Home / Forum / Mein Baby / OT: Liebt man sein Kind mehr als seinen Partner

OT: Liebt man sein Kind mehr als seinen Partner

26. April 2009 um 10:08

Stimmt die Aussage: "Man liebt sein Kind immer mehr als den Partner. Das ist bei allen so!"?

Für mich trifft es nicht zu, da ich beide, Mann und Sohn so unendlich liebe, dass ich gar nicht messen könnte wen ich mehr liebe, also liebe ich sie gleich viel.

Wie ist es für Euch

LG

Kleinermaulwurf

Mehr lesen

26. April 2009 um 10:10

Also
ich liebe auch beide soooo unendlich. Ich denke nur, dass man sein Kind anders liebt. Aber ich liebe beide sehr und würde da nie Unterschiede machen.



LG Jule und Felix (7,5Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 12:27

ANDERS!
Das ist auch meine Meinung. Ich fand schon in der Grundschule den Ausdruck "beste Freundin" doof, weil das ja impliziert, dass die anderen "schlchter" sind Und so halte ich es auch mit der Family: mein Mann und mein Kind sind mir beide soooo unendlich wichtig, da gibts kein "mag ich lieber"
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 12:54

Ja
Die Liebe zu einem Kind ist bedingungslos, die Liebe zu einem Partner hingegen an viele Bedingungen geknüpft. Es ist irgendwie auch nicht zu vergleichen. Zwei verschiedene Paar Schuhe.
Es hört sich hart an, was einige hier schon vorher sagten, aber ich seh es genauso: Im Ernstfall könnte ich eher auf meinen Partner verzichten als auf mein Kind.

LG, Sasusi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 13:28

...
klar Liebe ich mein Kind mehr!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:54

Hmm
naja es heißt ja auch.
Partner können wechseln aber ein kind bleibt immer
da ist schon was wahres dran. müsste ich mich entscheiden würde ich auch meinen jonas nehmen
wobei ich mein kind und meinen mann jeden auf eine eigene weise unendlich doll liebe

LG meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 18:44

Das wäre
evolutiv auch am sinnvollsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 19:44

Ganz ehrlich gesagt
könnte ich diese Frage so aus der Theorie heraus gar nicht beantworten. Beide sind für mich unersetzlich. Ich müsst wohl erst in der Situation sein, um selbst zu erfahren wie ich intuitiv handeln würde. Denn so kann ich keine Entscheidung treffen, ohne die Notlage wirklich zu fühlen.
Da mein Gefühl so unendlich ist, habe ich auch kein Empfinden dafür dass die Liebe zu beiden unterschiedlich bzw. auf eine andere Art ist. Undendlich ist halt unendlich, dafür gibt es keine weitere Definition oder Art.

So aus dem Gefühl heraus würde ich sogar am liebsten hinterher springen, egal welchen von beiden es treffen würde. Aber für mein Kind müsste ich natürlich weiterleben.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 22:34

Also
ganz klar meine tochter! sie ist mein eigenes fleisch und blut. männer egal wie sehr man sie liebt und auch wenn es die väter sind,finde ich es sogar richtig schlimm wenn man die liebe zu dem kind mit dem des partners gleich stellt!!!( sorry aber das ist jetzt krass gesagt und bitte keinen angriff weil das meinung ist)mich aber wenn es hart auf hart kommt und um leben und tot geht würde ich mich, und ich würde noch nicht mal ne sekunde überlegen,mich für das leben meiner tochter entscheiden.was mach ich denn wenn mein partner mich verlässt oder betrügt in paar jahren? oh nein nichts geht über meiner tochter!!!!!
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 23:28

Ich liebe beide..
aber verscheiden.
meine kinder sind mir schon mehr wert, dazu hab ich eine engere und andere beziehung als zu meinem freund.
die frage mit dem retten ist zwar auf der einen seite makaber weil man an sowas garnicht denken sollte aber mein freund würde wie ich die kinder retten.
sie haben noch ihr ganzes leben vor sich...was nützt es uns wenn wir uns retten aber unsere kinder verlieren.
dann wäre das leben für mich eh nciht mehr lebenswert und ich würde es mir im leben nicht verzeihen das ich meine kinder sterben lasse um meinen mann zu retten. mein freund und ich würden beide uns quasi als opfer für die kinder hergeben.
und neue kinder zeugen würde usnere alten kinder nicht ersetzen...

also ich liebe meine kinder eben anders. mehr an sich kann ich nciht sagen. aber eben was die frage angeht..ich würde sie retten. das weiß mein freund aber uach. wir haben selber schon mal über solche dinge philosophiert

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 23:35

@angie:
das stimmt schon das sie nicht so die verbundenheit haben wie wir. aber das ist doch normal!
sie tragen das kind nicht in sich,gebären es nicht...es ist alles anders eben für sie...
deshalb sehen männer auch abtreibungen lockerer als frauen,zumindest in den meisten fällen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 23:41

@stella:
bist du verrückt?
musst dich doch nciht schämen!
ist doch super lieb das du das überhaupt für mich machst

hier geht gerade die welt unter...voll am regnen etc...hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 9:40

Ganz ehrlich
meine kinder stehen für mich an erster stelle, erst dann kommt mein mann.

Da ich schon den verlust eines mannes verschmerzen musste Weiss ich ganz sicher, dass ich bei einem kind nicht so schnell darüber hinweggekommen wäre.

Finde es aber absolut o.k. wenn man seinen mann gleich stark liebt

Für mich persönlich nicht vertretbar wäre allerdings wenn man für seinen partner mehr empfinden würde als für den nachwuchs.

Wahrscheinlich kann man die liebe zu einem kind mit der liebe zum partner gar nicht mal so richtig vergleichen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 9:52

Ich liebe..
mein kind mehr als alles andere.
zudem finde ich, dass man die liebe zu seinem kind und einem mann nicht vergleichen kann.
einen mann begehrt man, das ist der unterschied..
lg!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 21:11

Hi
dieser Spruch hörte ich auch schon öfters und ich muss ehrlich sagen, dass es eine andere Liebe ist.

Ich liebe meinen Mann als Mensch und Partner und mein Kind liebe ich so innig, weil es ein Teil von mir und meinem Mann ist. Für mein Kind würde ich sterben und alles riskieren! Schwierig zu sagen, aber es sind andere Gefühle. Aber trotzdem liebe ich beide über alles, keine Frage.

Lg, Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen