Home / Forum / Mein Baby / OT: kreatives Schwarmwissen gefragt

OT: kreatives Schwarmwissen gefragt

16. Mai um 12:19

Hallihallo!

Mein Neffe (14) feiert am Wochenende  Jugendweihe (so‘n Ostding, vergleichbar mit Konfirmation) und ich bin auf der Suche nach einer kreativen Idee, sein Geldgeschenk zu verpacken. Dachte erst daran, Seife mit den Talern zu gießen und er muss sie freiwaschen, habe aber leider unterschätzt, dass die Seife einige Tage trocknen muss, so dass ich zeitlich nicht hinkomme. Habt ihr Ideen?

Mehr lesen

Top 3 Antworten

16. Mai um 19:14
In Antwort auf userblablablissimo

Entschuldige mal aber dein Neffe is 14 nicht 5 um Gottes Willen........erstens brauchst du mit 'Talern' gar nich erst ankommen und zweites braucht man Scheine nicht extra einpacken.schon gar nicht besonders kreativ.

also ich habe schon diverse Konfirmationen miterlebt (große gläubige Familie) und da kam verpacktes Kleingeld immer gut an. 
​Vielleicht sind Teenager einfach sehr unterschiedlich. Die TE wird ihren Neffen aber gewiss kennen und kein uncooles Geschenk schenken.

6 LikesGefällt mir

16. Mai um 20:36

Ich finde ja auch immer befüllte Heliumballons toll. Vielleicht wäre das was...? 

5 LikesGefällt mir

16. Mai um 20:00

In ner Packung kondomen. Da freuen sich bestimmt auch die Eltern ^^

5 LikesGefällt mir

16. Mai um 13:07

Entschuldige mal aber dein Neffe is 14 nicht 5 um Gottes Willen........erstens brauchst du mit 'Talern' gar nich erst ankommen und zweites braucht man Scheine nicht extra einpacken.schon gar nicht besonders kreativ.

3 LikesGefällt mir

16. Mai um 18:01

Was mag er, dann einen Umschlag entsprechend gestalten. Bloss nicht sowas mit Talern in Seife, die freigewaschen werden, machen, in dem Alter kommt sowas ganz schlecht an, dazu noch bei einem Jungen.

1 LikesGefällt mir

16. Mai um 18:03

weißt du vielleicht, was er sich von dem geld wünscht?
da kann man was passendes basteln, gitb auch ideen im internet zu verschiedenen wünschen (zb einen schreibtisch mit notebook, wenn sich jemand einen pc kaufen will)

lg

Gefällt mir

16. Mai um 19:14
In Antwort auf userblablablissimo

Entschuldige mal aber dein Neffe is 14 nicht 5 um Gottes Willen........erstens brauchst du mit 'Talern' gar nich erst ankommen und zweites braucht man Scheine nicht extra einpacken.schon gar nicht besonders kreativ.

also ich habe schon diverse Konfirmationen miterlebt (große gläubige Familie) und da kam verpacktes Kleingeld immer gut an. 
​Vielleicht sind Teenager einfach sehr unterschiedlich. Die TE wird ihren Neffen aber gewiss kennen und kein uncooles Geschenk schenken.

6 LikesGefällt mir

16. Mai um 19:19

@TE ich bin immer kein Fan davon Geld in Rohmaterial zu gießen, weil es dann letzten Endes weggeschmissen wird.
aber wenn man das mag dann kenne ich: in Kerzenwachs gießen, in Wackelpudding legen, in Sand vergraben, in Glitzerfolie wickeln
​Ich hab mal das Kleingeld in einer Zeitschrift verteilt (irgendwas was dem beschenkten gefiel, Kicker oder sowas) hatte ich auf einer anderen Party gesehen und fand es ganz lustig.
​Ansonsten gibt es tolle Tipps im Internet wie man Scheine falten kann, um Themen zu verpacken. Vielleicht wünscht er sich etwas bestimmtes?
​Zu meiner Konfi bekam ich einen PC mit Bildschirm aus Geldscheinen (war dann so 5 cm groß

4 LikesGefällt mir

16. Mai um 19:40
In Antwort auf userblablablissimo

Entschuldige mal aber dein Neffe is 14 nicht 5 um Gottes Willen........erstens brauchst du mit 'Talern' gar nich erst ankommen und zweites braucht man Scheine nicht extra einpacken.schon gar nicht besonders kreativ.

Was stimmt denn mit dir nicht? 1. hat mein Neffe im Gegensatz zu dir Humor und würde das ganz sicher witzig finden und 2. kann man auch €100 klein machen und in „Talern“ schenken Und ob man Scheine kreativ einpacken muss oder nicht, darf immer noch der Schenkende entscheiden. 

An die anderen, danke für eure Kommentare. Er ist sehr Fußballafin, vielleicht gehe ich in die Richtung; das mit der Zeitung würde gut passen. Wobei mir die Idee mit der Kerze auch gefällt, er da aber viel Geduld (und Kerzenschein) bräuchte 

2 LikesGefällt mir

16. Mai um 20:00

In ner Packung kondomen. Da freuen sich bestimmt auch die Eltern ^^

5 LikesGefällt mir

16. Mai um 20:17
In Antwort auf missesq

Was stimmt denn mit dir nicht? 1. hat mein Neffe im Gegensatz zu dir Humor und würde das ganz sicher witzig finden und 2. kann man auch €100 klein machen und in „Talern“ schenken Und ob man Scheine kreativ einpacken muss oder nicht, darf immer noch der Schenkende entscheiden. 

An die anderen, danke für eure Kommentare. Er ist sehr Fußballafin, vielleicht gehe ich in die Richtung; das mit der Zeitung würde gut passen. Wobei mir die Idee mit der Kerze auch gefällt, er da aber viel Geduld (und Kerzenschein) bräuchte 

da gibts ja auch ideen

https://www.google.com/search?q=geldgeschenk+fu%C3%9Fball&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj6qc6964rbAhVDaVAKHVvcA88Q_AUICigB&biw=1680&bih=936

2 LikesGefällt mir

16. Mai um 20:36

Ich finde ja auch immer befüllte Heliumballons toll. Vielleicht wäre das was...? 

5 LikesGefällt mir

16. Mai um 20:48
In Antwort auf missesq

Was stimmt denn mit dir nicht? 1. hat mein Neffe im Gegensatz zu dir Humor und würde das ganz sicher witzig finden und 2. kann man auch €100 klein machen und in „Talern“ schenken Und ob man Scheine kreativ einpacken muss oder nicht, darf immer noch der Schenkende entscheiden. 

An die anderen, danke für eure Kommentare. Er ist sehr Fußballafin, vielleicht gehe ich in die Richtung; das mit der Zeitung würde gut passen. Wobei mir die Idee mit der Kerze auch gefällt, er da aber viel Geduld (und Kerzenschein) bräuchte 

na aber sicher darfst du das selber entscheiden.Hast ja nur nach Meinungen gefragt, oder nich?Abgesehen davon hab ich u.a. geantwortet weil ich so lachen musste drüber

Gefällt mir

16. Mai um 23:21
In Antwort auf userblablablissimo

na aber sicher darfst du das selber entscheiden.Hast ja nur nach Meinungen gefragt, oder nich?Abgesehen davon hab ich u.a. geantwortet weil ich so lachen musste drüber

Lass das trollen

2 LikesGefällt mir

17. Mai um 0:14

Habe lediglich meine Meinung zu obiger Frage kundgetan.Taler in Seife zum auswaschen für nen 14 jährigen Jungen?? Dann werde ich latent beleidigt (humorlos) und darf nicht antworten oder wie läuft das hier??Was hatn das bitte mit Trollen zu tun?
Absolut daneben die Rüge.Ohne Worte..

Gefällt mir

17. Mai um 7:51
In Antwort auf userblablablissimo

na aber sicher darfst du das selber entscheiden.Hast ja nur nach Meinungen gefragt, oder nich?Abgesehen davon hab ich u.a. geantwortet weil ich so lachen musste drüber

Falsch! Ich habe nicht nach Meinungen gefragt, sondern um Tipps und Ideen gebeten. Kleiner aber feiner Unterschied

Aber schön, dass ich dich zum Lachen gebracht habe, dann sollte das bei meinem Neffen auch funktionieren 

3 LikesGefällt mir

17. Mai um 9:52
In Antwort auf mrsbreakdown

In ner Packung kondomen. Da freuen sich bestimmt auch die Eltern ^^

ja die kann er mit 14 wohl schon gebrauchen

Gefällt mir

17. Mai um 10:52
In Antwort auf missesq

Falsch! Ich habe nicht nach Meinungen gefragt, sondern um Tipps und Ideen gebeten. Kleiner aber feiner Unterschied

Aber schön, dass ich dich zum Lachen gebracht habe, dann sollte das bei meinem Neffen auch funktionieren 

Ich weiß ja nicht die Userin hat sich zwar derb im Ton vergriffen dennoch sollte man damit rechnen dass man wenn man um tips bittet evtl. Meinungen dazu hört. Zum Thema war zwar mal ein Hochzeit Geschenk aber schön gemacht: Geldscheine in nem riesigen durchsitigen Helium Ballon. Würde aber dennoch erstmal nach wünschen des Jungen sondieren

Gefällt mir

17. Mai um 14:33
In Antwort auf missesq

Hallihallo!

Mein Neffe (14) feiert am Wochenende  Jugendweihe (so‘n Ostding, vergleichbar mit Konfirmation) und ich bin auf der Suche nach einer kreativen Idee, sein Geldgeschenk zu verpacken. Dachte erst daran, Seife mit den Talern zu gießen und er muss sie freiwaschen, habe aber leider unterschätzt, dass die Seife einige Tage trocknen muss, so dass ich zeitlich nicht hinkomme. Habt ihr Ideen?

Falls Du zu der Feier gehst, dann tu so als ob Du vergessen hättest, dass da Jugendweihe ist. Dann zücke spontan Füller und Scheckbuch, bitte Deinen Neffen, sich vorzubeugen, sodass Du seinen Rücken als Schreibunterlage nehmen kannst, und stelle einen Scheck aus, den seine Eltern für ihn einlösen müssen. 

Spass beiseite: Ich empfehle, weisses Papier mit Wasserzeichen zu kaufen, zB von Gohrsmühle, dazu gefütterte Briefumschläfe, einen Linienspiegel auszudrucken und unter das Papier zu legen, und mit einem Füller mit schwarzer Tinte in schöner lesbarer Schrift von Hand einen Brief zu schreiben und das Geld zusammen mit dem Brief in den Briefumschlag zu stecken und das ganze Deinem Neffen so zu überreichen.

Alternativ kannst Du den Geld- und Briefumschlag auch zusammen mit einem erbaulichen Buch/Werk schenken. 

Spontan und auf die Schnelle fällt mir da ein:

ZB Machiavellis "Der Fürst", oder von Thomas Hobbes "Leviathan", oder von Immanuel Kant zB die "Metaphysik der Sitten", oder von Knigge "Über den Umgang mit Menschen", oder von Wittgenstein den "Tractatus Logico Philosophicos", oder von Sun Tzu "Die Kunst des Krieges", oder von Tsunetomo Yamamoto das "Hagakure", oder von Clausewitz "Vom Kriege". Oder von Ivan Morris "Samurai oder Von der Würde des Scheiterns". Oder von René Descartes "Die Leidenschaften der Seele". Oder von Johann Wolfgang von Goethe: "Dichtung und Wahrheit".
Wenn es taoistisch sein darf, dann vielleicht von Dschuang Dsi "Das wahre Buch vom südlichen Blütenland".
Wenn es für sehr kindliche Gemüter sein soll, dann vielleicht "Eine kleine Weltgeschichte für junge Leser" oder "Die Geshichte der Kunst" von Ernst H. Gombrich. Oder "Der brave Soldat Schwejk" von Jaroslav Hasek. Oder von Liselot Huchthausen (Herausgeberin) "Römisches Recht", Aufbau-Verlag.
Wenn es eher Technik-affin sein soll, dann vielleicht von Gerhard Buzek "Das große Buch der Überlebenstechniken".  Oder von Donald E. Knuth "The Art of Computer Programming".
Oder, wenn es sehr seicht sein soll, dann vielleicht einen der Romane von James Clavell, zB "Tai Pan" oder "Shogun". Oder irgendwas von Tom Clancy, zB "Red Storm Rising".

Irgendeinen literarischen Evergreen halt. 

Statt Briefe zu schreiben, schreibt mein Opa öfter mal Karten. Aber er kauft dafür keine bedruckten Karten, sondern die Deckblattbilder malt er selbst. Seit er im Altenheim lebt, malt er viele Aquarellbilder. Er malt dazu oft seine alten Fotos ab, auf denen zB zu sehen ist wie die Stadt vor 80 Jahren ausgesehen hat.

Gefällt mir

17. Mai um 14:39
In Antwort auf SkyCaptain07

Falls Du zu der Feier gehst, dann tu so als ob Du vergessen hättest, dass da Jugendweihe ist. Dann zücke spontan Füller und Scheckbuch, bitte Deinen Neffen, sich vorzubeugen, sodass Du seinen Rücken als Schreibunterlage nehmen kannst, und stelle einen Scheck aus, den seine Eltern für ihn einlösen müssen. 

Spass beiseite: Ich empfehle, weisses Papier mit Wasserzeichen zu kaufen, zB von Gohrsmühle, dazu gefütterte Briefumschläfe, einen Linienspiegel auszudrucken und unter das Papier zu legen, und mit einem Füller mit schwarzer Tinte in schöner lesbarer Schrift von Hand einen Brief zu schreiben und das Geld zusammen mit dem Brief in den Briefumschlag zu stecken und das ganze Deinem Neffen so zu überreichen.

Alternativ kannst Du den Geld- und Briefumschlag auch zusammen mit einem erbaulichen Buch/Werk schenken. 

Spontan und auf die Schnelle fällt mir da ein:

ZB Machiavellis "Der Fürst", oder von Thomas Hobbes "Leviathan", oder von Immanuel Kant zB die "Metaphysik der Sitten", oder von Knigge "Über den Umgang mit Menschen", oder von Wittgenstein den "Tractatus Logico Philosophicos", oder von Sun Tzu "Die Kunst des Krieges", oder von Tsunetomo Yamamoto das "Hagakure", oder von Clausewitz "Vom Kriege". Oder von Ivan Morris "Samurai oder Von der Würde des Scheiterns". Oder von René Descartes "Die Leidenschaften der Seele". Oder von Johann Wolfgang von Goethe: "Dichtung und Wahrheit".
Wenn es taoistisch sein darf, dann vielleicht von Dschuang Dsi "Das wahre Buch vom südlichen Blütenland".
Wenn es für sehr kindliche Gemüter sein soll, dann vielleicht "Eine kleine Weltgeschichte für junge Leser" oder "Die Geshichte der Kunst" von Ernst H. Gombrich. Oder "Der brave Soldat Schwejk" von Jaroslav Hasek. Oder von Liselot Huchthausen (Herausgeberin) "Römisches Recht", Aufbau-Verlag.
Wenn es eher Technik-affin sein soll, dann vielleicht von Gerhard Buzek "Das große Buch der Überlebenstechniken".  Oder von Donald E. Knuth "The Art of Computer Programming".
Oder, wenn es sehr seicht sein soll, dann vielleicht einen der Romane von James Clavell, zB "Tai Pan" oder "Shogun". Oder irgendwas von Tom Clancy, zB "Red Storm Rising".

Irgendeinen literarischen Evergreen halt. 

Statt Briefe zu schreiben, schreibt mein Opa öfter mal Karten. Aber er kauft dafür keine bedruckten Karten, sondern die Deckblattbilder malt er selbst. Seit er im Altenheim lebt, malt er viele Aquarellbilder. Er malt dazu oft seine alten Fotos ab, auf denen zB zu sehen ist wie die Stadt vor 80 Jahren ausgesehen hat.

Oder, wenn Dein kleiner Neffe so verfressen ist, wie ich es in dem Alter war, dann packst Du den Umschlag mit dem Geld in einen kleinen Fresskorb. Von meiner Oma und meinem Opa hab ich zum Geburtstag öfter 40 Euro und einen Fresskorb mit Dosenwurst (Lyoner, Schinkenwutst, Schwartenmagen, ...) und Hartwurst (Landjäger, Debreciner) und leckeren Kimmicher-Wecken und einer Flasche Sprudel, später einer Flasche dunkles Hefeweizen bekommen.  Das war toll. Meine Cousinen, die nicht so auf die Fresskörbe standen, haben 50 Euro und keinen Fresskorb bekommen. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen