Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Ot- kontaktallergie pflaster

23. April 2013 um 22:55 Letzte Antwort: 23. April 2013 um 23:33

Huhu, habe eine ziemliche Allergie gegen Pflaster entwickelt! Trotz dass ich das Pflaster vor mehr als 24 h entfernt habe, juckt die Stelle total und ist rot. Weiss jemand eine Abhilfe? Muss ich damit zum Arzt?

Mein Sohn hat auch allergisch auf ein Pflaster nach dem Impfen reagiert. Heisst das, dass er auch in Zukunft keine Pflaster verträgt?

Danke für eure Tipps

Mehr lesen

23. April 2013 um 23:01

Ohje
du arme... Hatte das bisher noch nie. Muss eigentlich wegen der Naht (7 Stiche) 2 Wochen lang Pflaster tragen, habs aber ja abgemacht und hoffe, dass sich nichts entzündet... Das juckt soooooo

Gefällt mir
23. April 2013 um 23:07

Klingt total unangenehm... 1 woche
Am Rücken, ziemlich genau auf der Wirbelsäule, blöde Stelle

Gefällt mir
23. April 2013 um 23:16

Ich wurde "opfer"
eines Leberfleck-"Massakers"
Hatte da einen auffälligen Leberfleck und die Ärztin hat den mir so großflächig rausgeschnitten, dass sie es mit 7 Stichen nähen musste. Vielleicht etwas übertrieben Die Naht selbst ist halb so wild, aber das Jucken
habe grad mal eine Cetirizin eingeschmissen und hoffe, das "heilt" mich von innen... Jaja Selbstmedikation

Gefällt mir
23. April 2013 um 23:18

Mir
hat mein Hausarzt Fenistilgel gegen den Juckreiz empfohlen. Das ist besser als nichts bewirkt aber keine Wunder.

Und bei deinem Sohn würde ich einfach mal sensitiv Pflaster ausprobieren. Und die Pflaster nicht zu lange drauf lassen. Das hilft bei mir ganz gut.

Gefällt mir
23. April 2013 um 23:33

Danke
für eure Tips.
Das Catirizin scheint zu helfen, der Juckreiz wird weniger

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers