Home / Forum / Mein Baby / OT: Ich kann seit heut früh kaum was hören...

OT: Ich kann seit heut früh kaum was hören...

3. November 2013 um 10:17

Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen eine schlimme Erkältung, Kopf- und Halsschmerzen, Schnupfen, Husten...
Heut früh bin ich aufgewacht und kann auf dem linken Ohr kaum etwas hören. (Schmerzen habe ich nicht wirklich.) Und alles "hallt" im Kopf - wirklich schrecklich...

Ich bin ja auch kein Fan von Ferndiagnosen, kann aber in dem Fall überhaupt nicht einschätzen, ob das was Ernstes sein kann.
Morgen MUSS ich auf jeden Fall arbeiten gehen - allerdings wäre es als Lehrerin schon von Vorteil, wenn ich hören kann...

Mein Mann würde mich am liebsten zum Notdienst schicken, aber ich habe wenig Lust dazu. Extra in die Stadt fahren, dort eventuell stundenlang warten, ...

Kennt jemand so etwas?
Ich trinke jetzt literweise Tee in der Hoffnung, dass das einfach so weggeht...

LG
Judit

Mehr lesen

3. November 2013 um 10:22

...
Nein, wir haben keine Rotlichtlampe...

Du klingst ja schon wie mein Mann....
Ich glaube, wenn es bis zum Nachmittag nicht weggeht, werde ich doch zum Arzt müssen...

Ich kann schon kaum ertragen, wenn mein Sohn (EIN Kind) redet, weil es so hallt. Wie soll ich da den Tag in einer Grundshculklasse überstehen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 10:26

Nein!!
Das MUSS weg sein bis heut NAchmittag!

Und ich müsste halbtot sein, um morgen zu Hause zu bleiben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 10:43


Naja, wenn es nach dem geht, könnte man hier in der Umgebung die meisten Schulen und Kindergärten schließen... LEtztens waren fünf von acht Lehrkräften bei uns erkrankt, würden die alle zu Hause bleiben, könnte man wirklich die Schule schließen...

Mir gehts ja nicht wirklich schlecht, nur das Ohr ist ein Prob lem...

Aspirin habe ich leider nicht im HAus...

Mein MAnn hat jetzt dem Notdienst angerufen und der Arzt, zu dem ich gehen soll, ist ein UROLOGE, der hat Notdienst... Na wunderbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 11:29

...
Danke!

Mein Mann will mich am Nachmittag ins KKH zum Notdienst bringen - ich hab da noch meine Zweifel...

DAss es einfach besser wird, da zweifle ich mittlerweile auch. Hab jetzt über einen Liter getrunken und es wird nicht besser. Auch Nasenspray zeigt keine Wirkung...
Am Schlimmsten ist dieser "Hall", ich könnte schreien, weil es hallt wie im SChwimmbad, nur noch viel viel schlimmer!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 11:31


Den Gedanken hatte ich auch schon... Aber dagegen spricht doch die Erkältung???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 11:48


also ich würd auch allein schon um nen hörsturz wenigstens ausschließen zu lassen ins kh fahren....hatte das 'vergnügen' im juni und immernoch ärger damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 11:57
In Antwort auf mdrta_12273058


also ich würd auch allein schon um nen hörsturz wenigstens ausschließen zu lassen ins kh fahren....hatte das 'vergnügen' im juni und immernoch ärger damit


Ihr macht mir jetzt doch Angst...

Was machen sie denn da im KKH, weißt du das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 12:42

Hatte
Ich neulich auch. Wird ein tubenkatarrh sein d.h. die Belüftung zwischen ohr u nase ist nicht mehr gewährleistet.
Rotlicht und abschwellende nasentropfen. Mehr macht man da nicht.
Der notdienst wird das auch sicher empfehlen.
Gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 12:49

Hallo judit,
Hast du abschwellendes Nasenspray?
Und für Nachts Wick medinait?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 12:50
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Hallo judit,
Hast du abschwellendes Nasenspray?
Und für Nachts Wick medinait?
LG


Hab ich schon probiert, keinerlei BEsserung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 13:06

Abschwellendes Nasenspray
und danach eine Nasenspülung.Viel trinken.
Gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 18:49


Also, nachdem mein Mann mich "gezwungen" hat, ins KKH zu gehen, lebe ich immer noch. Der ARzt weiß auch nciht, was da los ist - könnte von der Erkältung kommen, aber auch ein Hörsturz - bin also genauso schlau wie vorher...
Er hat mir ne Cortison-Tablette gegeben und ich soll morgen zum HNO, um einen Hörtest machen zu lassen...

Allerdings wurde es, nachdem ich am Vormittag ca. zwei Liter getrunken hab (und ca. 100mal auf dem Klo war), deutlich besser. JEtzt versuche ich am Abend au7ch nochmal viel zu trinken und morgen nach der Schule auch...

Ich bin überzeugt, dass es von diesem ekelhaften Schnupfen kommt, so extrem hatte ich das noch nie, ist tonnenweise Schleim da.... Ich hoffe nur, dass mein Zwerg sich nciht ansteckt, aber er ist meist robuster als die Mama...

LG und danke für eure Antworten!
Judit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2013 um 18:59
In Antwort auf mala2585

Abschwellendes Nasenspray
und danach eine Nasenspülung.Viel trinken.
Gute Besserung.


Ja, NAsenspülung mache ich später auch noch, danke für den Tipp!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen