Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / OT: Kennt jemand Almased und hat Erfahrungen?

OT: Kennt jemand Almased und hat Erfahrungen?

17. April 2011 um 22:04 Letzte Antwort: 18. April 2011 um 8:56

hallo,

die pfunde müssen runter und mir wurde dieses abhenm-pulver almased empfohlen.
hat das schonmal jemand benutzt und hat erfahrungen, de er mir mitteilen möchte?

grüße
mandarine

Mehr lesen

17. April 2011 um 22:19

Ich
habs eine Woche so gemacht wie empfohlen und nur Brühe und wasser zusätzlich konsumiert und es hat nichts gebracht.

Meine Mum war aber komischerweise sehr erfolgreich damit.

LG summervine

Gefällt mir
18. April 2011 um 6:47

Ich kann dir von dm oder müller feelgood empfehlen
Ich habe das Frühstück und das Abendessen dadurch ersetzt und in 15 Wochen 20 Kilo abgenommen.Gibt es in Vanille, Banane und Schoki

Gefällt mir
18. April 2011 um 7:31

Ich
habe es auch mal mit alma probiert und auch nicht lange durchgehalten...es schmeckt einfach reudig und hunger hat nman trotzdem...
was ich dir wirklich empfehlen kann ist weight watchers..habe damit innerhalb von 6 wochen 10 kg abgenommen...
ansonsten stelle einfach deine ernährung um...so aktionen wie almased bringen auf dauer leider gar nix...klappt super mit der abnahme bis man wieder normal isst und dann nimmt man wieder zu,weil der körper alles einspeichert was geht...davon kann ich ein lied singen

Gefällt mir
18. April 2011 um 7:39
In Antwort auf danika_604486

Ich
habe es auch mal mit alma probiert und auch nicht lange durchgehalten...es schmeckt einfach reudig und hunger hat nman trotzdem...
was ich dir wirklich empfehlen kann ist weight watchers..habe damit innerhalb von 6 wochen 10 kg abgenommen...
ansonsten stelle einfach deine ernährung um...so aktionen wie almased bringen auf dauer leider gar nix...klappt super mit der abnahme bis man wieder normal isst und dann nimmt man wieder zu,weil der körper alles einspeichert was geht...davon kann ich ein lied singen


Ja das kann ich auch empfehlen ... Esse schon Jahre lang nach Weight watcher. Hab daher in der Schwangerschaft nicht viel zu genommrn und nach 6 wochen alles wieder weg gehabt.... Is zwar anfangs umständlich mit dem punkte zâhlen ABER .... Man darf alles essen

Gefällt mir
18. April 2011 um 7:54

Guten Morgen...
Das Problem ist bei so dingen einfach das das du wahrscheinlich wenn es dir schmeckt oder du es dir rein zwingst damit auch abnimmst.
ABER sowie du damit aufhörst und wieder "normal" isst kommt es wieder!! Eine Heilfasten Woche mit solchen Drinks kann sehr gut sein wenn man danach seine Ernährung umstellt dann nimmst du auch dauerhaft ab!!

Ich habe bis jetzt 2.Woch Feb - heute 16 kg abgenommen also in gut 10 Wochen!!
Mit 3 in der woche Fitnesstudio und Weigth Watchers!! (und glaub mir von denen hab ich vorher nie viel gehalten!! )

LG

Gefällt mir
18. April 2011 um 8:56

Hallo
Also ich habe mit Alma gute Erfahrungen gemacht.
Ich habe früher auch schon mal Kalorien gezählt etc, aber diesmal wollte ich nach der Schwangerschaft schnell ein paar Kilo runter haben und das hat mit dem Zählen irgendwie nicht geklappt. Ich habe dann Weight Watchers ausprobiert... Ein totaler Schuß in den Ofen!
Eine Freundin hat mich dann auf Almased gebracht, sie hat damit 15 Kilo abgenommen. Hätte ich Ihren Erfolg nicht gesehen, hätte ich das Zeug auch nie ausprobiert, weil ich eigentlich von diesen "Wundermittelchen" nicht viel halte.
Naja, ich habs dann ausprobiert und hatte schon in der ersten Woche 2 Kilo runter. Das hat mich motiviert weiterzumachen. Schließlich waren fast 14 Kilo weg und die sind seither auch nicht wiedergekommen ( 10 Monate danach)

Ich kann Dir soviel sagen: Das Zeug schmeckt.... wie Sägemehl mit Honigaroma. Extrem gewöhnungsbedürftig! Das Hungergefühl hat sich bei mir in Grenzen gehalten, aber trotzdem waren die ersten 2, 3 Tage schwierig. Denn wenn man mit seinem Becher Almased daneben sitzt, wenn Mann und Kind lecker essen, was man ihnen gekocht hat... das ist echt fies!

Ich muss dazu sagen, dass ich mich auch nicht so ganz an die Anwendungsvorgaben gehalten habe. Die Brühe habe ich ganz weggelassen und dafür habe ich einmal am Tag eine Kleinigkeit gegessen, um eben den Kreislaufschwierigkeiten vorzubeugen.

Letztendlich findest Du am besten selbst heraus, welche Diät für Dich geeignet ist, wenn Du das ein oder andere einfach mal ausprobierst. Wichtig ist nur - bei jeder Diät - dass man hinterher ein bißchen auf die Ernährung achtet.

Liebe Grüße und viel Erfolg,
Tilley

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers