Home / Forum / Mein Baby / OT: Ich habs auch endlich gemacht

OT: Ich habs auch endlich gemacht

3. August 2010 um 11:13

hallo mädels,

die tage habe ich hier einen beitrag gelesen, in dem ein mädel schrieb, dass sie voraussichtlich als knochenmarkspenderin infrage kommt.

das hat mich sehr beeindruckt und nachdenklich gestimmt und deswegen habe ich mich soeben auch bei dkms angemeldet.

irgendwie bin ich total aufgeregt und - ich gebe es zu - auch stolz auf mich. auch wenn das eigentlich selbstverständlich sein sollte...

jetzt renne ich wahrscheinlich jeden tag wie ne irre zum briefkasten um zu schauen, wann der wattestäbchen-test kommt...

meine beiden sind für ein paar tage weggefahren, meine kollegin hat urlaub und ich musste diese neuigkeit jetzt einfach ganz schnell mal jemandem mitteilen

gruß,

mausala

Mehr lesen

3. August 2010 um 13:48

Mal ne frage
wie ist das wenn man stillt? kann man dann trotzdem spenden? oder muss ich mit dem registrieren warten bis ich nicht mehr stille?

mein freund ist schon registriert, meine eltern wollen es jetzt auch machen. ich würde auch gerne, aber was gibt es für kriterien?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 13:55

Gut, daß ich das lese...
... habe gleich mal meine Adresse dort aktualisiert.

Ich bin seit 2000 oder 2001 typisiert, damals war das noch mit Blutabnehmen.
Übrigens gibts auch die Möglichkeit, selber solche Typisierungsaktionen ins Leben zu rufen. Wir haben damals unsere gesamte Oberstufe mit Lehrern und Eltern typisieren lassen. Wenn Ihr also in einem Verein seid oder in einer Firma in der man sowas machen kann, könnt Ihr die Idee da mal anbringen und Euch dann mit der DKMS in Verbindung setzen.
Ich hab mal bei denen gearbeitet und die sind wirklich froh um jeden einzelnen Spender der sich registrieren lässt.

Und der Eingriff ist offensichtlich auch nicht so tragisch. Die Raucher stehen nach der Entnahme des Knochenmarkes ne Stunde später wieder vorm KH und pfeifen sich ihre Lungenbrötchen rein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 14:02

Ich glaub...
...das ist nicht so das Problem.
Es sind 2 Sachen wichtig:
a) Du darfst kein erhöhtes Risiko bei einer OP haben
b) Du darfst keine Krankheit haben die den Empfänger anstecken könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 15:21


Wir haben uns auch - als ich damals den Beitrag gelesen hatte- dort angemeldet und die Wattestäbchen waren 2 Tage später im Briefkasten. Weggeschickt sind sie wieder. Drücken wir mal die Daumen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 20:47

Ich habe vorhin auch
mit meinem Schatz drüber gesprochen als er von Arbeit kam und wir werden das auch machen lassen.
Diese sache mit dem kleinen Maximilien hat mich so erschüttert aber auch die anderen Kinder / Mensch tuhen mir so leid.
Vor kurzem ist eine aus unserem Dorf an Krebs gestorben.
Obwohl es ihr wieder dank so einer Spende gut ging hat sie es doch nicht mehr geschafft.
Man muss deswegen auch einfach was machen.
Mein Freund will morgen erst was nachfragen und wenn da alles ok ist bestellen wir gleich 2 solche Packungen und dann werden wir mal sehen was rauskommt.

lg chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2010 um 20:56

Ja
ich glaube, das warst du noddel und wie ich erfreut lese, war ich nicht die einzige, die sich davon hat inspirieren lassen.

da siehste, was du hier angerichtet hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook