Home / Forum / Mein Baby / OT: ich bin so aufgeregt..Termin beim Schönheitsdoc

OT: ich bin so aufgeregt..Termin beim Schönheitsdoc

24. Juli 2014 um 9:21

Hallo zusammen,

ich muss es jemanden erzählen, nichtmal meine beste Freundin weiß, dass ich heute einen Termin beim Schönheitschirurgen habe...

Wah, ich bin so nervös und gespannt.

Wer von euch war schonmal und wie wars?


LG von der gespannten Pupsigel

Mehr lesen

24. Juli 2014 um 9:22

..
Was willst du denn machen lassen?

Ich träume ja von einem C-Cup

Gefällt mir

24. Juli 2014 um 10:53
In Antwort auf meow90

..
Was willst du denn machen lassen?

Ich träume ja von einem C-Cup

Ich möchte mir meinen Doppelkinnansatz
absaugen lassen und evt. noch das Kinn modelieren lassen.

Gefällt mir

24. Juli 2014 um 11:01

Ich schäme mich nicht, wir haben schon oft über
Schönheitschirugie geredet, es ist eher so ein "rate mal, wo ich heute war- Dingens", das ich ihr sage wenn wir später telefonieren.

Gefällt mir

24. Juli 2014 um 12:08

Ich
träume davon, mein schlupflid entfernen zu lassen. es lässt mich nicht nur müde aussehen, sondern kommt immer weiter runter, wenn ich schräg nach oben schaue, seh ich es schon das nervt.

keine ahnung, warum ich das jetzt erzählt habe, viel erfolg

Gefällt mir

24. Juli 2014 um 12:34
In Antwort auf kantasgutsein

Ich
träume davon, mein schlupflid entfernen zu lassen. es lässt mich nicht nur müde aussehen, sondern kommt immer weiter runter, wenn ich schräg nach oben schaue, seh ich es schon das nervt.

keine ahnung, warum ich das jetzt erzählt habe, viel erfolg

Wenn Du Beeinträchtigungen hast....
"sehschwierigkeiten! kannst 'Du einen Antrag bei der Kasse stellen!

Ich habe in einer Klinik eine Dame kennengelernt, wo die Kasse es bezahlt hat...

Gefällt mir

24. Juli 2014 um 12:35

Ich hatte 2 OPs!
Bodylift und Oberschenkelstraffung....
ich war meganervös vor dem Gespräch...aber ich war in einer super Klinik!!!

Gefällt mir

24. Juli 2014 um 12:40
In Antwort auf fraupups

Wenn Du Beeinträchtigungen hast....
"sehschwierigkeiten! kannst 'Du einen Antrag bei der Kasse stellen!

Ich habe in einer Klinik eine Dame kennengelernt, wo die Kasse es bezahlt hat...

So schlimm
ist es noch nicht. aber danke für die info, das kommt sicher in den nächsten jahren noch weiter runter -.-

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 14:56

Wie war
Dein Termin? So wie dus dir vorgestellt hast?

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 16:22


Würde mich auch interessieren, wie dein Termin verlaufen ist .

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 16:33

Viel Glück!
Das wünsche ich mir auch eines Tages!
Seid ich Teeny war, wollte ich immer größere Brüste, erst war ich nicht volljährig, dann hatte ich immer zu wenig Geld, dann war ich Schwanger und jetzt stille ich noch.... ...Iiiiirgendwann!

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 17:11

Ohje,
ich schiebe das bei mir nun schon seit knapp 5 jahren vor mich her... will kleinere Brüste haben...
Aber das ist ja auch soooo Teuer...
muss mal sehen ob das bei mir die Kasse übernimmt...

Gefällt mir

25. Juli 2014 um 21:32
In Antwort auf fraya00

Ohje,
ich schiebe das bei mir nun schon seit knapp 5 jahren vor mich her... will kleinere Brüste haben...
Aber das ist ja auch soooo Teuer...
muss mal sehen ob das bei mir die Kasse übernimmt...

Hab ich hinter mir
Hat bei mir damals 1997 die Krankenkasse übernommen
Und ich habe es nie bereut

Gefällt mir

26. Juli 2014 um 9:52

...
Hast du denn Widerspruch gegen die Entscheidung des MD der KK eingelegt? Was sagt dein Chirurg dazu? Unterstützt er dich bei der KK? Bei mir wurde es damals auch erstmal abgelehnt: Begründung: ich sei mit 20 Jahren zu jung um solch eine weitreichende Entscheidung zu treffen. Mein Chirurg hat mich aber total unterstützt und wir haben Widerspruch eingelegt und dann wurde es auch bezahlt.

Gefällt mir

27. Juli 2014 um 13:42

Hallo,
der Termin war gut. Der Arzt war sehr sympathisch und wirkte kompetent.
Die Op würde in Vollnarkose stattfinden und wurde circa 4000 - 4500 Euro kosten.
Ich muss das im Kopf noch durchwälzen....dass ich es machen lassen möchte steht außer Frage, ich weiß nur nicht, ob ich mich traue.
Was, wenn was schiefgeht? Ich meine, es ist nicht nur mein Leben, ich habe zwei Kinder und einen Mann.....solche Gedanken habe ich.
Es würde circa 3 Wochen dauern bis ich wieder "gesellschaftsfähig" wäre- laut Arzt.
Wie soll ich denn so eine lange Zeit überbrücken? Ich kann ja schlecht meinen Mann bitten sich 3 Wochen Urlaub zu nehmen, damit ich zum Schönheitsdoc kann.
Ich muss mir noch über einiges klar werden.

LG
Pupsigel

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen