Home / Forum / Mein Baby / OT: Laktose- und Fruktosetoleranztest

OT: Laktose- und Fruktosetoleranztest

7. April 2013 um 10:53 Letzte Antwort: 11. April 2013 um 20:36

Hallo,
mir stehen nun diese beiden Tests bevor...
an sich ja kein Drama aber ich habe Angst vor den "Nebenwirkungen" davon. Bekommt man eine solch hohe Menge, dass mit körperlichen Symptomen zu rechnen ist? Mag ungern in der Praxis auf der Toilette verweilen
Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit.

Mehr lesen

7. April 2013 um 11:44

Hatte
nur den laktosetest und bei mir zeigten sich die symptome nach einer stunde. hieß für mich, ich saß wirklich den rest des tests auf der toilette und kam nur kurz raus zum zuckermessen. so kurz vor schluss war der spuk vorbei, da der darm auch leer war schlimm fand ich das nicht.

aber du musst ja nicht unbedingt durchfall bekommen, andere kriegen blähungen oder einfach nur bauchweh - da reagiert jeder mensch wirklich anders. sieh es mal so: am ende des tests weißt du wenigstens, wie sich deine intolleranzen auswirken und du kannst das schonmal besser einschätzen.
wünsch dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2013 um 12:42


Danke für eure Antworten.
Dann hoffe ich mal, dass es gut geht. Mag ungern da auf dem Klo die Zeit verbringen aber stimmt schon, die werden das kennen.
Wie soll man den Test denn zu Hause machen? Hast du da die Messgeräte mitbekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2013 um 12:49


ach so. na ich muss auch irgendwo rein pusten. Werd morgen mal in der Praxis anrufen und fragen ob ich das auch zu hause machen kann. Wär viel besser zu planen, hab selten mal jemand fürs Kind und muss so lange in der Praxis warten sonst. das wär natürlich perfekt.
Nüchtern muss man ja sowieso aber wär angenehmer direkt nach dem Aufstehen anzufangen, dann ist man ja auch schneller durch damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2013 um 8:52


So, ich hab mal einige Praxen angerufen, die machen das alle nur in der Praxis. In einer nehmen die allerdings einmalig venöses Blut ab.
Kennt das jemand? Gibt das ein zuverlässiges Ergebnis?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2013 um 14:55
In Antwort auf kara_12074834


So, ich hab mal einige Praxen angerufen, die machen das alle nur in der Praxis. In einer nehmen die allerdings einmalig venöses Blut ab.
Kennt das jemand? Gibt das ein zuverlässiges Ergebnis?

Das ergebnis
wird dann so ermittelt: die nehmen dir einmal blut ab um den nüchternwert beim blutzucker zu messen. und dann wird alle halbe stunde bei dir blut gezapft, um zu schauen, ob dein blutzucker steigt. milchzucker hat nämlich einfluss auf den blutzuckerwert. steigt der wert stetig an, dann kann dein körper den milchzucker abbauen und du hast keine laktoseintolleranz. wenn er nicht weiter steigt und du dann z.b. auf toilette rennst, dann weißt du, dass du intollerant bist.
bei frucktose habe ich leider keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2013 um 18:23


So, hab den Fructosetest hinter mir und er fiel positiv aus, was anhamd der Symptome nicht zu verleugnen war
nun hab ich keine Ahnung wie ich mich ernähren soll. Vertrage auch einiges an Gemüse nicht, bzw da ists ja auch drin.
Was ist mit meinem allmorgendlichen Cappuccino? Könnt ihr mir Tipps oder Rezepte geben was ihr so esst?
Wie sieht es mit Süßigkeiten aus? Doc sagt och die machen nicht viel aber Internet sagt ist tabu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 8:29


Hm, davon hat er gar nix gesagt.
Les im Internet immer nur verbotene Sachen, mal noch weiss ich gar nicht was ich essen kann. Fühl mich damit etwas allein gelassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 13:45
In Antwort auf kara_12074834


So, hab den Fructosetest hinter mir und er fiel positiv aus, was anhamd der Symptome nicht zu verleugnen war
nun hab ich keine Ahnung wie ich mich ernähren soll. Vertrage auch einiges an Gemüse nicht, bzw da ists ja auch drin.
Was ist mit meinem allmorgendlichen Cappuccino? Könnt ihr mir Tipps oder Rezepte geben was ihr so esst?
Wie sieht es mit Süßigkeiten aus? Doc sagt och die machen nicht viel aber Internet sagt ist tabu.

Im prinzip
musst du jetzt erstmal alles für dich selbst ausprobieren. bei lactose ist das auch so - den schweregrad kann man leider nicht messen und daher wird dir nix anderes übrigbleiben als alle zutatenangaben zu lesen und zu schauen, wie du darauf reagierst. vllt. hast du glück und kannst süßes essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 18:48


Vielen Dank für eure Antworten.
Fühle mich so dauerhungrig, weil ich keine Ahnung hab was ich zwischendurch essen soll und ich hab sooo ne Lust auf Cola... aber ich muss ja tapfer bleiben.
Hab vorhin was fertig gewürztes gebraten, auf der Packung stand kein Zucker oder so aber Gewürze... da mach ich mir ja gleich schon Sorgen.
wie sieht es eigentlich mit Tomaten aus? Da hab ich verschiedene Infos bekommen, vor allem passierte mein ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2013 um 20:36


So, gute zwei Stunden nach dem essen Magenschmerzen und Blähungen. uf der Packung stand kein Zucker aber Gewürze. Kanns daran liegen?
Die zwei Löffel des Joghurts vom Zwerg werdens eher nicht gewesen sein.
Dachte sonst immer ich bekomm von Mineralwasser Magenschmerzen aber den Tag über war heute alles gut.
Hab auch nen riesen Durst heute, was ich sonst nicht kenne. Was mag das bedeuten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club