Home / Forum / Mein Baby / OT Partner die in Schichten arbeiten

OT Partner die in Schichten arbeiten

11. März 2010 um 10:39

Huhu,

wie sieht es bei euch aus?
Was für ein Schichtsystem haben eure Männer?

Meiner hat 1,5 Jahre in einem 9 - 3 Modell gearbeitet, was bedeutet, 9 Tage arbeiten (3 Früh, 3 Spät, 3 Nacht) und 3 Tage frei (kam aber am ersten freien Tag erst aus der Nachtschicht).
Tagsüber war er immer nen paar Stunden da und man konnte gemeinsam Termine wahrnehmen.
Bei Frühschicht musste er 5 Uhr los und kam 14.45 Uhr wieder.
Bei Spätschicht 13 Uhr los und kam 22.45 Uhr wieder.
Bei Nachtschicht 21 Uhr los und kam 06.45 Uhr wieder.

War aber schon ne Umstellung, weil er vorher jedes Wochenende zu Hause war und jeden Abend ab 18.30 - 19 Uhr.

Nun sagte er mir vorgestern, dass sie ab 1.4. ganz anders arbeiten müssen.
Ist natürlich super, kann ich alle Termine für April ändern.
Die haben ab jetzt dann 12 Stunden Schichten, was bedeutet:
4 Tage Tagschicht (5 Uhr los - 18:45 Uhr zurück)
dann 4 Tage Bereitschaft (wenn Jemand Urlaub hat oder krank wird, was ja fast immer ist)
dann 4 Tage Nachtschicht (17 Uhr los und 6.45 Uhr zurück)
4 Tage Frei
und dann wieder von vorne
4 Tage Tagschicht
dann 4 Tage Bereitschaft
dann 4 Tage Nachtschicht
4 Tage Frei

An den Tagen kann man ja gar nichts gemeinsam machen.
Kommt er aus der Tagschicht wird er so breit sein, dass er bald ins Bett will.
Und bei Nachtschicht geht er ins Bett, wenn wir aufstehen, wenn er aufsteht, geht mein Kleiner mittags schlafen und wenn der Kleine aufsteht, muss er fast schon wieder zur Arbeit.

Wie sieht es bei euch aus?

Kotzt mich manchmal echt an!

Mehr lesen

11. März 2010 um 10:50

bibby1983
Und wie ist da die Aufteilung und wie viel Frei hat er?

So wenig Frei wie meiner hatte, habe ich bei noch keinem Anderen gehört.

Nen nromaler Arbeiter geht 5 Tage und hat 2 Frei, sind bei 2 Wochen (10 Tage arbeiten) 4 Tage frei.
Meiner geht 9 tage und hat nur 2,5 Tage frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:12

Caramelyamya
Was ist Tyco?
Oder meinst du Schücco?

Eine Woche eine Schicht ist auch nicht schlecht und wie ist das dann mit Frei bei deinem Mann?

Meiner hat ne 42 Stunden Woche.
Irgendwie müssen die im Monat auf über 180 Stunden kommen.

9 Tage arbeiten, 3,5 Tage frei wie gesagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:15

Bibby1983
Wochenende hat meiner auch nur alle 6 Wochen frei.
So wie dieses, da muss er aber Sonntag wieder in die Frühschicht.
Ist ganz selten, dass es mal so fällt, dass er wirklich alle 3 Tage oder Samstag-Sonntag frei hat.

Grundsätzlich können wir nicht auf irgendwelche Feiern.
Wir haben nur ein Auto, alleine kann ich da dann nicht hin.
Oder ich muss schon nen Tag eher hin und dort auch schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:17

Wutz712
Auf die freie Zeit kann man sich gar nicht bei uns freuen.

Mein Mann hat immer nach der Nachtschicht frei.
Er ist dann nach 9 Tagen einfach nur breit.
Der erste freie Tag, da kommt er ja erst aus der Nachtschicht.
Und am dritten freien Tag muss er rechtzeitig ins Bett, weil er ja am nächsten Morgen wieder zur Frühschicht muss, wo er 5.30 Uhr da sein muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:19

Also
mein Freund arbeitet fast nur Nachtschicht. Momentan ist es so:

3 Tage Spätschicht (15-3h) mit Bereitschaft bis um 7h
3-4 Tage späte Spätschicht 23h-7h, am WE bereits ab 19h
und dann 1-2 Tage 19h-7h

Kann sich aber immer mal ändern. Dann hat er 1 Tag frei und das wars. Wenn er denn frei hat. Meistens kommt noch ein Anruf nd er muss los.

Dementsprechend schläft mein Freund tagsüber und nachts ist er unterwegs. Er steht ca 1-1,5h bevor er wieder los muss auf, entspannt sich etwas, macht sich fertig, turnt 20min mit unserem Sohn rum und ist weg. Ab und an isst er noch etwas, meistens nimmt er es sich aber mit auf Arbeit.

Privatleben haen wir 0. Zur Zeit liebt er mich auch nimmer und hat keine Zeit an unserer Beziehung zu arbeiten, da die Arbeit ihn so einspannt.

Ich selbst arbeite im 3-Schicht-System, zur zeit auf 400 Euro basis. Wenn ich Spätschicht habe sehen wir uns eigentlich nie (13:30 bis 21:30) bei meiner Frühschicht wird es knapp, da ich Jan wieder von der Oma abholen muss usw.

Mittlerweile läuft das seit der Geburt von Jan bei uns so und ich sage Dir, man kann herrlich nebeneinander her leben und sich voneinander entfernen. Pass bitte auf, dass ihr als Paar nicht zu kurz kommt und nicht vor den gleichn Scherben steht wie wir. Denn diese zusätzliche Belastung macht mich total fertig und ich bin ein Schatten meiner selbst. Immerhin eine gute Crashdiät

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:19

Mein Mann ist nur am WE zu Haus....
wir können nie was in der Woche zusammen machen...da kannst Du mit den Schichten noch ganz zufrieden sein....letztes We kam er Freitagabend und mußte die Nacht auf Sonntag wieder los...also ganz wenig Zeit...

Seid froh das Eure Männer Arbeit haben, und es Euch/uns erlauben zu Haus zu bleiben...

Ich kann mir schönere Arbeitszeiten vorstellen...aber ich kann mir auch vorstellen wie scheiße es ist wenn der Mann arbeitslos ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:20

Sumpfnude
Also kann dein Mann mal tauschen, so wie es ihm passt?
Ist bei meinem nicht möglich, es kann höchstens Mal sein, dass die sogar noch ankommen, dass er am freien tag arbeiten muss, weil wer krank ist.

Meiner hat auch nur alle 1,5 Monate mal am Wochenende Frei, aber eben nie nen komplettes Wochenende.

Ich bin ja noch zu Hause, von daher sehen wir uns auch.

Mein Kleiner geht ab August in die Kita.
Da bringt es ihm nichts, wenn er tagsüber weg ist und Papa dann mal zu Hause und wenn er Wochenende zu Hause ist und Papa ist dann arbeiten.

Und im Mai kommt unser zweites Kind.

Man hat ja auch mal Termine, wo man Auto braucht oder es mit zwei Kindern alleine fast unmöglich ist, da frage ich mich, wie das gehen soll, wenn er 14 Stunden am Tag weg ist?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:30
In Antwort auf fraupups

Mein Mann ist nur am WE zu Haus....
wir können nie was in der Woche zusammen machen...da kannst Du mit den Schichten noch ganz zufrieden sein....letztes We kam er Freitagabend und mußte die Nacht auf Sonntag wieder los...also ganz wenig Zeit...

Seid froh das Eure Männer Arbeit haben, und es Euch/uns erlauben zu Haus zu bleiben...

Ich kann mir schönere Arbeitszeiten vorstellen...aber ich kann mir auch vorstellen wie scheiße es ist wenn der Mann arbeitslos ist...

Fraupups
Ich hätte lieber nen Mann, der 5-6 Uhr das Haus verlässt und 17-18 Uhr wieder zu Hause ist.

Für ein Familienleben ist jeden Abend und jedes Wochenende, also eine Regelmäßigkeit besser.

Ich kenne das, mein Mann war auch mal die ganze Woche weg!
Kam Freitag nach Hause und musste Sonntag am spätesten Nachmittag oder Montag halb fünf wieder los.

Aber stimmt schon, ist besser als keine Arbeit.

Aber Arbeit bedeutet bei uns auch nicht, dass es so reicht, dass er uns alle ernähren kann!
Schön wärs!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:34

Caramelyamyam
Er ist nur noch kaputt, müde und launisch.
Wenn er mal Zeit zum entspannen hat, dann pennt er und das nervt mich auch, aber ich kanns ja auch verstehen.

Beklagt sich auch, dass er keine Freizeit mehr hat.

Ist doch aber logisch, bei Spätschicht ist unser Sohn vormittags wach.
Wenn er von Frühschicht kommt, steht er bald wieder vom Mittagsschlaf auf. Abends wenn der Kleine ins Bett geht, ist mein Mann noch 1-2 Stunden wach und geht selber ins Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:41
In Antwort auf rio_12903050

Also
mein Freund arbeitet fast nur Nachtschicht. Momentan ist es so:

3 Tage Spätschicht (15-3h) mit Bereitschaft bis um 7h
3-4 Tage späte Spätschicht 23h-7h, am WE bereits ab 19h
und dann 1-2 Tage 19h-7h

Kann sich aber immer mal ändern. Dann hat er 1 Tag frei und das wars. Wenn er denn frei hat. Meistens kommt noch ein Anruf nd er muss los.

Dementsprechend schläft mein Freund tagsüber und nachts ist er unterwegs. Er steht ca 1-1,5h bevor er wieder los muss auf, entspannt sich etwas, macht sich fertig, turnt 20min mit unserem Sohn rum und ist weg. Ab und an isst er noch etwas, meistens nimmt er es sich aber mit auf Arbeit.

Privatleben haen wir 0. Zur Zeit liebt er mich auch nimmer und hat keine Zeit an unserer Beziehung zu arbeiten, da die Arbeit ihn so einspannt.

Ich selbst arbeite im 3-Schicht-System, zur zeit auf 400 Euro basis. Wenn ich Spätschicht habe sehen wir uns eigentlich nie (13:30 bis 21:30) bei meiner Frühschicht wird es knapp, da ich Jan wieder von der Oma abholen muss usw.

Mittlerweile läuft das seit der Geburt von Jan bei uns so und ich sage Dir, man kann herrlich nebeneinander her leben und sich voneinander entfernen. Pass bitte auf, dass ihr als Paar nicht zu kurz kommt und nicht vor den gleichn Scherben steht wie wir. Denn diese zusätzliche Belastung macht mich total fertig und ich bin ein Schatten meiner selbst. Immerhin eine gute Crashdiät

LG

tinkahl
Sind aber auch komische Arbeitszeiten.

Von ner Bekannten der Mann arbeitet auch nur Nachtschicht, aber eben normale Zeiten und da klappt es wunderbar.

Meiner schläft bei Nachtschicht recht wenig.
Er legt sich 7 Uhr hin, schläft dann 2-3 Stunden im Wohnzimmer, dann schmuggelt er sich ins Bett bis 12-12.30 Uhr und dann essen wir Mittag.
Manchmal legt er sich nochmal hin, wenn der Kleine Mittagsschlaf macht.

12 Stunden hat er schon mal nen Monat gearbeitet, da war es bei Nachtschicht echt so, dass er aufgestanden ist, was gegessen hat und wieder los ist, da haben wir uns ne Stunde am Tag gesehen.

Allerdings haben wir auch gar keine Zeit mehr für uns.
Wenn er zum Beispiel Spätschicht hat, stehen wir mit unseren Sohn auf, essen frühstück, dann muss ich schon Mittag kochen, schnell essen und er muss los. Abends kommt er dann 22:45 Uhr nach Hause und ich will spätestens 24 Uhr ins Bett, weil ich auch KO bin.
Bei Frühschicht schläft er schon fast beim Abendbrot ein, aber da hat man noch etwas vom Tag, allerdings ist immer der Kleine wach.

Wir kriegen im Mai unser zweites Kind und ich habe es mir so nicht vorgestellt, dass ich dann die Tage, wo er arbeiten muss, komplett alleine bin.
Jetzt mit 9 tage arbeiten und 2,5 Tage frei, hatten wir ja täglich nen paar Stunden was voneinander und er konnte mir den Kleinen auch mal abnehmen.

Finde es auch frech, dass die Firma das von heute auf morgen ändert, ohne Vorankündigung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 11:58

Meiner auch
meiner hat eine früh eine spät eine nacht
früh bei ihm : 6-14.30
spät : 14.30- 23
nacht von 21.30-6
ich find die zeiten so besch...... aber was solls da muss man durch. er arbeitet meist 5 tage und we frei also mo- fr- früh 2 frei mo- fr- spät 2 frei usw manchmal hat er aber auch nen montag frei da verschiebt sich des denn um ein tag..
ich habe mich arrangiert und es geht gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 23:14
In Antwort auf ilja_11872495

Meiner auch
meiner hat eine früh eine spät eine nacht
früh bei ihm : 6-14.30
spät : 14.30- 23
nacht von 21.30-6
ich find die zeiten so besch...... aber was solls da muss man durch. er arbeitet meist 5 tage und we frei also mo- fr- früh 2 frei mo- fr- spät 2 frei usw manchmal hat er aber auch nen montag frei da verschiebt sich des denn um ein tag..
ich habe mich arrangiert und es geht gut

Amelyb87
Naja aber ihr seht euch in der Woche und er hat JEDES Wochenende frei.
Meiner muss grundsätzlich Wochenende arbeiten und muss 9 Tage durcharbeiten, eh er mal 2,5 Tage frei hat.
Früher hat er 5 Tage gearbeitet und hatte jeden Abend, jedes Wochenende und jeden Abend frei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 23:16

illeb06
Dann hat deiner ja mehr Schlaf als meiner .

Meiner geht 7 Uhr ins Wohnzimmer schlafen, dann wecke ich ihn 9-10 Uhr, wenn wir gerade im Bad oder Küche sind, damit mein Kleiner ihn nicht sieht, dann schläft er im Schlafzimmer bis 12-12.30 Uhr und dann essen wir alle Mittag und 13 Uhr macht dann der Kleine Mittagsschlaf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 23:21

Sumpfnudel
Ich versuche auch immer, einige Sachen so zu legen, wenn er Frei hat oder eben, vor ner Schicht oder nach ner Schicht, aber irgendwie kommt man echt zu nichts.

Mein Sohn geht ab 1.8. in die Kita, da ist dann aber auch schon unser zweites Kind da.
Also wird mein Mann auch nicht mehr Ruhe zum Schlafen haben und Freizeit auch nicht.

Außerdem geht es ja ab 1.4. mit seinen 12 Stunden Schichten los, so dass er 14 Stunden aus dem Haus ist.

Er wollte mich erst überreden, dass wir aus unserem Stadtteil wegziehen und nen längeren Weg zur Kita auf uns nehmen.
Er meinte, er kann es mir ja auch bei Spätschicht und Nachtschicht teilweise abnehmen.
Und was ist jetzt? Jetzt hat er dann gar keine Zeit. Bei Tagschicht geht er 5 Uhr und kommt 19 Uhr und bei Nachtschicht geht er 17 Uhr und kommt 7 Uhr und muss erstmal schlafen.
Da würde alles an mir hängen bleiben, dass mit zwei Kleinkindern und wir haben nur ein Auto.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2010 um 23:58

Jayjay831
Springer/Bereitschaft hat mein Mann dann auch bei jedem zweiten Mal Frei.

Eigentlich bedeutet es, 4 Tage Arbeiten, 4 Tage Frei, aber eben 12 Stunden Schicht.
Nur
4 Tage Tagschicht
4 tage Springer/Bereitschaft
4 Tage Nachtschicht
= 12 Tage
4 Tage Frei

Und das Mal Jemand krank ist und mal Jemand Urlaub hat, davon kann man ja IMMER ausgehen.
Also kann man wirklich nur dann planen, wenn er richtig seine 4 Tage frei hat, was ja auch nur 3,5 sind, weil er da erst aus der Nachtschicht konmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper