Home / Forum / Mein Baby / OT: In Gedenken an Fee-Marie

OT: In Gedenken an Fee-Marie

16. Mai 2014 um 16:55

Manchmal verlässt uns ein Kind,
das den Ruf von drüben
lauter vernommen hat
als die Stimme ins Leben.

Es schließt die Augen und taumelt davon
wie ein Schmetterling,
taumelt zurück ins Licht
und lässt uns allein mit den Fragen,
ohne Antwort über den Sinn all des
begonnen,
das uns unvollendet erscheint.
Lässt uns zurück mit der Hoffnung,
die sich nicht erfüllte,
einer Knospe,die welkte,
ohne zu blühen.


Seit Tagen beschäftigt mich dies. Ich träume nachts davon. Ich frage mich immer wieso sie dies tat. Wieso die kleine. Was konnte den ein 4 Monate altes Baby dafür? Wieso hat sie es nicht in die Babyklappe gegeben. Sie hätte es doch wieder holen können wenn sie sich dies anders überlegt. Was sagt der Papa der kleinen dazu? Wieso nahm er die kleine nicht. Wie kann man den nur so Herzlos sein. Sein Kind mit liebe noch füttern und schlafen legen und gehen. Und nach 5 Tagen wieder zukommen,sich zu der kleinen zulegen und dann wieder zum Freund. Was muss die kleine nur durch gemacht haben. Die arme kleine. Wir werden es wohl nie erfahren aber eins. Das die kleine nie in Vergessenheit geraten soll. Und ein Zeichen für alle Mütter die nicht wissen was sie tuen sollen das es immer ein Ausweg geben wird. Und nicht unschuldigen Babys das Leben nehmen.

Leider durfte die kleine nie erfahren was es heißt.Zu laufen,zu krappeln. Liebe zubekomm. Sie konnte nie mit anderen Kindern spielen. Sie schrie solange bis sie keine Kraft mehr hatte und leider ihr Schicksal hinnehmen musste.
Ich kannte sie nicht trotzdem nimmt es einen mit.

In Gedenken an die kleine.

Mehr lesen

16. Mai 2014 um 17:30

Hallo.
Ich habe leider kein Kind. Aber arbeite in einem Heim wo behinderte Kinder sind. Gut ich bin krank geschrieben aber es macht mich traurig. Ich glaube mittlerweile auch das die Nachbarn nichts mit bekommen haben. Weil ein Baby schreit nicht 24 Stunden durch. Dies schläft dann ein vor Erschöpfung und dies werden wohl die Nachbarn aufgefasst haben wie das die Mami sie beruhigt. Und nach dem wach werden das gleiche Spiel. Bis sie wieder einschlief für immer. Ein Säugling trocknet schon nach 8-12 Stunden aus. Erschöpft wird sie schon nach 2 Stunden gewesen sein. So hart es leider auch klingt. Ich bin gestern zu "meinen Kindern " ins Heim sie zubesuchen.
Dort saß eine Mami wo ihr Kind 7 Monate ein Tumor im Großhirn hatte. Die Ärzte gaben den Jungen noch bis zum 1 Geburtstag. Aber diese Eltern wussten in der Schwangerschaft schon das etwas mit ihren Jungen nicht stimmte. Aber sie liebten den kleinen trotzdem. Sie kümmern sich liebevoll um den kleinen. Wieso diese Eltern bei uns waren darf ich leider nicht sagen. Oder gestern in de Nachrichten das Baby mit 2 Gesichtern. Die Eltern nahmen es auch hin und lieben ihre Zwillinge.
Wieso kann man ein gesundes Baby nicht lieben? Wieso muss man feiern gehen. Ich werde es wohl nie verstehen. Auch wenn ich sie nicht kenn. Und einige sagen "Ja wieso geht es dir so nah lass es doch gut sein"
Ich kann es nicht. Ich bekomm Anfang September mein Kind. Ich kann nicht weg sehen. Leider ist sie nur wegen Totschlag wegen Unterlassung angeklagt. Was minimal 14 Jahre gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2014 um 19:03

Hi.
Dabei sind Kinder das beste im Leben. Sie trösten dich wenn man traurig ist. Sie lachen mit dir. Sie haben Angst um dich. Sie sind ein Lebenlang für einen da und wenn es nur in Gedanken ist. Ein eigenes Kind zuhaben ist unbezahlbar. Ich könnte nie ein Kind töten,abtreiben oder abgeben. Nie.

Es geht mir nicht was sie getan hat sondern das sie zu ihren Kind kam sich daneben legte und wieder zu den Typ fuhr. Wie konnte sie nur? War ihr feiern wichtiger als ihr Kind? Oder der Kerl? Was hat er den gedacht? Was denken die Eltern von der?
Ich würde mich zugern mit ihr treffen und sie all diese Fragen stellen. Und Antworten zubekommen. Was mich wirklich nur so beschäftigt offenbar liebte sie die kleine wirklich. Sonst hätte sie die kleine nicht so liebevoll ins Bett gebracht und geachtet das sie nicht heraus fällt. Es gab Bilder wo sie mit der kleinen glücklich war. Sie nahm das Bild von ihrer Tochter mit in die Zelle. Also für mich gibt es so was man so liest nur eines. Das ihr Freund die kleine nicht wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen