Home / Forum / Mein Baby / OT: nach wieviel Tagen sollte/darf ich einen Käufer bei Ebay zur Zahlung mahnen?

OT: nach wieviel Tagen sollte/darf ich einen Käufer bei Ebay zur Zahlung mahnen?

2. Oktober 2012 um 9:17 Letzte Antwort: 2. Oktober 2012 um 12:48

Hallo Mädels,

habe letzten Dienstag meine geliebte Finkidmütze bei ebay verkauft. Der Käufer hatt bis jetzt nicht bezahlt, hat auch bisher die Kaufabwicklung nicht abgeschlossen.

Ab wann kann man mal die Zahlung anmahnen? Will ihn ja auch nicht verkraulen oder verärgern, aber auf der anderen Seite gab es genug die mitgeboten haben und den Zuschlag nicht bekommen haben. Ab wann kann ich dem unterlegenen Bieter die Ware anbieten?

Hoffe es kann mir jemand ne Auskunft geben.

LG

Mehr lesen

2. Oktober 2012 um 9:26

Ich würde heute
mal eine Rechnung oder wie das heißt schicken (kann man bei Aktionen des Artikels anclicken). So als Erinnerung. Wenn sich dann bis zum WE immer noch nichts getan hat mal per PN höfflich anfragen, Nach dem WE etwas schärferer Ton mit der Drohung einen Fall zu eröffnen.
Das ist meine Strategie, wobei bisher Rechnung schicken meist gereicht hat. Ich hatte auch schon mal, da hatte die Verkäuferin es einfach vergessen und hat sich dann entschuldigt und sofort gezahlt.

Gefällt mir
2. Oktober 2012 um 9:38

Ich schicke dann
einfach immer nochmal die Rechnung. Nach 7 Tagen kann man erst einen Fall eröffnen, meist warte ich so 9 Tage und dann mache ich das.

Gefällt mir
2. Oktober 2012 um 9:44


Ich habe leider auch gerade wieder so einen Fall. Ich schicke immer erst die Rechnung, dann schreibe ich nach ca. einer Woche eine Nachricht mit der Bitte die Ware zeitnah zu bezahlen. Nach 10 Tagen habe ich nun einen Fall eröffnet...

Gefällt mir
2. Oktober 2012 um 11:34

Danke
habe jetzt eine nette Mail geschrieben und warte mal ab was passiert.

LG

Gefällt mir
2. Oktober 2012 um 12:48

Viele
raten hier, 2 Mails zu schreiben, falls der Käufer nach der ersten noch nicht reagiert hat. Würde ich nicht machen!
1. Die Käufer, die wirklich zahlen wollen, schaffen es innerhalb von 7 (allerhöchstens 10) Tagen

2. Wenn nach der erst Mail keine Reaktion kam - für mich ist der Fall klar. Ich lasse demjenigen 2 Tage Zeit, danach wird ein Fall eröffnet. Jetzt hat der Käufer nochmal 4 Tage Zeit um zu zahlen bzw. von sich hören zu lassen. Nach den 4 Tagen bei Nichtreaktion des Käufers schließe ich den Fall, Verkäuferprovision wird somit wieder gutgeschrieben und man darf den Artikel wiedereinstellen.

Denk daran, jetzt ist genau die richtige Zeit um Winterkram loszuwerden, warum dann Zeit verstreichen lassen - im Dezember braucht kein Mensch mehr Wintermützen (lbis dahin haben sich alle eingedeckt ).

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers