Forum / Mein Baby

OT: Krebsabstrich PAP3d... ich hab angst hat jemand Erfahrung?

Letzte Nachricht: 3. Oktober 2014 um 0:59
02.10.14 um 13:18

Hallo zusammen, bei mir wurde 6 Wochen nach der Entbindung ein Abstrich gemacht und raus kam ein PAP3d und HPV... ich soll jetzt ende November wieder zur Kontrolle kommen aber ich hab bis dahin keine ruhe
Hatte das noch jemand und kann mir die angst nehmen?

Mehr lesen

02.10.14 um 15:34

Ich hatte das
Vor den Kindern, musste auch ich glaube nach 3 Monaten nochmal zur Kontrolle. Da hatte ich ein 2tes mal einen Pap3 und bei der 3ten Kontrolle war dann wieder alles OK.
Das ist jetzt ca. 4 Jahre her, bei der letzten Kontrolle vor 2 Jahren war aiuch alles OK.

Gefällt mir

02.10.14 um 16:16

Ich
Hatte bei meiner letzten SS einen D3.
Die Blöde FA ist nicht drauf eingegangen, hat mir nix erklärt. Hab dann gewechselt und beim zweiten Abstrich war alles wieder in Ordnung.

Drück Dir die Daumen!!!

Gefällt mir

02.10.14 um 18:24

..
ich hatte den Befund PAP3d vor ungefähr 20 Jahren. Ich musste auch alle 3 Monate zur Kontrolle. Es hat sich allerdings nie was geändert - etwa 3 Jahre lang.
Ich habe dann (auch aus anderen Gründen) den FA gewechselt - dieser hat mir dann nahegelegt, dass ich - aufgrund meines grundsätzlichen Kinderwunsches - eine Konisation machen lasse, wenn das Ergebnis in einem Jahr noch immer keine Veränderung zeigt. Damit begründet, dass es evt. Probleme geben könnte, wenn während einer Schwangerschaft ein PAP 3 zu einem PAP 4 wird.

Nach einem Jahr war ich immer noch bei PAP3d und dann habe ich die Konisation vornehmen lassen: gutartiges Gewebe, seitdem unauffälliger Abstrich.

Also ich hab jahrelang damit gelebt

Liebe Grüße und alles Gute,
Friederike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

02.10.14 um 19:57

Hey
grundsätzlich:mach dich nicht allzu verrückt. oder versuch es zumindest. ich weiß, wie schwer es ist. ich habe vor 4 wochen die diagnose pap 4a und hpv positiv bekommen und war grad heut zur dysplasiesprechstunde. ich habe mich natürlich vorher super verrückt gemacht, aber mir wurde die angst gut genommen. stell dir einfach vor, es ist wie ein muttermal, das beobachtet werden muss. dann kommt es einem schon nicht mehr so schlimm vor. aus pap 4, und du hast ja "nur" 3d, KÖNNTE innerhalb von ca 7 jahren krebs entstehen. also noch kein grund zur sorge ich kann dir einige tipps geben, die bei frauen mit 3d geholfen haben:

kauf dir:
- vagi-C
-döderlein kapseln
-rosenholzöl
-frauenmanteltee.

--> ca 3 tassen tee/tag
die anderen drei sachen abwechseln. ich habs jetzt jeden tag gewechselt, aber manche machen es auch pro woche eins. das rosenholzöl (5 tropfen) mischt du mit 5ml olivenöl und lässt es von nem tampon aufsaugen und über nacht einwirken.

kannst gern danach googlen, ich weiß nicht mehr, wo ich das gefunden habe, aber die frauen waren davon begeistert! einen versuch ists wert. mir hat es geholfen, dass ich "selbst" was machen konnte und nicht nur abwarten musste. ich weiß aber nicht wie das ist, wenn du stillst...

viele liebe grüße und kopf hoch

Gefällt mir

02.10.14 um 20:09

Hi
ich hatte mal die gleiche Diagnose. 3 Monate später war wieder alles ok. Ich hab nichts dagegen gemacht, außer mich verrückt. Versuch ruhig zu bleiben. Es wird schon nichts sein. LG

Gefällt mir

03.10.14 um 0:59

Vielen Dank für eure antworten
Das beruhigt mich, dass es bei euch kein Krebs wurde. Schwanger so etwas zu haben stell ich mir noch viel schlimmer vor
Danke für die Tips Blümchen, du hast recht, man hat das dringende Bedürfnis selbst was zu tun... ich werd mir die Sache besorgen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers