Home / Forum / Mein Baby / Ot: krankenkasse lehnt helmtherapie ab

Ot: krankenkasse lehnt helmtherapie ab

19. März 2012 um 22:02

Hallo Mamis,

leider muss mein Töchterchen einen Helm tragen. Waren am Donnerstag in Bochum. Die Kopfverformung beträgt mehr als 10%, die linksdiagonale ist fast 3cm kürzer als die auf der rechten Seite.
Meine Krankenkasse hat die Therapie sofort abgelehnt.... Hat jemand schon Erfahrungen mit Einspruch und so?
Danke im Voraus!
philine79 mit Mäusekind M.adita 6 Monate

Mehr lesen

20. März 2012 um 20:15


Ich schieb mal, vielleicht hat ja doch jemand Erfahrungen/Tipps für mich. Danke schonmal!

Gefällt mir

20. März 2012 um 21:14


Hallo Schnubbi,

Danke für Deine Antwort. Ich hab differenz nur in % bekommen bzw. der Unterschied der Diagonalen beträgt 1,4 cm. Hat Dein Töchterchen auch schon folgen des schiefen Kopfes an der Wirbelsäule?
Der Helm meiner Kleinen soll 1600 Euro kosten.

Gefällt mir

21. März 2012 um 16:44


Danke für Eure Antworten!
Krankengymnastik bekommt meine Maus seit November, mittlerweile jeden Tag. Sie ist ein KISS Kind und hat immer wieder mit Blockaden zu kämpfen. Durch ihren schiefen Kopf ist die Wirbelsäule schon schief (Säuglingsskoliose) und auch die Muskeln im Kopf/Halsbereich sind kaum bzw. falsch entwickelt. Auch die Augen stehen unterschiedlich tief Sowohl mein Kinderarzt als auch die Krankengymnastin raten zum Helm.....
Bestellt ist der Helm schon, weils meiner Kleinen körperlich doch schlecht geht.
Oh man, ich hoffe der Helm ist die richtige Entscheidung
Danke Euch nochmal!

philine79 mit Mäusekind

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie verarbeite ich die Geburt?
Von: 2012mama
neu
21. März 2012 um 14:15
Diskussionen dieses Nutzers
Fehlender Muskeltonus
Von: philine79
neu
2. April 2015 um 14:47

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen