Home / Forum / Mein Baby / OT Neulich auf dem Spielplatz...

OT Neulich auf dem Spielplatz...

2. August 2016 um 22:25

Könntet ihr/Dürften wir etc Formulierungen führen
viel zu selten zum Erfolg. Klare Ansage,weniger Frustration,freundlicheres Miteinander.

An der Kasse sage ich übrigens: "Lassen Sie mich vor, ich habe Eis!" Klappt gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

2. August 2016 um 22:30

.


sehe ich auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2016 um 22:48

Darum sagte ich ja
für meinen Geschmack wars etwas unglücklich formuliert. Hätte vermutlich auch anders gefragt.
Hierbei stimme ich zu.

Bei meinem eigenen Kindern ist es wiederrum anders. Die Großen haben ja beide ADHS.
Wenn ich mit ihnen rede, dann schon bis zu einem gewissen Grad anständig.Allerdings sind sie auch mit zuviel Infos überfordert so dass es auch ein knappes "Räum deine Schuhe auf!" sein kann.
Mein Ton ist dann auch strenger, sonst wird das nichts. Hierbei agiere ich aber im Rahmen was meine Kinder machen können, bzw worauf sie am besten reagieren.

Daher ist meine Erfahrung von zuviel oder immer Bitten auch nichts, ich muss nicht zehnmal bitten bis aufgeräumt wird oder die Hausaufgaben inklusive Ranzen packen gemacht ist. Ich würde mich da dumm und dusslig reden am Tag,
Klare kurze Ansage, ansonsten gibts eben einen Anschiss von der Lehrerin oder die unaufgeräumten Spielsachen verschwinden in einer Kiste und man erst mal nicht mit den Lieblingssachen spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2016 um 22:54
In Antwort auf an0N_1272777899z

Darum sagte ich ja
für meinen Geschmack wars etwas unglücklich formuliert. Hätte vermutlich auch anders gefragt.
Hierbei stimme ich zu.

Bei meinem eigenen Kindern ist es wiederrum anders. Die Großen haben ja beide ADHS.
Wenn ich mit ihnen rede, dann schon bis zu einem gewissen Grad anständig.Allerdings sind sie auch mit zuviel Infos überfordert so dass es auch ein knappes "Räum deine Schuhe auf!" sein kann.
Mein Ton ist dann auch strenger, sonst wird das nichts. Hierbei agiere ich aber im Rahmen was meine Kinder machen können, bzw worauf sie am besten reagieren.

Daher ist meine Erfahrung von zuviel oder immer Bitten auch nichts, ich muss nicht zehnmal bitten bis aufgeräumt wird oder die Hausaufgaben inklusive Ranzen packen gemacht ist. Ich würde mich da dumm und dusslig reden am Tag,
Klare kurze Ansage, ansonsten gibts eben einen Anschiss von der Lehrerin oder die unaufgeräumten Spielsachen verschwinden in einer Kiste und man erst mal nicht mit den Lieblingssachen spielen.

Ja bei den eigenen Kindern ist das auch nochmal
anders, wenn man weiß dass sie manchmal in bestimmten Situationen klare Ansagen brauchen. Es ist ja auch ein Unterschied,wenn die TE zuerst gefragt hätte und die Mädels hätten trotzdem nicht darauf reagiert bzw. hätten das nicht eingesehen, dann sind klare Formulieren auch angebracht.

Aber ich bin auch dafür, gerade bei fremden Kindern/Mitmenschen erstmal zu fragen bzw. die Situation, eigenes Bedürfnis kurz zu schildern. Man kann ja nicht immer davon ausgehen, dass alle dieselbe Erziehungswerte/normen vermittelt bekommen haben.
Auch wenn man selbst denkt, das ist doch selbstverständlich, sollte selbstverständlich sein, ist das nicht für alle erstmal so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2016 um 23:23

Ui.
Ich hätte die beiden großen auf der Schaukel wohl einfach gefragt, ob die kleinen auch mal kurz schaukeln dürfen. Aber es so zu bestimmen finde ich irgendwie blöde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2016 um 23:45

Ich hätte mit meinem
Kleinen Kund solange etwas anderes gemacht.
5 jährige sind auch noch klein.
Ich würde mir jetzt auch nicht anmassen, sie von der Schaukel zu scheuchen.
Ja, dann schaukeln sie halt noch ein paar Minuten länger, gibt wichtigeres im Leben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. August 2016 um 23:49
In Antwort auf an0N_1288912499z

Könntet ihr/Dürften wir etc Formulierungen führen
viel zu selten zum Erfolg. Klare Ansage,weniger Frustration,freundlicheres Miteinander.

An der Kasse sage ich übrigens: "Lassen Sie mich vor, ich habe Eis!" Klappt gut

Ein
Bitte würde nichts schaden...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 12:24

Ich kenne das so:
Wer zuerst kommt mahlt zuerst. Dein Verhalten ist reichlich unverschämt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 12:33

Also wir warten halt bis das jeweilige Spielgerät frei sind.
Man hat ja meisst genug ausweich Möglichkeiten
Aber nen Kind von was runter zu schmeißen damit meine kleine drauf kann ? Darauf bin ich noch nie gekommen :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 12:36
In Antwort auf an0N_1288912499z

Könntet ihr/Dürften wir etc Formulierungen führen
viel zu selten zum Erfolg. Klare Ansage,weniger Frustration,freundlicheres Miteinander.

An der Kasse sage ich übrigens: "Lassen Sie mich vor, ich habe Eis!" Klappt gut


Sachen gibt's werd ich nä mal in nem Freizeitpark ausprobieren" Lassen Sie mich vorbei ich will nicht warten "!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 15:20

Meine tochter
Und ihre Freundin wurden mal von einer Frau angehalten.
Dann bin ich auch dazugekommen.
Fand ich auch daneben.
Sie hat mich als typisch deutsch beschumpfen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 15:20

Ein jeder hier
hat halt ein eigenes Bild von der Situation vor Augen. Manche sehen hier die Mutti die ihrem Kind einen Vorteil verschaffen wollte. Ich fühlte mich beispielsweise an eine Situation auf einem Spielplatz erinnert: 2 Schaukeln, im Schnitt ca. 6 Kinder in der Warteschlange, die eine Schaukel wurde immer brav alle 4 min gewechselt, auf der anderen Schaukel schubste ein Bruder über eine Stunde in aller Seelenruhe seine kleine Schwester an. Keine Eltern weit und breit.
Das geht doch nicht!
Bis mal jemand dem Geschwisterpaar klar machte, dass auch mal abgewechselt werden muss. Und solches Schaukelbesetzer-Verhalten haben wir hier oft. Und sehr ähnlich erschien es mir im Fall der TE, wo die Kinder sofort nach Wiederfreigabe die Schaukel für mehrere Stunden besetzten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 15:23
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Ich hätte mit meinem
Kleinen Kund solange etwas anderes gemacht.
5 jährige sind auch noch klein.
Ich würde mir jetzt auch nicht anmassen, sie von der Schaukel zu scheuchen.
Ja, dann schaukeln sie halt noch ein paar Minuten länger, gibt wichtigeres im Leben.

LG

.
In besagtem Fall halt nicht ein paar Minuten, sondern mehrere Stunden
Schon praktisch, seine Privatschaukel auf öffentlichen Raum betreiben zu können, spart zudem Wartungs- und Reparaturkosten, tztztz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 17:18

Waren gerade auf dem spielplatz
und musste an den Thread denken. Also hatte ich es meinem Mann erzählt und er meinte ganz locker "Wer die Schaukel pachten will, der soll sich daheim ne eigene hinsetzen.".

Habe das Geschehen auf dem Spielplatz mal genauer angeschaut und es hat wunderbar geklappt. Alle Kinder (geschätzt zwischen 12 Monate und 9 Jahre) haben sich ohne Probleme abgewechselt. Die Grossen haben die Kleinen vorgelassen und wenn die Kleinen eine Weile gespielt haben, dann sind die Eltern zu den Kindern und haben ihnen gesagt, dass die anderen Kindern auch mal dran sind.
So kenne ich das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 17:28
In Antwort auf waldmeisterin1

Ein jeder hier
hat halt ein eigenes Bild von der Situation vor Augen. Manche sehen hier die Mutti die ihrem Kind einen Vorteil verschaffen wollte. Ich fühlte mich beispielsweise an eine Situation auf einem Spielplatz erinnert: 2 Schaukeln, im Schnitt ca. 6 Kinder in der Warteschlange, die eine Schaukel wurde immer brav alle 4 min gewechselt, auf der anderen Schaukel schubste ein Bruder über eine Stunde in aller Seelenruhe seine kleine Schwester an. Keine Eltern weit und breit.
Das geht doch nicht!
Bis mal jemand dem Geschwisterpaar klar machte, dass auch mal abgewechselt werden muss. Und solches Schaukelbesetzer-Verhalten haben wir hier oft. Und sehr ähnlich erschien es mir im Fall der TE, wo die Kinder sofort nach Wiederfreigabe die Schaukel für mehrere Stunden besetzten.

Eben...
Und wenn da nicht die Eltern einschreiten, dann schreite ich ein. Ich finde so eine "Nur ich habe meinem Kind etwas zu sagen!"-Einstellung furchtbar.
Nur weil es andere Eltern nicht schaffen ihr Kind zu einem sozialen Menschen zu erziehen, müssen das andere Kinder nicht ausbaden. Mein Sohn setzt sich da mittlerweile selbst durch, aber bei kleineren Kindern dürfen das ruhig die Erwachsenen übernehmen. Wenn mir dann ne Mutter dämlich kommen würde, dann würde sie von mir die ungefilterte Meinung bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 17:53

Größere Kimder verstehen auch Warten an sich.
Für kleine Kinder sind 2-3 Minuten lang. Und ausreichend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 17:57

Ich hätte dich auch angesprochen...
... Wenn du meine tochter von der schaukel scheuchen würdest. Wenn die spielgeräte besetzt sind, dann musst du deine kleinkinder eben anders beschäftigen.
Und das kleine kinder die anderen kids nerven ist ganz normal in dem alter. Da sind mädels eben zickig!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 18:26
In Antwort auf carpe3punkt0

Eben...
Und wenn da nicht die Eltern einschreiten, dann schreite ich ein. Ich finde so eine "Nur ich habe meinem Kind etwas zu sagen!"-Einstellung furchtbar.
Nur weil es andere Eltern nicht schaffen ihr Kind zu einem sozialen Menschen zu erziehen, müssen das andere Kinder nicht ausbaden. Mein Sohn setzt sich da mittlerweile selbst durch, aber bei kleineren Kindern dürfen das ruhig die Erwachsenen übernehmen. Wenn mir dann ne Mutter dämlich kommen würde, dann würde sie von mir die ungefilterte Meinung bekommen.

Es schreibt hier aber keiner, dass man gar nichts sagen darf
sondern, dass die Formulierung so wie die Te im Ausgangsthread beschrieben hat auch nicht so korrekt ist. Hätte sie gefragt und die Mädels hätten daraufhin so reagiert, wäre das in meinen Augen anders. Es kommt auf das Wie an. Es sind manchmal nur Details. Und da wir alle nicht vor Ort waren und nicht wissen, wie die Mädels wirklich waren und wie die TE das wirklich gesagt hat können wir uns nur an ihrer Formulierung orientieren. Letzendlich sind die Mädels ja von der Schaukel runter.

Dass die Mutter des Mädchens so reagiert hat, könnte ja auch darauf zurückzuführen sein, dass das Mädchen die Situation anders geschildert hat: z.b die Frau hat gesagt, ich soll von der Schaukel runter o.ä. ( von freundlichem Bitten hat das Mädchen womöglich gar nichts erwähnt). Kann ja sein, dass die Mutter das ganz anders aufgefasst hat. Sie hat das ganze ja ( vermute ich mal) gar nicht gesehen.
Also hatte sie vielleicht auch ein ganz anderes ( falsches) Bild von der TE.

Vielleicht schreibt sie in einem anderen Forum: Neulich auf dem Spielplatz hat eine Mutter meinen Kindern befohlen von der Schaukel runter zu gehen, damit ihre kleinen Kindern nicht warten müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 19:10

Unmöglich von dir...2-3Min. gewartet?
Weißt du was 2-3 Minuten für Kinder sind?
Nichts..grade wenn sie am spielen sind.

Du tust so als ob die Mädels kein Sozialverhalten hätten, dabei lernen sie es..aber sicher nicht von solch Leuten wie dir, die Kinder von der Schaukel jagen.

Wenn die kleinen eh nicht lange Schaukeln, hättest du die Mädels auch in Ruhe lassen können!

Wäre es meine Tochter gewesen, hätte ich dir auch was erzählt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 19:25

Sehe ich auch so.
Es muss ja auch nicht nur die eine Seite lernen zu teilen, sondern die Kleinen müssen auch lernen, dass man im Leben nun mal nicht alles haben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 19:33
In Antwort auf carpe3punkt0

Eben...
Und wenn da nicht die Eltern einschreiten, dann schreite ich ein. Ich finde so eine "Nur ich habe meinem Kind etwas zu sagen!"-Einstellung furchtbar.
Nur weil es andere Eltern nicht schaffen ihr Kind zu einem sozialen Menschen zu erziehen, müssen das andere Kinder nicht ausbaden. Mein Sohn setzt sich da mittlerweile selbst durch, aber bei kleineren Kindern dürfen das ruhig die Erwachsenen übernehmen. Wenn mir dann ne Mutter dämlich kommen würde, dann würde sie von mir die ungefilterte Meinung bekommen.

Hauptsache ist dabei nur,
dass Du das Echo vertragen kannst. So lange keine körperliche Gewalt im Spiel ist sollten Eltern sich zurück halten. Kinder sozialisieren sich ja indem sie Konflikte untereinander lösen. Du willst Dein Kind davor bewahren, dass es von anderen (grösseren) untergebuttert wird. So, und jetzt bist Du die Grosse. Und nun???? Fällt Dir was auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 20:42


Anstand! Respekt! Terror!

Meine Lieben, es geht um eine alltägliche Spielplatzsituation und nicht um die Zündung einer atomaren Bombe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 20:49

Ich habe
hier schon viele von Mücken mutierte Elefanten gesehen, dieser thread kommt aber definitiv unter den top ten! Bist du schon länger hier? Platz 1 verdient immer noch der Apfelschnitzthread von der heide vior ein paar Jahren, die es gewagt hat, sich n Jack Wolfskin zu vergreifen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 20:50

Erwachsene mit Kindern zu vergleichen
macht 0 Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 20:52

Ich habe immer noch ein
Grinsen im Gesicht, wenn ich dran denke An Nichtigkeit und Sinnlosigkeit kaum zu übertreffen, aber 300 Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:03
In Antwort auf eddietheheadxxx


Anstand! Respekt! Terror!

Meine Lieben, es geht um eine alltägliche Spielplatzsituation und nicht um die Zündung einer atomaren Bombe....


Oh my God


Das ist so einfach ist/war.Wie ich schon im Donald Trump Thread dachte. Diese dummen kleinen Kackbratzen von IS Terroristen und andere Weltenrumpelstilzchen plus Er dessen Name nicht gnannt werden darf, haben als Kind alle zuviel/zulange schaukeln dürfen.
Ja das ist die Ursache.

Ständig wurde ihnen ein Fruchtzwerg,Baklava, ein Duplo oder Hanuta in den Mund geschoben.
Dabei hatten sie aber nie alle Sammelbilder vollständig. Immer hatten Karl, Albert, Rasputin oder Klara den Oliver Kahn.
Ja das wars.
Was machen wir also? Wie können wir uns zukünftig davor schützen?

Ja genau wir treten ab sofort jedes dumme Balg von der Schaukel.
"EY MURAT;VERPISS DICH SOFORT!GEH WIPPEN DU TERRORIST: JETZT IST DIE ASYE DRAN:UND DANACH DIE SCHAKELINE: HAST DU DAS VERSTANDEN?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:06
In Antwort auf eddietheheadxxx


Anstand! Respekt! Terror!

Meine Lieben, es geht um eine alltägliche Spielplatzsituation und nicht um die Zündung einer atomaren Bombe....

Das hier
ist definitv mal wieder ein Gofem-Highlight. Hat gefehlt in letzter Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:08
In Antwort auf an0N_1272777899z


Oh my God


Das ist so einfach ist/war.Wie ich schon im Donald Trump Thread dachte. Diese dummen kleinen Kackbratzen von IS Terroristen und andere Weltenrumpelstilzchen plus Er dessen Name nicht gnannt werden darf, haben als Kind alle zuviel/zulange schaukeln dürfen.
Ja das ist die Ursache.

Ständig wurde ihnen ein Fruchtzwerg,Baklava, ein Duplo oder Hanuta in den Mund geschoben.
Dabei hatten sie aber nie alle Sammelbilder vollständig. Immer hatten Karl, Albert, Rasputin oder Klara den Oliver Kahn.
Ja das wars.
Was machen wir also? Wie können wir uns zukünftig davor schützen?

Ja genau wir treten ab sofort jedes dumme Balg von der Schaukel.
"EY MURAT;VERPISS DICH SOFORT!GEH WIPPEN DU TERRORIST: JETZT IST DIE ASYE DRAN:UND DANACH DIE SCHAKELINE: HAST DU DAS VERSTANDEN?!

Ey, das ist DIE Idee!
Was bei Kindern funktioniert, geht sicher auch bei den Alten?

Pass uff, mein Masterplan: alle Herrschenden einsammeln und auf einen geschlossenen Spielplatz wieder freilassen. Und zwar mit deren Müttern!

""EY ABU;VERPISS DICH SOFORT!GEH WIPPEN DU TERRORIST: JETZT IST DIE ANGIE DRAN:UND DANACH DER DONALD: HAST DU DAS VERSTANDEN?!

Und dann? Weltfrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:09

Mega unhöflich
Von dir!

Du hast nicht mal bitte gesagt?! Schäm dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:15
In Antwort auf an0N_1204646799z

Das hier
ist definitv mal wieder ein Gofem-Highlight. Hat gefehlt in letzter Zeit

Ja, stimmt
ich warte eigentlich schon seit Monaten auf einen eskalierten Impf- oder Fremdbtreuungsthread... Aber man hat wohl draus gelernt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:18
In Antwort auf an0N_1288912499z

Erwachsene mit Kindern zu vergleichen
macht 0 Sinn.

...
naja stell vor es sitzen kinder auf der bank und deine wollen auch sitzen..
ich finde auch besetz ist besetzt
aausser es ist zeit vorgegeben,ist aber nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:18
In Antwort auf eddietheheadxxx

Ey, das ist DIE Idee!
Was bei Kindern funktioniert, geht sicher auch bei den Alten?

Pass uff, mein Masterplan: alle Herrschenden einsammeln und auf einen geschlossenen Spielplatz wieder freilassen. Und zwar mit deren Müttern!

""EY ABU;VERPISS DICH SOFORT!GEH WIPPEN DU TERRORIST: JETZT IST DIE ANGIE DRAN:UND DANACH DER DONALD: HAST DU DAS VERSTANDEN?!

Und dann? Weltfrieden

Genau
und wenn das nicht reicht, reaktivieren wir danach einfach die Super Nanny. Da hört jeder Terrorist/Möchtegernherrscher freiwillig auf zu nerven.
Weil auf der stillen Treppe will niemand sitzen.
Und Granaten und Co darf man nur noch in der Waldorfschule basteln, nachdem man seinen Namen schießen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:25
In Antwort auf luise203

Hauptsache ist dabei nur,
dass Du das Echo vertragen kannst. So lange keine körperliche Gewalt im Spiel ist sollten Eltern sich zurück halten. Kinder sozialisieren sich ja indem sie Konflikte untereinander lösen. Du willst Dein Kind davor bewahren, dass es von anderen (grösseren) untergebuttert wird. So, und jetzt bist Du die Grosse. Und nun???? Fällt Dir was auf?

Wer lesen kann ist klar im vorteil
Mein Sohn ist fast 6 und kann seine "Konflikte" selbst klären, weil er alt genug ist und mit diesen Kindern im selben Alter wäre und Erfahrung mit Konflikten hat. Er hat in den letzten Jahren in der Kita und daheim gelernt wie man Konflikte löst.
Wie will das ein Kind in dem Alter vom Thread der TE können? Wie sollen diese Kinder sich mit 3-4 Jahre älteren Kindern auseinander setzen?
Das ist doch absoluter Quatsch. Lässt du deine Kinder, wenn sie 1,5 Jahre alt sind, Konflikte mit einem 5 jährigen lösen? Hast du mal gesehen wie die Erzieher das in der Kita lösen?
Bei uns sind Kinder von 6 Monate bis 3 Jahre und von 4 bis 6 Jahre getrennt. Die Krippe ist nochmal unterteilt. Von 4-6 ist alles offen. Selbst im Garten ist der Sandkasten getrennt. Die Krippe hat einen eigenen Sandkasten. Das hat Gründe.
Der restliche Garten ist für alle nutzbar, aber weisst du was die Erzieher machen, wenn es Konflikte zwischen 2 Kindern (z.B. 2 und 5 Jahre) gibt? Sie schreiten ein.
Um Konflikte lösen zu können muss es Vorraussetzungen geben z.B. Erfahrung und Entwicklungsstand. Deswegen müssen Kinder zumindest in einem ähnlichen Alter sein, damit das überhaupt einen Sinn hat. Ansonsten greift eine ältere Person ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:27

Verdammt ich hatte den
Apfelschnitzthread von Heide sogar irgendwann mal gefunden,aber jetzt gehts nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:31
In Antwort auf an0N_1272777899z

Verdammt ich hatte den
Apfelschnitzthread von Heide sogar irgendwann mal gefunden,aber jetzt gehts nicht mehr.

ICH HAB IHN
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f135006_bebeestla-Apfelschnitz-Mutter.html

Leider fehlen viele Antworten durch die Userlöscherei....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:36
In Antwort auf eddietheheadxxx

ICH HAB IHN
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f135006_bebeestla-Apfelschnitz-Mutter.html

Leider fehlen viele Antworten durch die Userlöscherei....

Cool. Wie hast du
jetzt danach gesucht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:39
In Antwort auf an0N_1272777899z

Cool. Wie hast du
jetzt danach gesucht?

....
Googel vergisst nie

Deshalb lösch ich mich auch regelmäßig... man kann ja echt alles ergooglen.

So, schnell Suchverlauf löschen, die Suchwörter Heide+Apfelschnitze sind mir ja peinlicher als Sexfilmchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:42
In Antwort auf eddietheheadxxx

....
Googel vergisst nie

Deshalb lösch ich mich auch regelmäßig... man kann ja echt alles ergooglen.

So, schnell Suchverlauf löschen, die Suchwörter Heide+Apfelschnitze sind mir ja peinlicher als Sexfilmchen

Ach ja stimmt
genau über Google hatte ich es damals auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:45
In Antwort auf eddietheheadxxx

Ja, stimmt
ich warte eigentlich schon seit Monaten auf einen eskalierten Impf- oder Fremdbtreuungsthread... Aber man hat wohl draus gelernt

Diese Themen
sind zu durchgelutscht. Mangelndes Sozialverhalten - bzw. das, was als solches interpretiert wird - ist das neue Impfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:49
In Antwort auf eddietheheadxxx

ICH HAB IHN
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f135006_bebeestla-Apfelschnitz-Mutter.html

Leider fehlen viele Antworten durch die Userlöscherei....

Aber wie war das damals?
haben da wirklich einige eine ernstgemeinte diskussion geführt

Ich mein das hier ist todernst, aber heides thread war ja eher lustig gemeint

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:52
In Antwort auf an0N_1204646799z

Diese Themen
sind zu durchgelutscht. Mangelndes Sozialverhalten - bzw. das, was als solches interpretiert wird - ist das neue Impfen.


Und irgendwann (davon gehe ich mal aus, weil ich seit mittlerweile 7 Jahren hier rumhänge(und du noch länger glaube )), werden wir uns als Mütter pubertierender Teenager die Haare ausreißen über deren mangelnde Disziplin und Sozialkompetenz.

Tja, hätten man se mal schaukeln lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:55
In Antwort auf an0N_1256620299z

Aber wie war das damals?
haben da wirklich einige eine ernstgemeinte diskussion geführt

Ich mein das hier ist todernst, aber heides thread war ja eher lustig gemeint

Sie meinte
das irgendwie schon ernst. Du kennst doch sicherlich auch die Großstadtmuttis in Jack Wolfskin oder anderen arschteuren Allwetterjacken, die gut geeignet für eine Besteigung der Himalaya-Gipfel wären. die haben dann auch Apfelschnitz, Gurkenschnitz oder sonstige Schnitze mit.

heute erst wieder erlebt, beim Abholen im Kiga....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 21:58

Manche Omas sind übrigens auch nicht ohne
Den halben Tag in der Stadt rumächzen. Die Beine wahlweise dock gewickelt oder spindeldürr.
Frisur, Ich wasche sie einmal im Monat oder blaugefärbt und dauergewellt.

Die Straßenbahn kommt. Langsam, ganz langsam ohne die Hilfe von mindestens drei freundlichen Mitfahrgästen anzunehmen, wird der Rollator in die Bahn gehievt. Bei älteren,aber umgebauten Bahnen mit Hoch- und Niederflureinstieg wird selbstversrändlich der mit Treppe gewählt.

Und dann in der Bahn selbst, holt Frau....alles aus sich und ihrem stählernen Gefährt Marke Bischoff und Bischoff raus. Sie stürmt los, durch die fast leere Bahn zu den wenigen besetzen Plätzen weit weg von der nächsten Tür zu den anderen Fahrgästen. Zieht nach Django Manier den mitgeführten Krückstock aus dem Rollator und droht damit besagten Leuten, SIE habe einen Behindertenausweis und SIE sitze IMMER auf DIESEM PLATZ. Ja auf genau diesem und keinem anderen.

So ist das nämlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:00
In Antwort auf an0N_1272777899z

Manche Omas sind übrigens auch nicht ohne
Den halben Tag in der Stadt rumächzen. Die Beine wahlweise dock gewickelt oder spindeldürr.
Frisur, Ich wasche sie einmal im Monat oder blaugefärbt und dauergewellt.

Die Straßenbahn kommt. Langsam, ganz langsam ohne die Hilfe von mindestens drei freundlichen Mitfahrgästen anzunehmen, wird der Rollator in die Bahn gehievt. Bei älteren,aber umgebauten Bahnen mit Hoch- und Niederflureinstieg wird selbstversrändlich der mit Treppe gewählt.

Und dann in der Bahn selbst, holt Frau....alles aus sich und ihrem stählernen Gefährt Marke Bischoff und Bischoff raus. Sie stürmt los, durch die fast leere Bahn zu den wenigen besetzen Plätzen weit weg von der nächsten Tür zu den anderen Fahrgästen. Zieht nach Django Manier den mitgeführten Krückstock aus dem Rollator und droht damit besagten Leuten, SIE habe einen Behindertenausweis und SIE sitze IMMER auf DIESEM PLATZ. Ja auf genau diesem und keinem anderen.

So ist das nämlich.

Tja
hätte man sie länger schaukeln lassen!

ich glaub ich habe mein lebensmotto gefunden! Ich sag und schreibe das so gerne!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:03
In Antwort auf eddietheheadxxx

Sie meinte
das irgendwie schon ernst. Du kennst doch sicherlich auch die Großstadtmuttis in Jack Wolfskin oder anderen arschteuren Allwetterjacken, die gut geeignet für eine Besteigung der Himalaya-Gipfel wären. die haben dann auch Apfelschnitz, Gurkenschnitz oder sonstige Schnitze mit.

heute erst wieder erlebt, beim Abholen im Kiga....

Haha ok
hmm naja durch gofem habe ich tatsächlich auch lange überlegt ob ich mir so eine Jacke hole, wobei ich durch Beobachten von anderen Leuten mit dieser Jacke auch so meine Schubladen habe in die ich sie hineinstecke.
Letztendlich habe ich mir aber trotzdem so eine Regenjacke geholt, zwar nicht von Wolfskin aber von northface- finde sie richtig schick Ich trage dazu aber auch mal schicke ohrringe, ein rock und ab und an schuhe mit absatz. gehöre nun offiziell auch zu den grosstadtmenschen die auf natur machen
( hab dazu erst ein artikel gelesen, worüber sich ein autor über diese sorte von menschen aufregt, findet er uuuunmöglich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:07
In Antwort auf an0N_1256620299z

Haha ok
hmm naja durch gofem habe ich tatsächlich auch lange überlegt ob ich mir so eine Jacke hole, wobei ich durch Beobachten von anderen Leuten mit dieser Jacke auch so meine Schubladen habe in die ich sie hineinstecke.
Letztendlich habe ich mir aber trotzdem so eine Regenjacke geholt, zwar nicht von Wolfskin aber von northface- finde sie richtig schick Ich trage dazu aber auch mal schicke ohrringe, ein rock und ab und an schuhe mit absatz. gehöre nun offiziell auch zu den grosstadtmenschen die auf natur machen
( hab dazu erst ein artikel gelesen, worüber sich ein autor über diese sorte von menschen aufregt, findet er uuuunmöglich)

Ach
aufregen tut es mich nicht, ich frag mich nur immer, warum man in Berlin eine Jacke braucht, die ne 30.000 mm Wassersäule hat Die Spree ist jetzt nicht unbedingt für ihre Springfluten bekannt.

Und jaaa, da keimt in mir der Verdacht, dass man eben mehr wert auf die Pfote legt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:10
In Antwort auf eddietheheadxxx


Und irgendwann (davon gehe ich mal aus, weil ich seit mittlerweile 7 Jahren hier rumhänge(und du noch länger glaube )), werden wir uns als Mütter pubertierender Teenager die Haare ausreißen über deren mangelnde Disziplin und Sozialkompetenz.

Tja, hätten man se mal schaukeln lassen.


Nein, es müssen etwa 6,5 Jahre sein, da ich mich erst nach der Geburt hier angemeldet habe
Ein morbides Interesse hintert mich noch am endgültigen Absprung - als Langzeitstudie ist dieses Forum jedenfalls gut geeignet
Das wird sicher spannend, wenn wir in 10 Jahren vergleichen was aus unseren Kinder geworden ist. Machen die Apfelschnitzkinder das 1er Abi oder die fiesen Schaukler? Die Fruchtzwerkinder? Die Autismus-gefährdeten Impflinge?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:11
In Antwort auf eddietheheadxxx

Ach
aufregen tut es mich nicht, ich frag mich nur immer, warum man in Berlin eine Jacke braucht, die ne 30.000 mm Wassersäule hat Die Spree ist jetzt nicht unbedingt für ihre Springfluten bekannt.

Und jaaa, da keimt in mir der Verdacht, dass man eben mehr wert auf die Pfote legt

.
Du, vor genau 1 Woche hat hier meine discounter-outdoorjacke schon nach wenigen Minuten kläglich versagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:14
In Antwort auf an0N_1204646799z


Nein, es müssen etwa 6,5 Jahre sein, da ich mich erst nach der Geburt hier angemeldet habe
Ein morbides Interesse hintert mich noch am endgültigen Absprung - als Langzeitstudie ist dieses Forum jedenfalls gut geeignet
Das wird sicher spannend, wenn wir in 10 Jahren vergleichen was aus unseren Kinder geworden ist. Machen die Apfelschnitzkinder das 1er Abi oder die fiesen Schaukler? Die Fruchtzwerkinder? Die Autismus-gefährdeten Impflinge?

.
Das wär doch mal ein Grund, eine umfragenfunktion im forum einzufügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. August 2016 um 22:16
In Antwort auf eddietheheadxxx

Ach
aufregen tut es mich nicht, ich frag mich nur immer, warum man in Berlin eine Jacke braucht, die ne 30.000 mm Wassersäule hat Die Spree ist jetzt nicht unbedingt für ihre Springfluten bekannt.

Und jaaa, da keimt in mir der Verdacht, dass man eben mehr wert auf die Pfote legt

Ja das hat er sich auch gefragt und sich dabei auch etwas aufgeregt :P
aber ich hatte z.B immer Jacken gehabt, die sahen zwar ganz schick aus, aber hielten nie lange und waren auch nicht wirklich wasserdicht. da dachte ich mir: jetzt hol dir mal eine gescheite Jacke, inder du nicht nass wirst und von der du auch mal länger von hast

wir werden aber auch bald zelten gehen, von daher wird sie ihre ursprüngliche Funktion auch erfüllen.
Schnitzen tu ich aber noch nicht. Ich bin immer diejenige die ihre Kinder zu früh mit Kohlenhydraten füttert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest