Home / Forum / Mein Baby / Ot: nach 10 Jahren nochmal neu Heiraten?

Ot: nach 10 Jahren nochmal neu Heiraten?

30. Januar 2017 um 11:54

Hallo Ladys!
mein Mann meinte gestern zu mir das er mich an unserem 10 Hochzeitstag gerne nochmal heiraten würde.

wir haben damals "nur" Standesamtlich geheiratet aber das so richtig....also mit schönem Hochzeitskleid und toller Feier mit allen Freunden und Familie.

nun stellt er es sich so vor das wir eine freie Trauung machen so quasi als Kirchen Ersatz. und am liebsten in unserem Hochzeitsoutfit 😃

Ich finde ja an sich die Idee super klasse! Und dann kommt das ABER....

ich hätte gerne wieder unsere Freunde und Familie wieder dabei aber so eine große Feier wie damals können wir uns jetzt mit zwei Kindern nicht nochmal leisten.

Dann würde ich es auch gerne heimlich planen weil ja die Gäste alle schon zu unseren "richtigen" Hochzeit da waren und wir da ja auch schon Geschenke bekommen haben. Ich möchte aber nicht das jemand davon weiß, das sich keiner gezwungen fühlt ein Geschenk zu machen. Weil wenn sie davon wissen dann schenken sie auch was...ich bin ja auch so 😄
Nur wenn dann jeder in seinem Freizeitoutfit kommt sind wir ja dann total overdressed 🙁

Ich bin irgendwie hin hin und her gerissen. Ich finde die Idee schon total klasse aber hab auch schon bedenken das unsere Familie und Freunde das dann voll doof finden 😔

Hach ich weiß auch nicht....
hättet ihr ein paar Meinungen für mich oder hat jemand von euch sowas schonmal gemacht?

Mehr lesen

30. Januar 2017 um 12:15

Puh ich verstehe das Problem... aber finde die Idee total romantisch

ich würde schon so eine Art Einladung machen, und dort halt "untertreiben". So im Sinne, wir wollen uns erinnern, nochmal das Video schauen, oder das Gelöbnis wiederholen oder die gleiche Hochzeitsgäste nochmal essen oder so was in der Art, und danach Grillen im Garten oder so. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 12:16
In Antwort auf kichererbsin

Puh ich verstehe das Problem... aber finde die Idee total romantisch

ich würde schon so eine Art Einladung machen, und dort halt "untertreiben". So im Sinne, wir wollen uns erinnern, nochmal das Video schauen, oder das Gelöbnis wiederholen oder die gleiche Hochzeitsgäste nochmal essen oder so was in der Art, und danach Grillen im Garten oder so. 
 

Hochzeitstorte 😳
Bitte nicht die Gäste essen 😂

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 12:39

Wie süß! Ich finde das so romantisch von Deinem Mann! Und kann ehrlich nicht ganz verstehen, warum Du das so verkomplizierst! ? 

Ihr liebt Euch, Ihr möchtet gerne noch mal eine Feier? Dann macht es, lieber im finanziell möglichen Rahmen als gar nicht, ödere? Und man Kanne och einfache sage: keine Geschenke.
ladet ein mit der Ansage, Euren 10. Hochzeitstag zu feiern, ohne Details, und dann ist da halt noch eine Art Zeremonie. Und dann feiert schön!! Ich sehe das Problem nicht.

Viel Spaß!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 13:48
In Antwort auf junimalu

Hallo Ladys!
mein Mann meinte gestern zu mir das er mich an unserem 10 Hochzeitstag gerne nochmal heiraten würde.

wir haben damals "nur" Standesamtlich geheiratet aber das so richtig....also mit schönem Hochzeitskleid und toller Feier mit allen Freunden und Familie.

nun stellt er es sich so vor das wir eine freie Trauung machen so quasi als Kirchen Ersatz. und am liebsten in unserem Hochzeitsoutfit 😃

Ich finde ja an sich die Idee super klasse! Und dann kommt das ABER....

ich hätte gerne wieder unsere Freunde und Familie wieder dabei aber so eine große Feier wie damals können wir uns jetzt mit zwei Kindern nicht nochmal leisten.

Dann würde ich es auch gerne heimlich planen weil ja die Gäste alle schon zu unseren "richtigen" Hochzeit da waren und wir da ja auch schon Geschenke bekommen haben. Ich möchte aber nicht das jemand davon weiß, das sich keiner gezwungen fühlt ein Geschenk zu machen. Weil wenn sie davon wissen dann schenken sie auch was...ich bin ja auch so 😄
Nur wenn dann jeder in seinem Freizeitoutfit kommt sind wir ja dann total overdressed 🙁

Ich bin irgendwie hin hin und her gerissen. Ich finde die Idee schon total klasse aber hab auch schon bedenken das unsere Familie und Freunde das dann voll doof finden 😔

Hach ich weiß auch nicht....
hättet ihr ein paar Meinungen für mich oder hat jemand von euch sowas schonmal gemacht?

Natürlich dürft und sollt ihr das machen, wenn ihr wollt. Da kann es euch egal sein, was die anderen denken.

NUR:
Ich möchte zu bedenken geben, dass ich (wenn ich z. B. zu sowas eingeladen würde) es albern und übertrieben finden würde.......

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 14:18

Sehr romantisch  unbedingt machen bitte,  und wenn ihr es als elegante Gartenparty tarnt und jeder "darf" was mitbringen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 14:24
In Antwort auf villeneuve78

Natürlich dürft und sollt ihr das machen, wenn ihr wollt. Da kann es euch egal sein, was die anderen denken.

NUR:
Ich möchte zu bedenken geben, dass ich (wenn ich z. B. zu sowas eingeladen würde) es albern und übertrieben finden würde.......

Es muss ja nicht jeder toll finden.
Aber um zu verhindern dass sich einer der Gäste fehl am Platz vorkommt, hilft dann eben nur mit offenen Karten zu spielen und vorher aufzuklären. Dann hat man auch das Problem mit den Klamotten nicht
ich glaube überrascht wäre ich auch, auch wenn ich die Idee wie gesagt toll finde. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 15:13
In Antwort auf villeneuve78

Natürlich dürft und sollt ihr das machen, wenn ihr wollt. Da kann es euch egal sein, was die anderen denken.

NUR:
Ich möchte zu bedenken geben, dass ich (wenn ich z. B. zu sowas eingeladen würde) es albern und übertrieben finden würde.......

Naja. Da kann man sich doch als Gast auch einfach mal zurückhalten und ein Weinchen mehr trinken...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 16:12
In Antwort auf miezekatzerl

Sehr romantisch  unbedingt machen bitte,  und wenn ihr es als elegante Gartenparty tarnt und jeder "darf" was mitbringen ?

Also zum was zum Essen mitbringen meinte ich... war etwas missverständlich ausgedrückt grad 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 18:15

Ist doch eine tolle Idee deines Mannes. Ich würde es wohl so "tarnen", dass ihr mit allen hochzeitsgästen euer 10jähriges feiern wollt. 
und statt um Geld und Geschenke zu bitten, würdet ihr euch freuen, wenn jeder was zum buffet beiträgt. 

das ihr euch nochmal dasJa-Wort gibt kannja dann trotzdem noch eine Überraschung bleiben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2017 um 21:23

Ich schreib mal unten drunter, da ich nicht weiß wie zitieren geht

@ Villeneuve...mit dem übertrieben finden damit hast du schon recht, das würde ich auch denken wenn ich zu sowas eingeladen wäre 😄
Ich finde die Idee von meinem Mann auch voll klasse und könnte mir das echt vorstellen aber ich glaube so etwas würde besser zur Silberhochzeit passen, da man da ja eh größer feiert. Für "nur" den 10. Jahrestag finde ich es schon etwas viel.

@ Gabelung....deine Idee mit dem Durchbrennen finde ich total genial! Ich sehe mich da echt schon total Kitschig in einer Little white Wedding Chapel in Las Vegas und wir werden von Elvis getraut 😂
Das kann ich mir richtig gut vorstellen und würde auch besser zu uns passen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 8:03

Ja dann nicht für ein Wochenende, sondern ein richtiger Urlaub und dann auch nicht direkt in Las Vegas aber ein Ausflug ist es auf jeden Fall wert und die Kinder würden sich da sicher riesig freuen 😃

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 21:14

Wie lief denn das ab mit der freien Trauung? Und in welchen Abständen habt ihr die gemacht? Darf ich noch fragen was ihr jeweils getragen habt und wie ihr danach gefeiert habt? 

Ich finde irgendwie an jeder Idee was cooles! Rosen Hochzeit angekündigt feiern hat auch was 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2017 um 10:04

ich finde die Idee total schön.. total romantisch.
Wenn wir das machen würden, dann würde ich es als Gartenparty bei uns zu Hause aufziehen. Zwar mit schöner Kleidung (z.B ein langes, aber eher sommerliches Kleid) aber eben nicht so oppulent wie bei der kirchlichen Trauung.
Wegen der Geschenke würde ich es in dem Fall so machen, dass ich das auf die Einladung schreibe und evtl. auch ein paar Leute bitte eine Kleinigkeit mitzubringen (Kuchen oder Salat)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2017 um 10:25

beachte, dass das Wort tarnen in Anführungszeichen steht.. und das darum, weil die TE zwar gerne mit allen früheren Hochzeitsgästen die zweite Hochzeit feiern möchte, ohne dass die Gäste wissen, dass es eine Hochzeit ist. 
Da sie dabei aber nicht möchte, dass die Gäste in Freizeitkleidung erscheinen, kann sie es als einfache Feier zum 10jährigen Jubiläum ausgeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2017 um 11:32
In Antwort auf junimalu

Hallo Ladys!
mein Mann meinte gestern zu mir das er mich an unserem 10 Hochzeitstag gerne nochmal heiraten würde.

wir haben damals "nur" Standesamtlich geheiratet aber das so richtig....also mit schönem Hochzeitskleid und toller Feier mit allen Freunden und Familie.

nun stellt er es sich so vor das wir eine freie Trauung machen so quasi als Kirchen Ersatz. und am liebsten in unserem Hochzeitsoutfit 😃

Ich finde ja an sich die Idee super klasse! Und dann kommt das ABER....

ich hätte gerne wieder unsere Freunde und Familie wieder dabei aber so eine große Feier wie damals können wir uns jetzt mit zwei Kindern nicht nochmal leisten.

Dann würde ich es auch gerne heimlich planen weil ja die Gäste alle schon zu unseren "richtigen" Hochzeit da waren und wir da ja auch schon Geschenke bekommen haben. Ich möchte aber nicht das jemand davon weiß, das sich keiner gezwungen fühlt ein Geschenk zu machen. Weil wenn sie davon wissen dann schenken sie auch was...ich bin ja auch so 😄
Nur wenn dann jeder in seinem Freizeitoutfit kommt sind wir ja dann total overdressed 🙁

Ich bin irgendwie hin hin und her gerissen. Ich finde die Idee schon total klasse aber hab auch schon bedenken das unsere Familie und Freunde das dann voll doof finden 😔

Hach ich weiß auch nicht....
hättet ihr ein paar Meinungen für mich oder hat jemand von euch sowas schonmal gemacht?

Wir werden das ähnlich machen: wir haben 2014 standesamtlich geheiratet im kleineren Kreis (etwa 50 Leute, Familie und engste Freunde), ich war in der 14. Woche schwanger und hatte kein richtiges Brautkleid sondern ein elfenbeinfarbenes Cocktailkleid. Wir hatten auch eine "richtige" Hochzeit, aber es war klar dass wir irgendwann groß kirchlich heiraten (mit Kleid , rund 130 Gästen und vor allem auch Alkohol für Mutti :lol. Das werden wir nun 2019 machen, an unserem 5. Hochzeitstag. Ich sehe auch ein bisschen das Problem mit denjenigen Gästen, die schon beim ersten Fest dabei waren und uns Geld geschenkt haben - da werden wir uns irgendwas überlegen, dass sich niemand verpflichtet fühlt noch mal (so üppig) zu schenken. Ansonsten finde ich die Idee gar nicht abwegig, zwischen standesamtlicher Trauung und kirchlicher (oder in eurem Fall - freien) Hochzeit liegen ja oft mehrere Monate, warum nicht auch mehrere Jahre! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2017 um 16:31

Musst du ja auch nicht verstehen. Warum die te es so machen will hat sie im Eröffnungspost geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen