Home / Forum / Mein Baby / OT - Kann man eine "angeknackste" Ehe wirklich auf Dauer retten??

OT - Kann man eine "angeknackste" Ehe wirklich auf Dauer retten??

21. August 2014 um 21:53

Der Titel sagt es eigentlich schon.

Beispiele:
Was ist wenn ein Partner oder beide vom anderen enttäuscht sind.....sich ein Partner evtl. sogar in eine völlig andere Richtung entwickelt hat wie man ihn kennengelernt und lieben gelernt hat....wenn nur noch wenig Gefühle gezeigt werden.....man ein gutes Team innerhalb der Familie und im Beruf ist, aber man als Paar auf der Strecke bleibt....

gibts dann AUF DAUER wirklich eine gemeinsame Zukunft oder ist es zum Scheitern verurteilt? Und kann man sich wirklich nach diversen Problemen noch einmal in den Partner neu verlieben?

Ich glaube, dass man an allem arbeiten kann, ABER die negative Vergangenheit brennt sich ja irgendwo im Hinterkopf ein....und da geht dann sicherlich auch das Vertrauen in diese Partnerschaft verloren.

Was glaubt ihr?

Mehr lesen

21. August 2014 um 21:54

Nein
wir haben uns gerade nach 13 Jahren genau deswegen getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 22:00


danke für den Tipp.....ich werd mir mal die Rezensionen ansehen. Klingt ja erstmal interessant

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 22:00
In Antwort auf love_12823999

Nein
wir haben uns gerade nach 13 Jahren genau deswegen getrennt.


ohje, das tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 0:17

Ich bin ziemlich sicher-nein
Leider sage ich das aus eigener Erfahrung

Ich lebte schon seit langerem in so einem "Arrangement", bis mir erwas bewusst machte, dass das eben nicht auf Dauer gehen wird. Man wird sich bewusst dass man in einer kleinen eigenen Scheinwelt lebt und sich alles so hinbastelt...Man sieht, dass der sog. Partner alles ganz ok so findet und ein Problem nichtmal erkennt...dass man noch viel zu jung ist um in sowas gefangen zu bleiben auch wenn es einem ja nichtmal schlecht dabei geht...

Ich habe diesen Riesenschritt aus einer sehr gut situierten Partnerschaft( muss ich erwahnen weil wegen des Geldes und der Annehmlichkeiten bleibt doch die eine oder andere wo sie ist ind auch mir wurde das so geraten von den meisten) gemacht und bin erst kurz und knapp durch die emotionale Hölle gegangen aber bin jetzt mega glücklich - mit mir alleine
Ok meine Kleine naturlich ist ja auch noch da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 0:35
In Antwort auf love_12823999

Nein
wir haben uns gerade nach 13 Jahren genau deswegen getrennt.

Dito
Anfang 2013 ging meine Beziehung nach insgesamt 3 "Rettungsversuchen" ebenfalls nach 13 Jahren den Bach runter.

Das "Arrangement" war zwar annehmbar (finanziell zBsp) aber Beziehung konnte man das nicht mehr nennen. WG traf es ganz gut.

Probleme wurden nicht mehr erkannt, geschweige denn wirklich Ernst genommen wenn sie auf den Tisch kamen.
Für meinen Ex war alles prima. Perfekt wäre es für ihn mit mehr Sex gewesen.
Für mich hingegen fühlte es sich an wie ein goldener Käfig.
Wir hatten uns in völlig unterschiedliche Richtungen entwickelt. Meine Vorstellungen von der Zukunft deckten sich nicht mehr mit seinen. Meine Wünsche wurden ignoriert ("Es läuft doch gut. Warum was ändern?"), Probleme nicht mehr Ernst genommen ("Das ist doch Kleinkram! Ist doch unwichtig.") und das Schlimmste: man wurde als selbstverständlich wahrgenommen. Es war selbstverständlich dass ich Arbeite, Einkaufe, Koche und nach einem 12 Stunden Tag noch den Haushalt schmeiße.

Nach dem letzten Versuch und sämtlichen Versprechungen mitzuarbeiten, was nicht passierte, zog ich die Reißleine. Mir war es am Ende egal, dass ich bei 0 anfangen musste ... ich habs nicht mehr ausgehalten.

Für mich ebenfalls ein klares nein, solange nur Einer daran arbeitet die Beziehung/ Ehe zu retten und der Andere nut halbherzig dabei ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2014 um 7:06

Ich finde es kommt auf folgende Punkte an:
Was braucht man in der Partnerschaft und kann der Partner einem das geben oder kann man auf etwas verzichten und/oder Kompromisse eingehen.

Das sollten sich beide bewusst machen und darüber reden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hat jemand mal ONLINE die Haba Klangzauber Flöte bestellt?
Von: xiang_12739609
neu
15. Dezember 2014 um 14:26
Noch mehr Inspiration?
pinterest