Home / Forum / Mein Baby / OT Jemand mit juristischen Hintergrund oder Wissen anwesend ?

OT Jemand mit juristischen Hintergrund oder Wissen anwesend ?

26. Juni 2016 um 12:48

Ich wurde gestern von einem P.olizisten so hart am Arm gepackt, dass ich jetzt einen Bluterguss habe .

Es fand nicht im Zuge einer Festnahme statt, sondern ich erstattete Anzeige, weil jemand mein Kellerabteil aufgebrochen hat .

Wie geht man da juristisch korrekt vor ? Welchen Weg muss ich einschlagen, damit ich nicht die Dumme am Ende der Stange bin ?

LG

Mehr lesen

26. Juni 2016 um 12:51

Wieso hat er
Dich überhaupt angefasst? Wenn man stolpert, passt es ja noch, oder hattet ihr eine Auseinandersetzung?

Geh bitte erst mal zum Arzt und lass es dokumentieren.
Wünsche dir viel glück...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 13:06

Hintergründe
da fehlen einige Infos um eine annähernd hilfreiche Aussage zu treffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 13:18

Mein Kellerabteil wurde aufgebrochen -
von einem Bauarbeiter - die Polizei weigerte sich Anzeige zu erstatten .

Einer der beiden Polizisten sagte, ich soll am Samstag noch einmal kommen, gab mir einen Zettel mit seinem Namen und die Uhrzeit . Ich ging dann am Samstag dorthin .

Er sagte erneut - er kann da nichts machen, keine Anzeige erstatten und wirkte genervt . Auf Nachfrage von mir - ob ich jetzt auch Häuser aufbrechen darf und solange ich nichts mitnehme - passiert mir eh nichts - bekam ich keine Antwort .

Ich stand auf und sagte, dann gehe ich und am Montag werde ich meinen Anwalt anrufen und nachfragen, ob die Vorgehensweise von ihm korrekt war und was er in diesem Fall für mich tun kann .

Daraufhin rastete er aus - es ging total schnell . Er sprang hoch vom Stuhl, packte mich am Arm und schob mich mit schnellen Schritten 5 m weiter zurück, ich dachte ich verliere den Boden unter den Füßen . Er schrie mich unentweg an und ich sagte ihm er soll mich sofort loslassen, weil er das nicht darf. Da lachte er und sagte - er darf das tun .

Beim Rausgehen sagte er lachend zu mir - dass er mich ganz bestimmt schwer verletzt hätte und wie arm ich sei .

Dokumentiert habe ich es heute Morgen im Krankenhaus . Aber in solchen Fällen - war ja ein P.olizist in Amtsausführung hat man eben schlechte Karten .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 13:21

Geh
zum Anwalt und lass dich beraten. Ich würde da wohl ein Schreiben aufsetzen lassen an den Vorgesetzten und eine Anzeige erstatten. (Alles nur übern Anwalt) Polizisten denKen auch sie dürften alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2016 um 13:30

.
Das gilt aber nur für D. Die TE ist doch aus Österreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Babyschlafsack CosyMe perfekt für die ersten Monate, was danach?
Von: judy_11877990
neu
26. Juni 2016 um 7:40
Diskussionen dieses Nutzers
OT Bienenstich und Folgen (Rotlauf?)
Von: xgusx
neu
7. Juli 2016 um 19:03
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen