Home / Forum / Mein Baby / OT - Name des Kindes tätowieren?

OT - Name des Kindes tätowieren?

20. Oktober 2015 um 23:54

Wer hat sowas?
Wer findet es blöd?
Hat jemand Eltern die es haben und es ist euch peinlich?

War früher total dagegen. Bin nun aber am überlegen es machen zu lassen.
Erzählt mal von euch. Danke

Mehr lesen

21. Oktober 2015 um 0:13

Nö ich kann mir die ganz gut merken.
Ich habe zwei große Tattoos,jeweils von echten Künstlern gezaubert und finde diese Sternchen,Namen usw.Kultur furchtbar.
Früher waren es die Arschgeweihe.
Soll jeder selber wissen
Aber wenn Leon Lina Luca Luis schon auf der Heckscheibe vom Auto verewigt sind müssen sie nicht auch noch auf den Unterarm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 0:20

Danke sanny
Ich würde es schon anders als so ein Mitläufer Tattoo machen. Das finde ich auch blöd.
Das mit den Eltern ist eine gute Überlegungen. Allerdings soll es ja für mich sein. Nicht für das Kind.
Und auch dezent.
Mein einziges Tattoo hat auch fast niemand weil ich keines wollte wo jeder hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 0:20

Einfach nur
laaaaangweilig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 0:21

Ich finde es
je nachdem, wie es gemacht ist, eher mäßig.

Einen riesen Schriftzug am Unterarm zu Beispiel mag ich nicht so. Ausserdem weiß dann jeder, wie mein Kind heisst. Und manche Leute geht das nix an.

Was Kleines, in einer guten Schriftart, an einer Stelle, die nur für mich ist- ok.

Ich würde eher was Symbolisches wählen.
Was wofür mein Kind sich nicht schämen muss später.

Und letzter Punkt, der eher zum Schmunzeln ist: Der Postillon hatte mal eine Schlagzeile:"Eltern vergaßen Name ihres Kindes- sie hatten in fahrlässiger Weise nicht tättowiert!" (Mit einem Bild von einem Mann, der sich sich mit den Händen an die Stirn schlägt)

http://www.der-postillon.com/2013/12/eltern-vergessen-namen-ihres-kindes.html?m=1

Hameln (dpo) - Sandra und Peter Wegner (beide 35) sind verzweifelt. Sie mussten heute mit Entsetzen feststellen, dass ihnen der Name ihres gemeinsamen Kindes entfallen ist, weil sie ihn sich - im Gegensatz zu vielen anderen jungen Eltern - nie in verschnörkelten Buchstaben als Tattoo haben stechen lassen. Auch wann ihr Kind Geburtstag hat, haben die beiden vergessen, weil diese Information ebenfalls nirgends auf ihrem Körper verewigt ist.

Bislang fand Peter Wegner Eltern, die sich Namen und Geburtsdatum ihrer Kinder auf Arm, Bein oder Rücken tätowieren, immer irgendwie prollig. "Man sieht das im Schwimmbad ja häufig. Ich habe nie verstanden, warum man das macht, aber jetzt wird mir einiges klar."

Mit einer solchen Tätowierung wäre das nicht passiert
Denn als der Elektroingenieur sein Kind heute Morgen wecken will, fällt ihm auf, dass er vollkommen vergessen hat, wie es heißt: "Ich habe dann gleich meine Frau gefragt, weil ich dachte, sie wüsste besser Bescheid. Leider Fehlanzeige."
Kein Wunder: Auch Sandra Wegner hat sich aus ästhetischen Gründen gegen eine Tätowierung entschieden.
"Ich weiß nur, dass es ein Mädchen ist, habe aber völlig vergessen, wie die Kleine heißt oder wann genau sie geboren ist", klagt die Bürokommunikationskauffrau. "Der Größe nach zu urteilen, ist sie vielleicht zwei Jahre alt, aber das ist natürlich nur geschätzt. Ach, hätten wir uns diese wichtigen Informationen doch nur tätowieren lassen, dann wären wir jetzt nicht in dieser schwierigen Situation!"
Den Wegners wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als einen neuen Namen für ihre Tochter auszusuchen und das Geburtsdatum grob zu schätzen. Anschließend steht ein gemeinsamer Gang in das nächste Tattoo-Studio an.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 0:22

Diskret?
Vielleicht auf den Po?

Jacqueline quer über beide Backen wäre ne gute Idee.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 0:44

Kommt darauf an, wo und wie.
So einen fetten Schriftzug über den Arm, auf dem Dekolleté etc. finde ich furchtbar. Wenn es klein und schön gemacht ist, an einer nicht ganz so offensichtlichen Stelle kann es ganz schön aussehen.
Ich habe mir damals den Namen meines verstorbenen sohnes auf den Rücken tätowieren lassen, eher klein und von einem großen Tattoo umgeben. Es ist also nicht ganz so auffällig und meinen Rücken sieht ja auch nicht jeder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 0:55
In Antwort auf odette_12840855

Kommt darauf an, wo und wie.
So einen fetten Schriftzug über den Arm, auf dem Dekolleté etc. finde ich furchtbar. Wenn es klein und schön gemacht ist, an einer nicht ganz so offensichtlichen Stelle kann es ganz schön aussehen.
Ich habe mir damals den Namen meines verstorbenen sohnes auf den Rücken tätowieren lassen, eher klein und von einem großen Tattoo umgeben. Es ist also nicht ganz so auffällig und meinen Rücken sieht ja auch nicht jeder

Achso,
Von meinen anderen Kindern würde ich mir die Namen nicht stechen lassen, die habe ich ja eh immer bei mir.
Und ich finde es gibt auch schönere Möglichkeiten, wie z.b das Sternzeichen, den taufspruch, wenn du gläubig bist oder so was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 1:13

Portrait
kann bei einem nichtbegabten Tattowierer aber auch ganz schön in die Hose gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 7:18

Wozu tatoos
Ich habe zwei Kaiserschnitt Narben ..das ist doch körperkunst in Erinnerung an die Geburten genug ..
Finde wer Narben hat erzählt schon Geschichten genug . Brauch das nicht künstlich erstellen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 8:33

Ich find es peinlich .... furchtbar peinlich
Ich mein auf den Unterarm....haaallooo? Braucht ihr n spickzettel das ihr Name und Geburtstag nicht vergesst? Und euer Kind liebt euch wg einem irgendwann völlig verzerrten und hässlichen tattoo kein Stück mehr. Klar ihr denkt es is n Liebesbeweis, fehlanzeige... Gibt nämlich genug Eltern die den Namen auf der haut tragen und trotzdem schlechte Eltern sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 8:44

Ich finde
Es auch gruselig. mein mann hatte auch mal die Idee, aber ich finde das einfach nur grässlich. wenn man etwas symbolisch macht mit einem schönen Spruch oder irgendwas ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 9:08
In Antwort auf veilchen2011

Ich finde es
je nachdem, wie es gemacht ist, eher mäßig.

Einen riesen Schriftzug am Unterarm zu Beispiel mag ich nicht so. Ausserdem weiß dann jeder, wie mein Kind heisst. Und manche Leute geht das nix an.

Was Kleines, in einer guten Schriftart, an einer Stelle, die nur für mich ist- ok.

Ich würde eher was Symbolisches wählen.
Was wofür mein Kind sich nicht schämen muss später.

Und letzter Punkt, der eher zum Schmunzeln ist: Der Postillon hatte mal eine Schlagzeile:"Eltern vergaßen Name ihres Kindes- sie hatten in fahrlässiger Weise nicht tättowiert!" (Mit einem Bild von einem Mann, der sich sich mit den Händen an die Stirn schlägt)

http://www.der-postillon.com/2013/12/eltern-vergessen-namen-ihres-kindes.html?m=1

Hameln (dpo) - Sandra und Peter Wegner (beide 35) sind verzweifelt. Sie mussten heute mit Entsetzen feststellen, dass ihnen der Name ihres gemeinsamen Kindes entfallen ist, weil sie ihn sich - im Gegensatz zu vielen anderen jungen Eltern - nie in verschnörkelten Buchstaben als Tattoo haben stechen lassen. Auch wann ihr Kind Geburtstag hat, haben die beiden vergessen, weil diese Information ebenfalls nirgends auf ihrem Körper verewigt ist.

Bislang fand Peter Wegner Eltern, die sich Namen und Geburtsdatum ihrer Kinder auf Arm, Bein oder Rücken tätowieren, immer irgendwie prollig. "Man sieht das im Schwimmbad ja häufig. Ich habe nie verstanden, warum man das macht, aber jetzt wird mir einiges klar."

Mit einer solchen Tätowierung wäre das nicht passiert
Denn als der Elektroingenieur sein Kind heute Morgen wecken will, fällt ihm auf, dass er vollkommen vergessen hat, wie es heißt: "Ich habe dann gleich meine Frau gefragt, weil ich dachte, sie wüsste besser Bescheid. Leider Fehlanzeige."
Kein Wunder: Auch Sandra Wegner hat sich aus ästhetischen Gründen gegen eine Tätowierung entschieden.
"Ich weiß nur, dass es ein Mädchen ist, habe aber völlig vergessen, wie die Kleine heißt oder wann genau sie geboren ist", klagt die Bürokommunikationskauffrau. "Der Größe nach zu urteilen, ist sie vielleicht zwei Jahre alt, aber das ist natürlich nur geschätzt. Ach, hätten wir uns diese wichtigen Informationen doch nur tätowieren lassen, dann wären wir jetzt nicht in dieser schwierigen Situation!"
Den Wegners wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als einen neuen Namen für ihre Tochter auszusuchen und das Geburtsdatum grob zu schätzen. Anschließend steht ein gemeinsamer Gang in das nächste Tattoo-Studio an.


Dann müsste ich mir das Geb. Datum meiner Großen tättowieren lassen.. das kann ich mir echt nicht merken. Obwohl ich sonst voll der Zahlenmensch bin kann ich mir den Tag (der 29.) nicht merken. Sooft benutzt man das Datum ja nicht und wenn ich gefragt werde muss ich echt nachdenken ob 29. , 30. oder 31. Echt peinlich. Bei der kleinen oder allen andren Leuten ist es kein Problem mir die Daten zu merken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 9:19

Also
Ich bin generell kein tattoo mensch. Unterarm ist einfach prollig, sorry. Klein u fein an einer stelle, die man nicht sofort sieht, könnt ich es aber nachvollziehen u event sogar schön finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 10:12

Sorry falls jemand sowas hat
Ich denk dann aber immer "können die sich die Namen ihrer Kinder nicht merken? "

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 10:27

Huhu
Ich habe auch die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern tätowieren lassen. Und kann das nicht wirklich verstehen mit den Kommentaren. Ich habe das mit Sicherheit nicht gemacht, weil ich die Namen vergesse. Ich habe es gemacht, weil das MEINE Kinder sind und es mir viel bedeutet sie an meinem körper zu tragen. Ich habe sie so mein ganzes Leben immer ganz in meiner nähe. Auch wenn das vielleicht einige nicht verstehen werden/können. Und ich finde nur weil ich tätowiert bin ich nicht untergebildet oder sonste was. Und nach Trends gehe ich überhaupt nicht, ich habe es gemacht, weil ich es will und nicht, weil andere so was auch haben. Wenn man das deswegen macht ist das nicht der richtige Grund meiner Meinung nach.

Aber das musst du sowieso selbst entscheiden ob du so etwas magst oder nicht. Denn es bleibt ein leben lang und man kann es nicht einfach mal so weg machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 11:36
In Antwort auf minion111

Huhu
Ich habe auch die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern tätowieren lassen. Und kann das nicht wirklich verstehen mit den Kommentaren. Ich habe das mit Sicherheit nicht gemacht, weil ich die Namen vergesse. Ich habe es gemacht, weil das MEINE Kinder sind und es mir viel bedeutet sie an meinem körper zu tragen. Ich habe sie so mein ganzes Leben immer ganz in meiner nähe. Auch wenn das vielleicht einige nicht verstehen werden/können. Und ich finde nur weil ich tätowiert bin ich nicht untergebildet oder sonste was. Und nach Trends gehe ich überhaupt nicht, ich habe es gemacht, weil ich es will und nicht, weil andere so was auch haben. Wenn man das deswegen macht ist das nicht der richtige Grund meiner Meinung nach.

Aber das musst du sowieso selbst entscheiden ob du so etwas magst oder nicht. Denn es bleibt ein leben lang und man kann es nicht einfach mal so weg machen.

"Ich habe sie so mein ganzes Leben ganz nah am Körper"
das ist doch Bullshit, du hast mit dem Tattoo blaue Tinte ganz nah bei dir aber sicher nicht deine Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 11:44


Sehe ich auch so.
Unbewusst sind die Leute für mich dann schon in der Assi-Schublade.
Auch in meiner Familie hat sich jemand so ein Tatoo stechen lassen. Und leider ist derjenige wirklich etwas "assi".
Die Steigerung sind dann tatsächlich die Portraits. Habe mal ne junge mutter gesehen, die hatte eines über den ganzen Oberarm. Und leider war das Kind auch nicht sonderlich gut getroffen.
Und ein Tatoo auf dem Unterarm geht auch gar nicht.

Aber jedem das seine....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 11:51

Individuell
Ich denke ein Tattoo sollte nicht nur eine Bedeutung haben (das hat auch jede Gurke aus den 90ern) sondern sollte auch möglichst einmalig oder individuell sein. daher würde ich mir niemals irgendwelche Namen, Sterne, Unendlichkeitszeichen und sonst was eintätowieren lassen, ich finde das langweilig und nichtsaussagend. Wenn ich mit einer Person jedoch etwas verbinde und es dazu sowas wie ein Symbol oder Bild gibt, so würde ich mir genau das stechen lassen. Meine Mutter interessiert sich z.b. für Astrologie, das hat sie immer ausgemacht, so könnte ich mir ein paar schöne bunte Planeten als Tattoo vorstellen. Aber welche Bedeutung hat einfach nur der Name??? ich finde das einfallslos, aber jeder so wie er/sie sich glücklich fühlt, man sollte sich das einfach nur gut überlegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 11:54

Haut ist da um angemalt zu werden
da ich selbst stark tätowiert bin find ich es natürlich gut! aber auch je nach motiv...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:18

Also
erst mal finde ich das schon mal den völlig falschen Ansatz hier nachzufragen ob man das gut findet.
Wenn man sich sein erstes tattoo stechen lässt, sollte man sich schon sicher sein, dass es einem SELBST gefällt. Es wird immer welche geben, die dein tattoo hässlich finden.
Mein Freund und ich sind selbst tätowiert.
Mein Freund ziemlich stark. Das heißt Brust und arme komplett. Er hat sich auch den Namen unserer Tochter stechen lassen ABER das fällt kaum auf durch die anderen tattoos drumherum. So als einzelnes Ding am Arm, finde ich es auch nicht so schön.
Ich habe zwei, eins davon am Handgelenk. Also eher klein. Da ist unter anderem auch ein Stern dabei (was viele hier ja auch als schrecklich empfinden) der steht für meine Tochter und dann gibt es noch paar Kleinigkeiten (z.b Punkte, so viele wie der Name meine Tochter hat)....... Gefällt bestimmt auch vielen nicht. Damit musst du aber leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:21

Ich persönlich würde es nicht machen
Wenn ich mir vorstelle, dass meine Mama unsere Namen irgendwo draufgeschriebeb hat, fände ich es nicht so toll. Ja, ich glaub das wäre mir sogar peinlich. Man wird ja auch älter und irgendwann ist das einfach unpassend und auch nicht mehr schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:31

Früher war ich absolut dafür
Aber mittlerweile denk ich man sollte es vielleicht etwas subtiler machen lassen als plakativ den Namen zu tätowieren. Meine Kinder nenne ich Maus und schnecke. Also denk ich seit einer Weile darüber nach mir die beiden Figuren als Symbol für die beiden stechen zu lassen. Ist aber lang noch nicht ausgereift die Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:33

finde ich gut......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:44
In Antwort auf mopsilitoo81

Früher war ich absolut dafür
Aber mittlerweile denk ich man sollte es vielleicht etwas subtiler machen lassen als plakativ den Namen zu tätowieren. Meine Kinder nenne ich Maus und schnecke. Also denk ich seit einer Weile darüber nach mir die beiden Figuren als Symbol für die beiden stechen zu lassen. Ist aber lang noch nicht ausgereift die Idee

Ja
Und in ein paar jahren mögen sie oder du das nimmer u du hast zwei so eigenartige tiere auf dir. Wenn es wenigstens was einzigartiges wäre, aber so rufen halt beinahe alle eltern ihre kinder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:49

Mag persönlich die Namen nicht
Am Körper tragen. Ich habe ein Symbol, das steht für meine Familie. Das weiß ich und meine Jungs und mein Mann. Und gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:56

Ja
Aber bei sowas ists doch quasi vorprogrammiert...und das in sehr naher zukunft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 13:58
In Antwort auf fliefla

Ja
Aber bei sowas ists doch quasi vorprogrammiert...und das in sehr naher zukunft...

Achso
Und ich meinte jetzt sie tiernamen mögen sie bald vllt mal nimmer...und dann hast du die auf der haut für immer ohne bezug..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 14:06

Klar!
Wenn DU das willst dann mach es. Kein tattoo wird jedem gleich gut gefallen, muss es auch nicht. Sowas macht man für sich!

Ich habe unter anderem die anfangsbuchstaben meiner kinder an einem armband. Wie ein bettelarmband, da hängen noch mehrere andere dinge dran die mir viel bedeuten. Ich liebe es und ich bin beruflich immer top gestylt und das tattoo am handgelenk passt trotzdem dazu also nix mit asi.
Mein mann hat beide namen voll ausgeschrieben als tattoos, zwischen einigen anderen. Wenn er normal angezogen ist sieht man davon nichts. Ich finde es schön. Und er auch, das ist die hauptsache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 14:07
In Antwort auf pontypandy

Klar!
Wenn DU das willst dann mach es. Kein tattoo wird jedem gleich gut gefallen, muss es auch nicht. Sowas macht man für sich!

Ich habe unter anderem die anfangsbuchstaben meiner kinder an einem armband. Wie ein bettelarmband, da hängen noch mehrere andere dinge dran die mir viel bedeuten. Ich liebe es und ich bin beruflich immer top gestylt und das tattoo am handgelenk passt trotzdem dazu also nix mit asi.
Mein mann hat beide namen voll ausgeschrieben als tattoos, zwischen einigen anderen. Wenn er normal angezogen ist sieht man davon nichts. Ich finde es schön. Und er auch, das ist die hauptsache.

Ach
Und ich fänd es voll cool wenn meine eltern mit ein tattoo gewidmet hätten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 19:33

Ich hab ihn
Am rechten unterarm

Wird nächstes Jahr allerdings nochmal überarbeitet weil es mir noch nicht 100% gefällt...

Da ich schon n paar Tattoos habe, denke ich auch nicht, dass ich es in ein paar Jahren bereuen werde....

Und alte haut sieht auch ohne Farbe Kacke aus ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 20:43

Oh
tut mir leid lachgummi.. ist son spruch in der "Szene".. ich find ihn auch ganz witzig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2015 um 21:33

Also nee
Ich würds nicht machen. Mich regts schon immer auf, dass sich jeder die Namen seiner Kinder auf die Karre pappen muss. Was interessierts mich denn, wie die Bratzen von dem Schleicher vor mir heißen? Aber zurück zum Thema: Vielleicht etwas subtiler, nur die Initialen oder es wie schon vorgeschlagen mit Schmuck lösen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 0:32

Hahahaha
Find ich gut. Man kann sich auch nicht alles merken

Manchmal reicht auch ein einfaches "Du da!!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 16:07

Ich lasse mir nur
Den anfangsbuchstaben tätowieren ein S steht für ihren namen für den namen meines mannes und meinem namen wir alle fangen mit S an ist praktisch irgendwie und wenn wir uns trennen sollten macht es auch nichts. (daran zu denken ist böse)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 16:30
In Antwort auf mausihasipupsi

Diskret?
Vielleicht auf den Po?

Jacqueline quer über beide Backen wäre ne gute Idee.

Ein richtiges Unikat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 17:08

Hey
Ich werde mir auch evtl den Namen von meinem Sohn tattoowieren lassen evtl nur den anfangs Buchstaben oder den ganzen Namen aber als erstes kommt der Name meiner Mama und schwester die vor 2 wochen gestorben sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 20:14

Ich finde es soooo ausgelutscht
und peinlich. ich möchte hier echt niemanden vor den Kopf stoßen, aber wenn ich schon so namen und schnullerketten an Körpern sehe....bäähhhh...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2015 um 20:48

Ich
trage meine Kinder unter meiner Haut. Seit 1 Jahr jetzt. Hab nur ihre Vornamen tättowieren lassen. Bin da sehr stolz drüber.
Meine fast 7 jährige Tochter findet es total schön und absolut cool
Selbst der Papa will sich die beiden auch tättowieren lassen, obwohl er überhaupt nicht so für Tattoos ist und auch noch kein Einziges hat.
Und die nächste Person, die unter meiner Haut kommt, ist meine Mama
Nur weiss sie davon noch nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen