Home / Forum / Mein Baby / OT: ich brauch nen Schnaps

OT: ich brauch nen Schnaps

30. Oktober 2013 um 10:21

In 10 Minuten hat mein Partner eine Gerichtsverhandlung, die Ex beabsichtigt nach und nach ihm das Kind wegzunehmen und hat beantragt den Umgang auszusetzen....
Das Ganze hat sie so geschickt gemacht das er es keine 2 Wochen vor dem Termin erfahren hat und er da OHNE Anwalt reingehen muss, weil die Zeit nicht reichte sich am Gerichtsstandort (330km weg von hier) einen zu suchen.

Ich laufe hier seit 5:30 Uhr Furchen in's Laminat und bin innerlich so unruhig!

Falls jemand nen Daumen oder guten Gedanken übrig hat, ich wäre dankbar!

Mehr lesen

30. Oktober 2013 um 10:23

Daumen sind gedrückt!!!!!!
Dir viel Kraft beim Warten!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:30

Panik und Hass, ja
Er hat das gemeinsame Sorgerecht erstritten, wogegen sie Beschwerde beim OLG eingelegt hat.
Die wurde abgelehnt, da kam dann das nächste Ding...

Laut SMS will sie dafür Sorgen das ihm das Sorgerecht wieder aberkannt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:31
In Antwort auf fraupups

Daumen sind gedrückt!!!!!!
Dir viel Kraft beim Warten!!!!

Danke dir
Das Warten ist das Schlimmste gerade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:44

Totaler Blödsinn der Antrag
Das ist alles Paarebene und Lügen hoch 10!
Er wäre ein narzisstischer Soziopath, gewalttätig und würde Wohnung und Kind verwahrlosen lassen, außerdem wäre er ja immer sexuell Untreu gewesen und hat ein Kriegstrauma....

Also ich bin seit 14 Monaten mit ihm zusammen, kenne seine Wohnung sehr gut und erlebe ihn im Umgang mit seiner Tochter und auch mit meinem Sohn.
Auch alles andere kann ich nicht bestätigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:48

Wenn er nix zu
Verbergen hat und nichts schlimmes gemacht hat ,brauch er auch nichts zu befürchten

Vorraussetzung ist natürlich er hat das sorgerecht beantragt und kümmert sich auch
Auch unterhalt spielt eine rolle

Wegen dem termin da bekommt er selber rechtzeitig post vom gericht, da muss die ex ihm gar nix mitteilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:53
In Antwort auf oriane_11926818

Wenn er nix zu
Verbergen hat und nichts schlimmes gemacht hat ,brauch er auch nichts zu befürchten

Vorraussetzung ist natürlich er hat das sorgerecht beantragt und kümmert sich auch
Auch unterhalt spielt eine rolle

Wegen dem termin da bekommt er selber rechtzeitig post vom gericht, da muss die ex ihm gar nix mitteilen

Orchi
Er hat bereits das Sorgerecht!
Für Unterhalt war er nicht Leistungsfähig, bezahlt aber jetzt nach Tabelle.

Ladung vom Gericht war datiert auf den 15.10. Termin ist jetzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 10:55
In Antwort auf vienne_12837757

Orchi
Er hat bereits das Sorgerecht!
Für Unterhalt war er nicht Leistungsfähig, bezahlt aber jetzt nach Tabelle.

Ladung vom Gericht war datiert auf den 15.10. Termin ist jetzt!

Und er kümmert sich
Er nimmt sich kurzfristig Urlaub wenn die Ex Zeit für sich brauch, holt sie für je ganze Woche oder lange Wochenenden und fährt alle 2 Wochen runter (macht 2600km im Monat für Umgang)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 11:00

Oh ja
Der Vater meines Kindes wohnt 68km weit weg, das letzte Mal das Kind besucht hat er im November 2012....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 11:01
In Antwort auf vienne_12837757

Orchi
Er hat bereits das Sorgerecht!
Für Unterhalt war er nicht Leistungsfähig, bezahlt aber jetzt nach Tabelle.

Ladung vom Gericht war datiert auf den 15.10. Termin ist jetzt!

Na dann brauch er sich gar keine
Sorgen machen

Der vater meiner beiden macht gar nix und darf das sorgerecht zur hälfte behalten

Dagegen ist deiner ja ein bilderbuch papa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 13:24

So
Fast 2 Stunden hat's gedauert! Ziel ist tatsächlich ihm das Sorgerecht zu entziehen!
Der Verfahrensbeistand hat 20 Minuten vor der Verhandlung mit ihm gesprochen, seine Empfehlung den Umgang auszusetzen ist aber schon seit Montag bei Gericht!
Das Jugendamt Goslar war anwesend und hat sich ebenfalls für eine Aussetzung ausgesprochen, die haben noch nie Kontakt zu meinem Partner gehabt.
Der Richter schien das aber zwischen Zeilen wohl doch erkannt zu haben und sagte wohl mehrfach das er grundsätzlich bestrebt ist pro Umgang zu entscheiden und er ganz klar dafür ist das beide Elternteile ihren Pflichten nachkommen.

Er will jetzt um jeden Preis meinen Anwalt haben, auch für eine eventuelle Beschwerde gegen den Entschluss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 16:02

Der Richter entscheidet in den nächsten Tagen
Und dann gibt es den Beschluss postalisch zugestellt...

Bis dahin müssen wir jetzt warten und dann sehen wir halt weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club