnung zu tun hat- dürfen rangniedrige Tiere im Rudel überhaupt markieren? Das ist doch Sache des Chefs...nicht, dass ich meine, dass du jetzt die Schaukel im Garten anpullern sollst , aber dass du klar machen musst, wer der Oberboss ist und dass es mit der Erziehung zu tun hat.

Ah, sorry, dass ich nicht wirklich helfen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 14:42

.
Unser Rüde macht das nicht, also er markiert... viel und oft
Aber er hat von klein auf gelernt, dass er nur "natürliche" Sachen markieren darf (Bäume, Sträucher, etc.). Was wir ihm nach jedem Umzug neu angewöhnen mussten, war sich aus den immer unterschiedlichen Blumenbeeten fernzuhalten. Aber auch das war eine Sache von etwa einer Woche, bis er es verstanden hatte.
Hunde sind kluge Tiere, auch die männlichen die können das sehr gut unterscheiden, wenn sie es mal gelernt haben
Ich würde also die Halter einfach fragen.

Achja: Und der Verhütungschip hilft nicht. Wenn Hunde ein Verhalten drin haben, haben sie das drin, da hilft nur Erziehung. Unser Rüde wurde erst mit 5 Jahren kastriert und benimmt sich nach wie vor oft, als wäre er hormongesteuert. Dabei ist der Eingriff jetzt schon 1,5 Jahre her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:09

Das
Kommt echt auf den hund an.wir haben nen rüden, der würde im haus nie und nimmer markieren und auch draußen wird eig nur da markiert, wo ich es " erlaube"( mein mann ist da lockerer und lässt ihn überall hin pinkeln, bei mir darf er nicht an gartenzäune, gelbe säcke usw pinkeln und versucht es auch gar nicht)
Ne bekannte von mir hat auch nen rüden, der markiert egal wo sie zu besuch sind auf jeden teppich, auch auf seine schlafdecke, wenn die frisch gewaschen ist, macht auch ohne mit der wimper zu zucken auf den balkon...also frag vorher nochmal nachaber im zweifelsfall merken hunde schnell, wo sie was dürfen und wo nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:17
In Antwort auf erzsi_12867845

Das
Kommt echt auf den hund an.wir haben nen rüden, der würde im haus nie und nimmer markieren und auch draußen wird eig nur da markiert, wo ich es " erlaube"( mein mann ist da lockerer und lässt ihn überall hin pinkeln, bei mir darf er nicht an gartenzäune, gelbe säcke usw pinkeln und versucht es auch gar nicht)
Ne bekannte von mir hat auch nen rüden, der markiert egal wo sie zu besuch sind auf jeden teppich, auch auf seine schlafdecke, wenn die frisch gewaschen ist, macht auch ohne mit der wimper zu zucken auf den balkon...also frag vorher nochmal nachaber im zweifelsfall merken hunde schnell, wo sie was dürfen und wo nicht

Ein Hund der im Haus markiert
Wow! Das wäre mir mega peinlich
Sowas muss man doch unterbinden bei der Erziehung.

Ja, schade, dass der Chip nicht funktioniert. War auch nur so eine Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:26

...
Wir haben seit 17 Jahren einen Hund Aber ein Weibchen.Der Rüde meiner Schwiegermutter markiert sehr viel...auch in der Wohnung vorallem gegen neue Blumen...da kann ich nichtmal den Kiwa im Hof abstellen.Laut unserer Bekannten macht der kleine das nicht...aber er ist ja dann auch fremd...wir haben zwar einen angerenzten Spielbereich im Garten aber wie gesagt es steht halt doch viel rum...da ist die Verlockung vllt gross

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:45

Also...
Im Haus macht er nix.
Im Garten bei ihnen macht er halt wo er will quasi....Türe auf und dann schnell zum nächsten Busch
Klar darf er sein Geschäft verrichten bei uns im Garten hab auch nicht vor ihn da ein Jahr lang zu überwachenUnd Schnall ihm jetzt auch nich ne Pamers um.
Haja wahrscheinlich ist es am besten erstmal alles ausser reichweite zu schaffen..
Wird schon schwer genug für den Kerl wenn sie weg sind..da soll er hier gut ankommen bei uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:50

Bin doch nich die Nachbarin....
Und wir nehmen ihn gerne für die Zeit bei uns auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 16:43

Hmm
Also mein kastrierter Rüde pinkelt an den Gartenzaun, an Büsche oder nen Baum im Garten. Ansonsten eigentlich nirgends

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 22:27

Mit deiner art erinnerst du mich immer an eine damalige nachbarin ...
Wenn man die mal im hausflur traf..." ach Frau x, ich seh sie waren einkaufen. Die Frau Meier von nebenan sagt, sie waren am Montag schon einkaufen. Und jetzt wieder. Aaah ein kohl, aber Frau x.. Sie wollen doch nicht etwa eine kohlsuppe machen? "...

So ne richtige klatschbase die alles wissen will und kommentieren, und mit den anderen nachbarschaftsklatschbasen am gartenzaun Kaffeekränzchen hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook