Home / Forum / Mein Baby / OT macht jemand die Dukan Diät? Erfahrungen gesucht

OT macht jemand die Dukan Diät? Erfahrungen gesucht

7. Januar 2013 um 14:16

Hallo Mädels
Frage steht ja oben.
Würde mich interessieren wie ihr mit der Diät klarkommt u wieviel ihr schon abgenommen habt

Gruß blacky

Mehr lesen

11. Januar 2013 um 14:43

Hey
Ihr wisst aber schon, dass die Diät totaler Mist ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 14:49

Ich nicht
aber meine Freundin macht es gerade. Sie ist darauf gekommen, weil ihre Arbeitskollegin letztes Jahr damit angefangen hat und innerhalb von einem 3/4 Jahr damit über 30 Kilo abgenommen hat. Die Kollegin war extrem übergewichtig, hatte entsprechend eine lange Angriffsphase (ich glaube 7 Tage) und die 2. Phase war auch sehr lang. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, darf man in der 2. Phase auch noch keine Kohlehydrathe essen, oder? Nur Eiweiß und Gemüse, richtig? Wie auch immer, die Kollegin hat das durchgezogen und isst jetzt schon wieder seit einem halben Jahr normal. Sie hält sich aber daran, 1x pro Woche diesen Eiweißtag einzulegen und schlemmt wirklich nur 1-2 die Woche. Sie hat bis heute ihr Gewicht halten können. Vom Ergebnis her also super, auch dass der Körper sich Zeit gelassen hat mit der Reduktion, sie also nicht zu schnell abgenomen hat (wobei 30 Kilo in 9 Monaten sicherlich auch schon zuviel sind).

Die Frage, die sich mir nur stellt hinsichtlich der 2. Phase: Ist es wirklich gesund, so lange Zeit gar keine Kohlehydrathe zu essen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 14:50
In Antwort auf loreto_12740097

Ich nicht
aber meine Freundin macht es gerade. Sie ist darauf gekommen, weil ihre Arbeitskollegin letztes Jahr damit angefangen hat und innerhalb von einem 3/4 Jahr damit über 30 Kilo abgenommen hat. Die Kollegin war extrem übergewichtig, hatte entsprechend eine lange Angriffsphase (ich glaube 7 Tage) und die 2. Phase war auch sehr lang. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, darf man in der 2. Phase auch noch keine Kohlehydrathe essen, oder? Nur Eiweiß und Gemüse, richtig? Wie auch immer, die Kollegin hat das durchgezogen und isst jetzt schon wieder seit einem halben Jahr normal. Sie hält sich aber daran, 1x pro Woche diesen Eiweißtag einzulegen und schlemmt wirklich nur 1-2 die Woche. Sie hat bis heute ihr Gewicht halten können. Vom Ergebnis her also super, auch dass der Körper sich Zeit gelassen hat mit der Reduktion, sie also nicht zu schnell abgenomen hat (wobei 30 Kilo in 9 Monaten sicherlich auch schon zuviel sind).

Die Frage, die sich mir nur stellt hinsichtlich der 2. Phase: Ist es wirklich gesund, so lange Zeit gar keine Kohlehydrathe zu essen?

Nee, stimmt nicht
die Kollegin hat schon in 2011 damit angefangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2013 um 14:57

Vor- und Nachteile der Diät
Vor- und Nachteile der Dukan-Diät


Der größte Vorteil bei der Dukan-Diät ist, dass sich gleich am Anfang messbare Erfolge auf der Waage einstellen. Das motiviert zum Weitermachen. Auf der anderen Seite stellt eine Low Carb-Ernährung viele Menschen (und auch deren Mitmenschen) vor eine harte Probe. Nicht selten schwindet mit den Kohlenhydraten nämlich auch die Gelassenheit. Man wird antriebslos, unkonzentriert und reizbar.

Weiterhin reden wir bei der Dukan-Diät keineswegs von einem kurzen Auf-die-Zähne-beißen. Allein die ersten drei Phasen können je nach Zielvorstellung über ein halbes Jahr einnehmen. Und ein halbes Jahr fast gänzlich ohne Kohlenhydrate und kleine Sünden kann lang werden. Langzeitmotivation ist also das A und O.

Größter Nachteil für Sportler: Ein paar Wochen Low Carb-Ernährung lassen sich je nach Saisonphase mit dem Training noch irgendwie verbinden. Aber monatelang ohne Punch zu trainieren macht keinen Spaß, intensives Training verkommt da zur Quälerei. Für die meisten Sportler ist die Dukan-Diät also ungeeignet. (Überflüssig zu erwähnen, dass Sport für sie die beste Diät ist).

Am schwersten ins Gewicht fällt jedoch, dass die Dukan-Diät sogar gefährlich werden kann: Die Niere arbeitet angesichts der hohen Proteinzufuhr auf Hochtouren. Wer zu wenig trinkt oder bereits vorbelastet ist, kann seinen Stoffwechsel durch die Dukan-Diät also sogar schaden. Mediziner befürchten weiterhin erhöhte Cholesterin-Werte, was zu Herz- und Gefäßkrankheiten führen kann. Die Agence nationale de sécurité sanitaire de lalimentation (sozusagen das französische Ministerium für gesunde Ernährung) hat die Dukan-Diät als gesundheitsgefährdend eingestuft. Ganz aktuell hat Diät-Begründer Dr. Pierre Dukan gegen Kollegen geklagt, die seine Abnehmstrategie als gefährlich bezeichnet haben. Sein Tenor: Auch jedes wirkungsvolle Medikament hat Nebenwirkungen.

Generell kann auch Dukan nicht leugnen, dass die Ernährung bei seiner Diät sehr einseitig ist. Zwar dauert die harte erste Phase nur maximal zehn Tage, doch bis man sein Wunschgewicht erreicht hat, vergehen Monate, ohne dass man beispielsweise auch nur ein Stück Obst angerührt hat. Und Hand aufs Herz: Auch die zweite Phase seiner Diät mit Eiweiß und Gemüse erinnert nicht gerade ans Schlaraffenland.
Dukans Diät beruht vor allem auf einem Prinzip: Verzicht. Damit mag der eine oder andere klar kommen. Erst recht, wenn sein Ziel klar vor Augen ist. So war Gisele Bündchen als Top-Model nach der Geburt ihres Sohnes allein schon aus Imagegründen gezwungen, schnell wieder in Form kommen. Täte sie es nicht, würde man ihr vorhalten, sich gehen zu lassen. Und die Middleton-Schwestern waren in den Wissen, von Millionen Fernsehzuschauern am Hochzeitstag begutachtet zu werden, sicherlich auch motiviert, monatelang Disziplin walten zu lassen. Doch was für die Promis gilt, muss nicht für jedermann (und -frau) gelten. Es gibt auch angenehmere Wege, sein Wunschgewicht zu erreichen und zu halten.

Quelle: http://www.netzathleten.de/Sportmagazin/Ratgeber-Ernaehrung/Die-Dukan-Diaet/7410661504342586022/head

Vielleicht doch lieber FDH plus Sport?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 19:16


Hallo!

(Nachdem du deine Frage SO stellst nehm ich an du kennst dich damit aus? Deswegen erklär ich die einzelnen Phasen jetzt nicht.. )

Ja ich mach die Diät seit 13 Tagen und ich hab schon 4,5 Kilos runter
Ich finds anstrengend ehrlich gesagt aber eig nur die Angriffsphase..die hab ich 5 Tage lang durchgehalten. Die zweite Phase fällt mir gar nicht schwer weil ich Gemüse liebe
Das einzige was mir fehlt is Schokolade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2013 um 20:02


Hab diese Diät vorletztes Jahr gut 8 Wochen lang gemacht und über 10 Kilo abgenommen und auch lange gehalten (bis ich schwanger wurde). Diese Diät ist anstrengend und du musst auch echt gut aufpassen, dass du genug von allem zu dir nimmst.
Ich stille jetzt, aber hinterher werde ich sowas ähnliches wieder machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen