Home / Forum / Mein Baby / OT: PVZ Stockelsdorf Abo-Falle! Wer hat erfahrungen?

OT: PVZ Stockelsdorf Abo-Falle! Wer hat erfahrungen?

6. April 2011 um 14:15

Vor einigen Wochen wurde ich in der Stadt von nem Mädel angesprochen. Sie erzählte mir, dass es ein Projekt für sozialschwache Jugendliche gibt. Diese Sollen Zeitschriften austragen um eine "sinnvolle Aufgabe" zu machen.

Ich würde mir also eine Zeitschrift aussuchen und diese ein paar Wochen KOSTENLOS (!!!) zugeschickt bekommen. Ich glaube das sollten 8 Ausgaben sein.

Es würde wirklich keinen Cent kosten. Sie wollten zwar wissen bei welcher Bank wir sind usw aber sie würden wohl nichts abziehen. Natürlich hab ich da nochmal nachgehackt. Und dann zeigte sie mir irgend so einen Zettel mit irgendwelchen Paragraphen und erklärte mir, dass sie sogar garnichts von meinem Konto abziehen drüften und ich solle mir wohl keine Sorgen machen.

Naja, so Naiv wie ich war hab ich zugestimmt..

Zuhause angekommen hab ichs meinem Mann erzählt . der meinte ich soll es sofort rückkängig machen, 2 Tage später haben wir das mädchen wieder in der Stadt gesehen. Wir haben sie angesprochen. SIe hat uns wieder versichert dass es auf keinenfall kostet. Aber wenn ich ja unbedingt möchte dann nimmt sie nochmal meine datenb. reicht sie am abend weiter u sie nehmen mich aus der datenbank.

So bis dahin hatte ich 5-6 Zeitschriften erhalten. Gestern war ich bei der Bank und habe gesehen dass PVZ STOCKELSDORF mir 58 abgezogen haben. Hab im Internet nachgeschaut was das ist. Das erste was ich gefunden habe waren erfahrungsberichte von Leuten die genau so abgezockt wurden!! WIe kann das sein? Ich habe keine Einzugsermächtigung unterschrieben!!!

WIe kann ich jetzt vorgehen?
Das Geld bei der Bank zurück holen lassen.? Extra alles kündigen? Ich hab deren Adresse glaub ich nicht hier ?!

Oh Man

Ich habe bis jetzt 4 oder 5 Zeitschri

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers