Home / Forum / Mein Baby / OT: Missionierung

OT: Missionierung

23. Juni 2009 um 21:48

Ich habe da mal eine Frage an euch. Wie ihr ja sicher alle wisst, sind im Jemen Bibelschülerinnen ermordet worden.

Wenn ich höre, dass christliche Helfer im Ausland unter dem Deckmalntel sozialer Dienste Missionsarbeit verrichten, macht mich das immer ziemlich wütend. Ich frage mich:

Geht es hier eigentlich primär darum, das Leid der Menschen zu lindern oder geht es darum, das Wort Gottes zu verbreiten?
Wie würden wir uns fühlen, wenn eine islamische Organisation aus dem Ausland ein deutsches Kinderheim unter seine Fittiche nehmen würde und bei dieser Gelegenheit ein bisschen Koranlesen anböte?
Sollten christliche Organisationen überhaupt in nichtchristlichen Ländern soziale Dienste übernehmen dürfen, oder sollten dafür säkulare Organisationen wie das Rote Kreuz oder Ärzte ohne Grenzen herangezogen werden?

Ungeachtet meiner Meinung zur Missionsarbeit bin auch ich schockiert von den Ereignissen im Jemen und hoffe inständig, dass die verschollenen Geiseln wohlbehalten aufgefunden werden.

Über eine sachliche Diskussion zum Thema würde ich mich sehr freuen. Das Thema geht mir nämlich schon lange im Kopf herum.

LG,

BQ




Mehr lesen

24. Juni 2009 um 11:02

Hallo
Ich habe gelesen, sie hätten missionarische Schriften bei sich getragen. Der Vater der noch immer vermissten Familie hatte wohl in einem Cafe versucht, einen Muslim zum Bibelstudium zu ermuntern, worauf es dann wohl zu Drohungen gekommen war.

Du hast Recht, Missionierung nützt das Unglück der Menschen aus.

LG, BQ

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen