Home / Forum / Mein Baby / OT: Osteopath

OT: Osteopath

24. Juni 2012 um 21:47

Hallo zusammen,
ich hab ein paar Fragen zu Osteopathen
Und zwar ist es so, ich bin jetzt in der 20. SSW und hab schon ziemliche Rückenprobleme und auch recht häufig Kopfschmerzen. Meine Hebi empfahl mir, doch mal zum Osteopathen zu gehen. Ich werd auch morgen direkt mal bei einem anrufen.
Nun würd mich interessieren, was da so an Kosten auf mich zukommen könnte. Und was macht so ein Oseopath anders als ein Orthopäde? Ich hab den Unterschied noch nicht so ganz verstanden
Meine Hebi meinte, die Schmerzen kommen vom Ischias. Hatte das schonmal jemand, und kriegt man das wieder weg oder muss ich damit jetzt bis zum Ende der Schwangerschaft leben? Es wird nämlich von Tag zu Tag schlimmer und ich kann meine Große kaum noch tragen
Würd mich über eure Erfahrungen freuen
LG

Mehr lesen

24. Juni 2012 um 22:02

Tipp:
Lass dir vom FA Physiotherapie verschreiben - ich hatte übelste Ischias- und ISG-Probleme in der SS und hatte dann knapp 3 Monate lang zwei Mal die Woche Physiotherapie, das war super!
Ein Osteopath ist nicht unbedingt ein Mediziner - Orthopäden haben Medizin studiert, Osteopathen können Heilpraktiker sein. Die Wirkung von Osteopathie ist in einigen Fällen wissenschaftlich nicht erwiesen (sondern "Glaubenssache") und grade bei Schmerzen sollte es schon ne gescheite Physiotherapie sein, die die Kasse übrigens anstandslos über einen solch langen Zeitraum bezahlt, wenn auf der Heilmittelverordnung (also das Rezept) "schwangerschaftsbedingte Beschwerden" steht.

lg
kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2012 um 7:50

Guten morgen
Seit 1.01.12 übernehmen die KK die Rechnungen nach Vorkasse einiger Osteopathen.
Einfach anrufen und Liste bzw Net Seite mit Adressen der betreffenden Osteopathen anfordern.
Hatte bis zum 4. Monat ein Schreibaby. War bei 3 Ostheopathen und erst der 3. mit Baby Zusatzausbildung konnte helfen. Nach einer Behandlung musste ich mein Kind neu kennen lernen

Gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kennt das jemand? Zyklusabhängiger Abszess an der Brustwarze
Von: ksenia_12712212
neu
7. Januar 2015 um 9:02
Teste die neusten Trends!
experts-club