Home / Forum / Mein Baby / OT: Risterrente, ich verstehe es nicht.. Ich brauche Hilfe....

OT: Risterrente, ich verstehe es nicht.. Ich brauche Hilfe....

21. März 2017 um 12:36

Hallo ihr lieben Versicherungsexperten oder wissenden,

gestern ein Gespräch mit einer Bekannten gehabt. Die erzählte mir sie zahlt nur jährlich 60 Euro Riesterrente der Rest wird gefördert und sie bekommt ja die Zulagen, da sie 3 Kinder hat.

Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder alle nach 2008 geboren und bin bei der Apotheke versichert (Allianz) habe einen Minijob und zahle monatlich 51 Euro jährlich steigend.

Meine Frage ist was mache ich falsch? Warum muss ich soviel zahlen? ich habe versucht mich reinzulesen, in Sockelbetrag , förderung und Zulagen und ja, ich verstehe es nicht... 

Was ich weiss ist, ich möchte auch die maximale Förderung 2.100 Euro und auch nur 60 Euro im Jahr zahlen oder ist meine Versicherung besser???

Achso, was noch wichtig war stand da irgendwo, das der Mann versicherungspflichtig oder es war ein anderer Begriff, ist, ja der ist Beamter. Ich zahle von meinem Minijob freiwillig diesen Betrag von 14,90 Euro in die Rentenversicherung ein.

Stimmt da was bei meiner Versicherung nicht, werde ich nicht genug informiert von meiner Versicherung. Habe die Allianz Klassik Riester rentenversicherung.

Vielleicht kann mir jemand licht ins Dunkle bringen.

Daaaaanke 

Mehr lesen

21. März 2017 um 12:37

Es heisst natürlich Riesterrente 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 14:22
In Antwort auf waldrose1

Hallo ihr lieben Versicherungsexperten oder wissenden,

gestern ein Gespräch mit einer Bekannten gehabt. Die erzählte mir sie zahlt nur jährlich 60 Euro Riesterrente der Rest wird gefördert und sie bekommt ja die Zulagen, da sie 3 Kinder hat.

Ich bin verheiratet, habe 2 Kinder alle nach 2008 geboren und bin bei der Apotheke versichert (Allianz) habe einen Minijob und zahle monatlich 51 Euro jährlich steigend.

Meine Frage ist was mache ich falsch? Warum muss ich soviel zahlen? ich habe versucht mich reinzulesen, in Sockelbetrag , förderung und Zulagen und ja, ich verstehe es nicht... 

Was ich weiss ist, ich möchte auch die maximale Förderung 2.100 Euro und auch nur 60 Euro im Jahr zahlen oder ist meine Versicherung besser???

Achso, was noch wichtig war stand da irgendwo, das der Mann versicherungspflichtig oder es war ein anderer Begriff, ist, ja der ist Beamter. Ich zahle von meinem Minijob freiwillig diesen Betrag von 14,90 Euro in die Rentenversicherung ein.

Stimmt da was bei meiner Versicherung nicht, werde ich nicht genug informiert von meiner Versicherung. Habe die Allianz Klassik Riester rentenversicherung.

Vielleicht kann mir jemand licht ins Dunkle bringen.

Daaaaanke 

Hallo, 

mit dem Thema habe ich mich letztes Jahr auseinander gesetzt. 
Ich weiß nicht ob es generell so ist aber bei uns, bei der LBS ist das so, dass man 4% das Vorjahreseinkommen einzahlen muss damit man für Förderung bekommen. Die Förderung kannst du miteinrechnen.
dh bei uns: Betrag x ( die 4% von dem Vorjahreseinkommen ) - 154€ Förderung für erwachsener - 2x 300€ Förderung für Kinder nach 2008 geboren, vor 2008 geboren sind es glaub ich 185€  Und das ergibt den Betrag den wir jährlich noch Minimum einzahlen müssen in die Förderungen zu erhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 16:14
In Antwort auf minora08

Hallo, 

mit dem Thema habe ich mich letztes Jahr auseinander gesetzt. 
Ich weiß nicht ob es generell so ist aber bei uns, bei der LBS ist das so, dass man 4% das Vorjahreseinkommen einzahlen muss damit man für Förderung bekommen. Die Förderung kannst du miteinrechnen.
dh bei uns: Betrag x ( die 4% von dem Vorjahreseinkommen ) - 154€ Förderung für erwachsener - 2x 300€ Förderung für Kinder nach 2008 geboren, vor 2008 geboren sind es glaub ich 185€  Und das ergibt den Betrag den wir jährlich noch Minimum einzahlen müssen in die Förderungen zu erhalten.

Danke, das war übersichtlich. Werde mal meine Versicherung darauf ansprechen.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Erfahrungen als makeup Artist & hairstylist
Von: waldrose1
neu
23. November 2015 um 18:49
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen