Home / Forum / Mein Baby / OT: Neurologen Termin

OT: Neurologen Termin

11. April 2012 um 12:23

Hallo Mädels,

morgen Nachmittag habe ich einen Termin beim Neurologen.

Um euch einen kurzen Einblick zu geben.

Ich wurde vor einem Halben Jahr geschieden bin nun knapp 1,5 Jahre Alleinerziehend.
Momentan ist mir fast alles zu viel,außer der kleine.
Ich habe nen Job der mich Montags -Freitags total einbindet und jedes 2 Wochenende ich arbeite MO- Frei 8-16 Uhr eigtl humane Zeiten. 6 Uhr beginnt mein Tag mit Stress. Ich wache meist schon vor 6 Uhr auf mit der Angst zu verschlafen. Und schlafe dann natürlich nicht wieder ein obwohl ich noch gut 1-1,5 Stunden schlafen könnte.
Ich stehe auf und richte mich und die Sachen für den kleinen wecke ihn gegen 7 wasche ihn zieh ihn und er isst noch ne Kleinigkeit. Dann wird zur Kita gehetzt die machen erst kurz vor 8 Uhr auf. Ich gebe ihn ab verabschiede mich schnell und auf gut Deutsch rase ich dann zur Arbeit.

In Gedanken schon voll am schaffen.Angekommen schnell umgezogen und los gehts. Pause was ist das habe ich so gut wie nie einfach nicht zu schaffen weil doch immer was ist was dazwischen kommt.

Kurz nach 4 düse ich dann meinen Sohn abholen.

Dann haben wir Zeit zusammen den Haushalt verschiebe ich auf dann wenn er schläft damit das nicht auch noch in die Zeit die wir haben rein fällt. Um 18 Uhr gibt es meist Abendbrot davor ist Spielzeit.

Vor 22 -23 Uhr schaffe ich es nicht ins Bett.

Ich bin nur noch müde und Schlapp und habe bis zu 6 Migräneattacken im Monat.

Wenn ich diese Habe würde ich am liebsten die Tür zu machen und von nichts und niemanden was hören wollen.Aber das geht nicht. So arbeite ich trotzdem seit kurzem kommt der Schwindel dazu und dieser Tunnelblick mit Sternchen.

Drum werd ich nun beim Neurologen vorstellig.


Was erwartet mich da?

Ob er mir ne Auszeit geben kann?

Ich habe Angst das mir das negativ ausgelegt werden kann und ich dann Probleme bekomme vom JA

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht??
Bin gespannt auf eure Antworten.

LG

Mehr lesen

11. April 2012 um 13:02

Ja
Mit JA meinte ich das Jugendamt. Naja weiß ich ob die ne Meldung machen weil ich da ja schon Angaben machen muss wie ich mich fühle drum hatte ich da Angst.

Weniger Arbeiten ist nicht weil dann das Geld nicht stimmt.
Hatte letztes Jahr nen Verkehrsunfall das kommt noch dazu
Halswirbelsäule war da in mitleidenschaft gezogen.

Mutter Kind Kur klingt gut aber Reha würde schon mal gar nicht gehen da ist mein Kleiner ja nicht bei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 20:03

Hey,
wie geht es Dir denn? Wie war der Termin beim Neurologen?

Mir geht es im Moment ähnlich wie Dir. Bin nur noch müde und schlapp und habe seit knapp 2 Wochen Schwindelgefühle. Bin total traurig über die Situation und habe natürlich auch Angst, dass es vom Kopf kommen könnte.

Berichte doch mal, wenn Du Lust hast.

Ich würde mich freuen.

Lass den Kopf nicht hängen und ich wünsche Dir alles Gute.

Lieben Gruß
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen